Avatar profile square

Wuschelblubb

18802

#
Ich erinnere mich aber auch daran zurück, wie die internationalen Transfers von Minderjährigen bei anderen Vereinen in der Vergangenheit bezeichnet wurden...
Ich halte es aber für richtig und denke wir gehen hier genau den richtigen Weg. Langfristig müssen wir es einfach schaffen auch Profis selbst über U17/U19 auszubilden. Von daher begrüßte ich die beiden Transfers sehr.
#
das kann man so oder so sehen.

Wir müssen gg Schalke auf Teufel komm raus auf Sieg spielen, auch bei einem Unentschieden bis kurz vor Schluss. Eben, um vorzulegen. Da ist das Risiko schon eher da, sich einen Konter zu fangen, als wenn ggf bei einem Parallelspiel mit Blick auf deren Zwischenstand auch ein Remis reichen würde.

Andersrum kann der BVB und/oder WOB bei einem Ausrutscher von uns eben verwalten, während Sie sonst immer noch auf Sieg spielen müssten

Ich find es grenzwertig.
#
franchise schrieb:

das kann man so oder so sehen.

Wir müssen gg Schalke auf Teufel komm raus auf Sieg spielen, auch bei einem Unentschieden bis kurz vor Schluss. Eben, um vorzulegen. Da ist das Risiko schon eher da, sich einen Konter zu fangen, als wenn ggf bei einem Parallelspiel mit Blick auf deren Zwischenstand auch ein Remis reichen würde.

Andersrum kann der BVB und/oder WOB bei einem Ausrutscher von uns eben verwalten, während Sie sonst immer noch auf Sieg spielen müssten

Ich find es grenzwertig.

Hat uns vor zwei Jahren gegen Mainz doch auch nichts genutzt. Ich halte es für total überschätzt, wann wir spielen. Und gewinnen müssen wir auf Schalke so oder so. Ansonsten geht es halt in die Europa League, was auch gut wäre.
#
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das Stürmer-Karussell bei uns im Sommer Fahrt aufnimmt. In der Theorie haben wir mehr als genug Stürmer. In der Praxis rechne ich damit, dass auch ein paar gehen werden.

Silva wird wohl nicht zu halten sein.
Jovic geht zurück nach Madrid.
Pacienca wird wohl auch eher direkt wieder abgegeben.

Damit blieben dann nur noch Joveljic, Ache und Akman, was selbst für die Bundesliga viel zu wenig wäre.

Ob jetzt aber gerade Beto passen würde?
#
Perfekt! Besser hätten wir diese Position in unserer Situation nicht besetzen gekonnt.

Viel Spaß und Erfolg bei der SGE!
#
Wuschelblubb schrieb:

DBecki schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

Pacienca- sorry. Autokorrektur.

Und immer noch falsch...

Pacienca. So hätte ich ihn auch geschrieben. Oder geht es dir wirklich um das e? Paciência?

Nein. Um das zweite i. Das Du auch erst im zweiten Versuch eingefügt hast.
#
DBecki schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

DBecki schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

Pacienca- sorry. Autokorrektur.

Und immer noch falsch...

Pacienca. So hätte ich ihn auch geschrieben. Oder geht es dir wirklich um das e? Paciência?

Nein. Um das zweite i. Das Du auch erst im zweiten Versuch eingefügt hast.

Haha. Gott bin ich blind.
#
EintrachtOssi schrieb:

Pacienca- sorry. Autokorrektur.

Und immer noch falsch...
#
DBecki schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

Pacienca- sorry. Autokorrektur.

Und immer noch falsch...

Pacienca. So hätte ich ihn auch geschrieben. Oder geht es dir wirklich um das e? Paciência?
#
MOK ist ein solider BuLi-Spieler
Immer wieder mal mit Highlight wie Kopfballtoren, auch defensiv Kopfball stimmt
Er ist aber ein klassischer zentraler IV und in dieser Rolle auch in Stuttgart gut angesehen
Ich wüßte grad nicht, warum er zu uns wechseln wollen würde
Ok, CL ist immer ein Motiv, aber solange N'Dicka, Tuta, Hinti und Ilse als backup bei uns sind,
müsste er sich glaub ich hinten anstellen.

Das größte Argument wäre wohl im Moment, dass er uns helfen würde, die local Player Regel zu erfüllen
#
philadlerist schrieb:

MOK ist ein solider BuLi-Spieler
Immer wieder mal mit Highlight wie Kopfballtoren, auch defensiv Kopfball stimmt
Er ist aber ein klassischer zentraler IV und in dieser Rolle auch in Stuttgart gut angesehen
Ich wüßte grad nicht, warum er zu uns wechseln wollen würde
Ok, CL ist immer ein Motiv, aber solange N'Dicka, Tuta, Hinti und Ilse als backup bei uns sind,
müsste er sich glaub ich hinten anstellen.

Das größte Argument wäre wohl im Moment, dass er uns helfen würde, die local Player Regel zu erfüllen


Hinter Ilsanker anstellen?! Das würde mich doch schwer wundern.
Die local player Regelungen der Uefa wären aber in der Tat ein extrem gutes Argument.

Ansonsten wurde ja schon öfter über einen Abgang von N'Dicka spekuliert. Aber selbst ohne wäre eine Dreierkette mit drei echten Innenverteidigern im Kader für Dreinachbelastung deutlich unterbesetzt.
#
ChenZu schrieb:

dass die Bayern Leipzig zugesagt hätten die 25 Mio € für ihn zu zahlen

Gab es nicht mal Menschen, die behaupteten, dass Corona auch eine Chance für den Fußball sein könnte um wieder zu realistischeren Ablöse- und Gehaltszahlungen zu kommen? Irgendwie passiert scheinbar gerade das Gegenteil.
#
Adler_im_Exil schrieb:

ChenZu schrieb:

dass die Bayern Leipzig zugesagt hätten die 25 Mio € für ihn zu zahlen

Gab es nicht mal Menschen, die behaupteten, dass Corona auch eine Chance für den Fußball sein könnte um wieder zu realistischeren Ablöse- und Gehaltszahlungen zu kommen? Irgendwie passiert scheinbar gerade das Gegenteil.

Unabhängig von Corona wurden Ablösesummen für Trainer eigentlich mal Zeit. Das sind im Prinzip die Chefs des sportlichen Alltagsbetriebs, aber sowohl bei Gehalt wie auch bzgl. Ablöse bekommen einzelne Angestellte deutlich mehr.

Aus meiner Sicht müsste ein Nagelsmann 100 Millionen € und mehr kosten, wenn gleichzeitig einer seiner Spieler - Upamecano - für 42,5 Millionen € in die gleiche Richtung wechselt. Da fehlt mir einfach das Verhältnis.

Des Weiteren glaube ich, dass bei einer entsprechenden Ablöseentwicklung für Trainer, diese auch nicht mehr so schnell entlassen werden.
#
Sollte Tare aus der Verlosung sein, bleiben ja nicht mehr viele der medial gehandelten Kandidaten über.
Und klar, es könnte auch eine Überraschungslösung geben, aber es spricht immer mehr für Krösche.
#
blabscher schrieb:

Schon komisch, dass immer überall Unruhe zugunsten des BVB reinkommt...

Stimmt, auch ohne Verschwörungstheoretiker zu sein kann man da schon ein Schema sehen...
#
oldie66 schrieb:

blabscher schrieb:

Schon komisch, dass immer überall Unruhe zugunsten des BVB reinkommt...

Stimmt, auch ohne Verschwörungstheoretiker zu sein kann man da schon ein Schema sehen...

Wieso? Weil Kösche bei Leipzig den Vertrag auflöst, weil die Dortmunder das gerne hätten?
#
Krösche wäre für mich die Optimallösung. 100x lieber als Tare!
#
Auswechslungen kommen leider 15 Minuten zu spät.
#
Sophia310 schrieb:

Auswechslungen kommen leider 15 Minuten zu spät.

Bzgl. Barkok 30 min zu spät.
#
Younes für Barkok zur Halbzeit würde mir gefallen.
#
Ich teile deinen Pessimismus. Hinzu kommt das Schiriglück, dass der BVB zur Zeit, in der Bundesliga, hat.

Heute abend ein Sieg wäre unfassbar wichtig. Daran glauben kann ich noch nicht. In Leverkusen kamen wir nicht selten unter die Räder, auch in guten Phasen.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ich teile deinen Pessimismus. Hinzu kommt das Schiriglück, dass der BVB zur Zeit, in der Bundesliga, hat.

Heute abend ein Sieg wäre unfassbar wichtig. Daran glauben kann ich noch nicht. In Leverkusen kamen wir nicht selten unter die Räder, auch in guten Phasen.

Hey! Ich bin überhaupt nicht pessimistisch! Ich glaube fest daran, dass wir aus den vier Spielen noch drei Siege holen und dann kann Dortmund so hoch gewinnen wie sie wollen, sie stehen am Ende hinter uns.
#
Grundsätzlich schenkt keine Mannschaft irgendwas ab, egal ob es noch um was geht oder nicht. Für die Spieler geht es beispielsweise auch um Geld.
#
matzelinho88 schrieb:

Grundsätzlich schenkt keine Mannschaft irgendwas ab, egal ob es noch um was geht oder nicht. Für die Spieler geht es beispielsweise auch um Geld.

Nicht bewusst. Aber unterbewusst schon. Sieht man am Saisonende doch immer wieder jedes Jahr.
#
Wuschelblubb schrieb:

Dazu wird man sich für das Pokalfinale nicht in die Karten schauen lassen.


Das Pokalfinale könnte ziemlich sicher gegen Dortmund gehen. Die Dortmunder wollen sich also in die Karten schauen lassen und die Leipziger nicht?

Naja, Dortmund ist alles, nur nicht sonderlich stabil die Saison. Klar können die die 3 Gegner alle schlagen, aber ich glaub, dass selbst die optimistischen Dortmund-Fans da eher von 7 Punkten ausgehen.
#
SGE_Werner schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Dazu wird man sich für das Pokalfinale nicht in die Karten schauen lassen.


Das Pokalfinale könnte ziemlich sicher gegen Dortmund gehen. Die Dortmunder wollen sich also in die Karten schauen lassen und die Leipziger nicht?

Naja, Dortmund ist alles, nur nicht sonderlich stabil die Saison. Klar können die die 3 Gegner alle schlagen, aber ich glaub, dass selbst die optimistischen Dortmund-Fans da eher von 7 Punkten ausgehen.

Für Dortmund geht es um die CL. Das ist deutlich wichtiger als der Pokal. Leipzig dagegen hat wahrscheinlich nichts zu gewinnen in Dortmund.
Wir werden es ja sehen. Ich hoffe, dass sie am besten heute noch Punkte liegen lassen und wäre über jeden Dortmunder Punktverlust froh.
#
Wuschelblubb schrieb:

Mit Ausnahme von Wolfsburg ist da auch kein Team mehr dabei, dem ich es zutrauen würde in den letzten Spielen gegen Dortmund zu punkten


Naja.

Leipzig (Zweiter, ja geht um nix mehr)
Mainz (in bärenstarker Form)
Leverkusen (da könnte es noch um was gehen, bei denen hängt es von Lust und Tagesform ab)

Gut möglich, dass Dortmund da alles gewinnt. Aber ich empfinde Dortmunds Programm jetzt nicht als sehr einfach.
#
SGE_Werner schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Mit Ausnahme von Wolfsburg ist da auch kein Team mehr dabei, dem ich es zutrauen würde in den letzten Spielen gegen Dortmund zu punkten


Naja.

Leipzig (Zweiter, ja geht um nix mehr)
Mainz (in bärenstarker Form)
Leverkusen (da könnte es noch um was gehen, bei denen hängt es von Lust und Tagesform ab)

Gut möglich, dass Dortmund da alles gewinnt. Aber ich empfinde Dortmunds Programm jetzt nicht als sehr einfach.

Ich sehe das anders. Leipzig hat keine Meisterschaftschancen mehr und zuletzt ohnehin nicht sonderlich gut gespielt. Dazu wird man sich für das Pokalfinale nicht in die Karten schauen lassen.
Mainz wird auch nicht nur noch gewinnen und je nachdem, wie sie spielen, könnten sie dann evtl. sogar schon durch sein (haben ja noch ihr Nachholspiel gegen Hertha).
Und Leverkusen ist in 2021 ein relativ dankbarer Gegner.

Selbst noch dreimal gewinnen oder eben "nur" Europa League. Ich befürchte, darauf wird es am Ende hinauslaufen für uns. Deshalb wären heute Abend drei Punkte wichtig.  

Die einzige Hoffnung, die ich noch habe, wäre ein Wolfsburger Ausgleich heute.
#
Wir müssen einfach davon ausgehen, dass Dortmund seine Hausaufgaben macht. Mit Ausnahme von Wolfsburg ist da auch kein Team mehr dabei, dem ich es zutrauen würde in den letzten Spielen gegen Dortmund zu punkten.
#
Hertha direkt runter als 17. und Bremen in der Relegation runter als 16.
Wäre für mich ein richtig schöner Tabellenkeller.
#
SGE_Werner schrieb:

Mexikoadler schrieb:

Von ihm sowas wie: ham wir's bald?!
Ich bleibe dabei, keine Rechtfertigung für Gewalt, aber unnötig und dämlich die Aussage.


Wenn das alles war und das als Auslöser gilt, dann sollten die betroffenen "Fans" mal alle ein Aggressionstraining bekommen. Was erwarten diese Anhänger denn? Dass Uth zu allem Ja und Amen sagt, sich beschimpfen lässt und dann sich öffentlich erhängt?

Naja, im Schalker Forum gab es sogar nicht nur vereinzelt grundsätzlich Sympathien für die Vorfälle. Der Verein ist so kaputt.


Er muss net zu allem Ja und Amen sagen, aber Vlt zumindest so tun als würde es ihn interessieren was Fans zu sagen haben, die ihm und der Mannschaft jedes Spiel hinterherreisen.
#
Mexikoadler schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Mexikoadler schrieb:

Von ihm sowas wie: ham wir's bald?!
Ich bleibe dabei, keine Rechtfertigung für Gewalt, aber unnötig und dämlich die Aussage.


Wenn das alles war und das als Auslöser gilt, dann sollten die betroffenen "Fans" mal alle ein Aggressionstraining bekommen. Was erwarten diese Anhänger denn? Dass Uth zu allem Ja und Amen sagt, sich beschimpfen lässt und dann sich öffentlich erhängt?

Naja, im Schalker Forum gab es sogar nicht nur vereinzelt grundsätzlich Sympathien für die Vorfälle. Der Verein ist so kaputt.


Er muss net zu allem Ja und Amen sagen, aber Vlt zumindest so tun als würde es ihn interessieren was Fans zu sagen haben, die ihm und der Mannschaft jedes Spiel hinterherreisen.

Wer dich aggressiv und wahrscheinlich auch mit entsprechend beleidigenden Ausdrücken verbal angeht, dem braucht man nicht zuhören, weil Verbaldurchfall zu hören noch keinem geholfen hat.

Das Problem ist einfach, dass man diese sogenannten Fans mitten in der Nacht aufs Stadiongelände lässt. Und damit meine ich den Verein. Die Polizei war mit genügend Leuten anwesend, also direkt vom Hausrecht Gebrauch machen.
Oder hat da wirklich einer der Schalker Verantwortlichen gedacht, dass da etwas Sinnvolles bei rauskommt?