Avatar profile square

Adlersupporter

13423

#
planscher08 schrieb:

Raul wäre echt eine spannende Geschichte. Wäre ich positiv gestimmt.

Isch net...

Raul ist eine Wundertüte. Ich verstehe das nicht. Kann, mit viel Glück, klappen, ist aber sehr vage. Das ist sicher ein prima Kerl und sehr sympathisch, aber das gefährdet den Weg, den wir scheinbar gehen wollen, schon sehr. Wäre mir zuviel Risiko. Das ist ja beinahe wie Schweinsteiger als SV.

Das ist hoffentlich eine 🦆

Wenn es so kommen sollte, dann baue ich schonmal vor, dann bekommt jeder eine Chance und ich behaupte das Gegenteil
#
Bommer1974 schrieb:

planscher08 schrieb:

Raul wäre echt eine spannende Geschichte. Wäre ich positiv gestimmt.

Isch net...

Raul ist eine Wundertüte. Ich verstehe das nicht. Kann, mit viel Glück, klappen, ist aber sehr vage. Das ist sicher ein prima Kerl und sehr sympathisch, aber das gefährdet den Weg, den wir scheinbar gehen wollen, schon sehr. Wäre mir zuviel Risiko. Das ist ja beinahe wie Schweinsteiger als SV.

Das ist hoffentlich eine 🦆

Wenn es so kommen sollte, dann baue ich schonmal vor, dann bekommt jeder eine Chance und ich behaupte das Gegenteil


Sehe ich genauso wie du. Ich wäre von Ràul als Trainer auch nicht überzeugt. Er hat als Trainer nicht sonderlich groß Erfahrung, auch wenn er bei Real ll einen soliden Job macht. Aber zwischen Real ll und einer Mannschaft wie die Eintracht, die bald wieder auf drei Hochzeiten tanzen wird, ist schon nochmal ein gewaltiger Unterschied...

Das Ding mit Glasner jetzt eintüten und fertig!
#
---------------------Trapp------------------------

--------Tuta------Hasebe------Hinteregger-------

----Durm-------Sow-------Rode--------Kostic-------

------------Kamada------------Younes---------------

-----------------------Silva------------------------------

N'Dicka fehlt ja gesperrt. Für ihn rückt Hinti auf links. Tuta würde ich von Beginn an bringen. Dafür geht Ilse erstmal auf die Bank.
Hasebe würde ich dann in die Abwehrzentrale stellen und Rode rückt wieder neben Sow ins DM. Younes ist scheinbar für Mainz wieder fit.
Also: Doppelzehn mit Kamada und Younes.

Mainz hat sich unter Svensson stark entwickelt. Sie haben in den letzten Wochen guten Fußball gezeigt. Zuletzt gegen Hertha, obwohl sie über weite Strecken besser waren, aber nur Remis gespielt. Das wird am Sonntag ne heiße Kiste. Es wird mit Sicherheit auch wieder Kampf gefragt sein. Da müssen wir dagegenhalten. Ich hoffe die Eintracht findet wieder etwas die Leichtigkeit im Spiel zurück. Wir sind besser als Mainz.

#AufJetzt #forzaSGE
3 Punkte für die CL!!

Tipp: 2:1
#
Nur nochmal kurz und knapp: Dieser sch... Hauptstadt-Klub darf dann auch gerne absteigen. Ich brauch die Hertha net in Liga 1!
#
Als Spieler mochte ich ihn eigentlich irgendwie. Vielleicht war es aber auch nur die Abneigung gegen Kahn, weswegen ich ihn gut fand. Seit Karriereende mich aber immer wieder über Aussagen von ihm gewundert. Aber wahrscheinlich war er echt schon immer so. Schöner Tweet übrigens von seinem alten Mitspieler Karsten Baumann: "Du warst schon damals ein Vollidiot."
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Als Spieler mochte ich ihn eigentlich irgendwie. Vielleicht war es aber auch nur die Abneigung gegen Kahn, weswegen ich ihn gut fand. Seit Karriereende mich aber immer wieder über Aussagen von ihm gewundert. Aber wahrscheinlich war er echt schon immer so. Schöner Tweet übrigens von seinem alten Mitspieler Karsten Baumann: "Du warst schon damals ein Vollidiot."


Das sagt eigentlich alles.
Auch als Spieler hatte Lehmann schon einen an der Klatsche!
#
Lehmann war schon immer ein großer Unsympath und großes A...Loch!

Das mit Aogo jetzt setzt dem ganzen noch die Krone auf! 🙈
#
Hoffentlich finden die Jungs die Leichtigkeit in den letzten drei Spielen wieder. Das wird das Einzigste sein was uns noch hindern kann. An der Qualität sollte es nicht scheitern. Vielleicht hilft der Mannschaft ja, so wie es Hübner im Kicker schildert, dass Hütter der Mannschaft nochmals einige positive Szenen aus den Spielen der bisherigen Saison übermittelt. Ich glaube auch, so wie es Hübner sagt, dass Adi die Mannschaft noch erreicht und ehrgeizig genug ist alles für das Erreichen der CL zu tun.
#
Vielleicht könnte Blanco, sollte er denn verpflichtet werden, mit 17 Jahren schon eine echte Alternative für die Bundesligaspiele sein. Also quasi ein Bellingham nur für die RA-Position..*träum* 😎
#
Glasner wäre ne gute Wahl, sollte er denn Trainer bei der Eintracht werden. Er ist einer von meinen vier Wunschkandidaten. Und wenn die Eintracht-Verantwortlichen von ihm überzeugt sind könnte ich auch ne Ablöse für Glasner nachvollziehen. Aber vielleicht kommt es von ihm und Wolfsburg ja vorher noch zur Trennung.. 😋
#
Willkommen in Frankfurt! ⚫⚪🔴

Die Fußstapfen nach der Bobic-Ära sind groß. Hoffen wir alle das Krösche die gute Arbeit von Fredi Bobic fortführen wird.
Gerade in seiner Zeit bei RB Leipzig wird er sich schon ein gutes Netzwerk aufgebaut haben. Ansonsten scheint Krösche (wie sagt die FR immer so schön..😀) ein “kluger Kopf“ zu sein.
Das könnte hier bei der Eintracht mit ihm als Sportvorstand passen... 👍🏻

Viel Erfolg, Markus Krösche!
#
So ein Trainer-Roulette, wie es aktuell herrscht, habe ich bisher noch nicht erlebt. Das ist schon krass!
#
Coole Aktion!

Postkarte wird am Montag geholt, beschriftet und dann zur Eintracht geschickt!! 😏👍🏻
#
Glasner hat doch eher ein defensiven Stil oder?
#
Nano82 schrieb:

Glasner hat doch eher ein defensiven Stil oder?


Ja, der lässt destruktiven Funkel-Fußball spielen... 😬🙈
Schau dir die Anzahl der geschossenen Tore von Wolfsburg an.. Also bitte, soo defensiv ist das nicht was die spielen...

By the way: Ich könnte mit Krösche als neuen SV leben.  
#
Basaltkopp schrieb:

Die beiden [edit bils] von der FR und ihr Artikel über Younes. Wenn ich bei der Eintracht was zu sagen hätte, hätten die beiden [edit bils] längst Hausverbot auf Lebenszeit. Alleine schon, weil sie hier einfach nur unnötig Öl ins Feuer gießen und auf der anderen Seiten schreiben, dass die Unruhe nicht gut für die Mannschaft ist. Aber ich habe ja zum Glück (für die beiden) nichts zu sagen.

Grüne Bild halt.
#
grossaadla schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Die beiden [edit bils] von der FR und ihr Artikel über Younes. Wenn ich bei der Eintracht was zu sagen hätte, hätten die beiden [edit bils] längst Hausverbot auf Lebenszeit. Alleine schon, weil sie hier einfach nur unnötig Öl ins Feuer gießen und auf der anderen Seiten schreiben, dass die Unruhe nicht gut für die Mannschaft ist. Aber ich habe ja zum Glück (für die beiden) nichts zu sagen.

Grüne Bild halt.


Hin und wieder kommt von Durstewitz und Kilchenstein ja auch Mal ein guter Artikel. Aber der polemische Mist jetzt über Hütter und Younes ist einfach unnötig. Was soll zwischen den beiden denn vorgefallen sein.??
Younes hatte immer noch mit leichten Aduktorenprobleme zu kämpfen. Deshalb kam er erst ziemlich spät in die Partie. Ich hätte mir auch gewünscht das Barkok schon zur Halbzeit für Younes draußen bleibt. Aber gut, Hütter wollte vielleicht Aymen in der 2. Halbzeit die Chance geben es besser zu machen...
Jedenfalls würde Younes, wenn er komplett zu 100 % fit wäre, unter Hütter auch wieder von Beginn an spielen!
#
ALS BOBIC-NACHFOLGER
Überraschend! Auch dieser Manager Eintracht-Kandidat

bild-plus artikel.
#
Henk schrieb:

ALS BOBIC-NACHFOLGER
Überraschend! Auch dieser Manager Eintracht-Kandidat

bild-plus artikel.


Es handelt sich wohl um Rosen aus Hoffenheim...
#
Der sog. experte hier schreibt eine Gülle... Das ist nicht mehr feierlich!
#
Verdiente Niederlage! Es war zwar nicht so schlecht wie vor einer Woche in Gladbach, aber auch lange kein gutes Spiel der Eintracht. In der ersten Halbzeit hatten wir Glück das Leverkusen einer seiner drei, vier guten Möglichkeiten nicht genutzt hatte. Dank Trapp. Gut, Silva hätte nach Zuspiel von Durm auch treffen können. Aber mehr war da offensiv nicht zu sehen.
Ich hätte mir dann heute einfach Mal frühere Wechsel gewünscht. Leider ist das erst nach dem Rückstand passiert. Beim 1:0 durch Bailey sah die Abwehr inkl. Trapp nicht gut aus. Und beim 2:0 durch Alario verliert vorne erst Younes den Ball und hinten waren wir dann einfach zu offen. Das 2:1 durch Silva war zu spät und mit dem direkten abgefälschten Schuss von Demirbay war es dann endgültig gelaufen.
Nee, es war heute einfach insgesamt zu wenig um was zu holen in Leverkusen. Jetzt in den letzten drei entscheidenen Spielen wird auch der Kopf eine Rolle spielen. Da ist es natürlich gar nicht förderlich das Dortmund immer näher rückt.
Ich hoffe die Mannschaft kann den 4. Platz bis zum Schluss halten, aber ich habe da so meine Zweifel...
#
Meine Top-Trainerkandidaten wären:

1. Gerado Seoanè (4-4-2, er hat noch 2 Jahre in Bern Vertrag)
2. Erik ten Haag (4-3-3, er hat noch Vertrag bei Ajax und die Bayern sind anscheinend auch an ihm interessiert..)
3. Oliver Glasner (4-2-3-1/4-4-2, er hat noch 1 Jahr Vertrag in Wolfsburg)
4. Pellegrino Matarazzo (3-4-2-1, er hat ne AK in Stuttgart)

Alles Trainer die in ihren Vereinen gute Arbeit leisten und den offensiven Fußball bei der Eintracht bestimmt auch erfolgreich fortsetzen könnten...
#
Aufstellung ergibt sich meines Erachtens von selbst, da Rode ausfällt, Jovic mal wieder eine Pause braucht und Chandler keine Alternative war:
Trapp
Tuta-Hinti-N'Dicka
Durm-Sow-Hasebe-Kostic
Kamada-Younes
Silva

Tip: 2:2
#
Brig95 schrieb:

Aufstellung ergibt sich meines Erachtens von selbst, da Rode ausfällt, Jovic mal wieder eine Pause braucht und Chandler keine Alternative war:
Trapp
Tuta-Hinti-N'Dicka
Durm-Sow-Hasebe-Kostic
Kamada-Younes
Silva




Aufstellung passt! Sollte Kamada mit seinem gequetschten net spielen können, dann wieder Doppelspitze mit Silva - Jovic und da hinter Younes.

Ich hoffe wir können mal wieder was Zählbares aus Leverkusen mitnehmen. Die Eintracht hat sich ja dort in der jüngeren Vergangenheit nur Klatschen eingeholt. Also am Samstag bitte kein Gladbach 2.0! Wir dürfen in der Defensive nicht so offen sein wie gegen Gladbach oder auch schon daheim gegen Union, sonst können uns Bailey, Diaby, Schick, Bellarabi und Co. durchaus überrollen...

Tipp: 2:2
#
Puh, mir sind nach dem Spiel sämtliche Steine vom Herzen gefallen. Das war ein ganz wichtiger Arbeitssieg. Man hatte der Mannschaft in den ersten 30-35 Minuten schon eine gewisse Verunsicherung angesehen. Das Spiel gegen Gladbach war da noch nicht so richtig aus den Knochen. Und Augsburg hatte die Räume schön eng gemacht und war in der ersten Halbzeit zwei, drei Mal gefährlich im Strafraum. Zum Glück zog der Schiri nach dem groben Foul von Hinti kein Rot. Und ausgerechnet er markierte dann per Kopf gegen seinen Ex-Verein die wichtige 1:0 Führung.
Die 2. Halbzeit fand ich dann etwas besser. Schöne Flanke von Kostic auf Silva zum 2:0. Schade, dass wir die Räume die wir danach hatten nicht immer gut zu Ende gespielt haben. Gegen Ende der Partie hatte die Eintracht nochmals Glück. Gut das Finnbogason das Elfer-Geschenk nicht nutzen konnte und Vargas wenig später nur den Pfosten traf.

Gegen Leverkusen jetzt bitte wieder mit mehr Selbstvertrauen, dann kann die Eintracht auch dort was holen!
#
Man kann ja sauer sein. Auf Hütter, auf das Spiel oder auf das Ergebnis. Aber jetzt zwanghaft irgendwie Dinge herbeizureden, die Hütter absichtlich falsch gemacht haben soll ist dann auch nicht mehr als gekränkter Stolz oder beleidigte Leberwurst.

Klar kann man früher wechseln, muss man aber auch nicht unbedingt. Bis kurz vor den ersten Wechseln stand es 0:1 und man hätte durchaus auch mit der Mannschaft die auf dem Platz stand den Ausgleich schießen können. Leider fehlte am Samstag die Effektivität, die uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat.

Und zeitnah nach dem zweiten Tor hat Hütter ja reagiert. Dieses zweite Tor hat uns natürlich den Zahn dann quasi gezogen und ging auf die Kappe von Trapp. Wobei man auch N'Dicka und auch Kostic fragen darf, wieso unsere linke Abwehrseite so blank war.

Am Samstag lief eben alles das gegen uns was zuletzt für uns lief. Solche Spiele gibt es halt. Dumm halt nur der zeitliche Zusammenhang mit dem Bekanntwerden von Hütters Wechsel. Das dümmliche Interview danach und die Aussage in der PK waren dann auch keine Heldentat von Adi. Aber da sieht man halt, dass auch er nur ein Mensch ist und unter enormen Druck steht.

Aber ich weigere mich zu glauben, dass er die CL nicht erreichen will. Erstens bedeutet das ja nicht automatisch, dass Gladbach dann vierter wäre und zweitens wäre es für Hütter wahrscheinlich gar nicht so dramatisch, wenn er nächste Saison nicht international spielt.

Einerseits hätte er dann gute Chancen, Gladbach zurück nach Europa zu bringen und nicht nur die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb zu bestätigen und zweitens kann er dann besser sein System trainieren. Bei den englischen Wochen hast Du ja sonst nur Spiel, Regeneration, Vorbereitung auf den nächsten Gegner, Spiel...

Ich bin optimistisch, dass wir morgen die Puppenkiste schlagen und glaube, dass die Mannschaft hinter dem Trainer steht und mit ihm die CL erreichen will.
#
Basaltkopp schrieb:

Man kann ja sauer sein. Auf Hütter, auf das Spiel oder auf das Ergebnis. Aber jetzt zwanghaft irgendwie Dinge herbeizureden, die Hütter absichtlich falsch gemacht haben soll ist dann auch nicht mehr als gekränkter Stolz oder beleidigte Leberwurst.

Klar kann man früher wechseln, muss man aber auch nicht unbedingt. Bis kurz vor den ersten Wechseln stand es 0:1 und man hätte durchaus auch mit der Mannschaft die auf dem Platz stand den Ausgleich schießen können. Leider fehlte am Samstag die Effektivität, die uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat.

Und zeitnah nach dem zweiten Tor hat Hütter ja reagiert. Dieses zweite Tor hat uns natürlich den Zahn dann quasi gezogen und ging auf die Kappe von Trapp. Wobei man auch N'Dicka und auch Kostic fragen darf, wieso unsere linke Abwehrseite so blank war.

Am Samstag lief eben alles das gegen uns was zuletzt für uns lief. Solche Spiele gibt es halt. Dumm halt nur der zeitliche Zusammenhang mit dem Bekanntwerden von Hütters Wechsel. Das dümmliche Interview danach und die Aussage in der PK waren dann auch keine Heldentat von Adi. Aber da sieht man halt, dass auch er nur ein Mensch ist und unter enormen Druck steht.

Aber ich weigere mich zu glauben, dass er die CL nicht erreichen will. Erstens bedeutet das ja nicht automatisch, dass Gladbach dann vierter wäre und zweitens wäre es für Hütter wahrscheinlich gar nicht so dramatisch, wenn er nächste Saison nicht international spielt.

Einerseits hätte er dann gute Chancen, Gladbach zurück nach Europa zu bringen und nicht nur die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb zu bestätigen und zweitens kann er dann besser sein System trainieren. Bei den englischen Wochen hast Du ja sonst nur Spiel, Regeneration, Vorbereitung auf den nächsten Gegner, Spiel...

Ich bin optimistisch, dass wir morgen die Puppenkiste schlagen und glaube, dass die Mannschaft hinter dem Trainer steht und mit ihm die CL erreichen will.


Sehr gut beschrieben, Marco!
Sehe ich ganz genauso. 👍🏻