1.FSV Mainz 05

#
Mateta weg. Auch wenn der zuletzt eher bocklos war: das hat was von aufgeben im Abstiegskampf.

Und dann sogar nur als Leihe mit Kaufoption, was erstmal wenig in die Kasse spült. Ist finanziell vielleicht doch sehr eng bei Mainz, mit dem schon vor Corona nicht ausgelastetem Stadion.
Jetzt tun sie mir fast schon leid.
#
Mateta weg. Auch wenn der zuletzt eher bocklos war: das hat was von aufgeben im Abstiegskampf.

Und dann sogar nur als Leihe mit Kaufoption, was erstmal wenig in die Kasse spült. Ist finanziell vielleicht doch sehr eng bei Mainz, mit dem schon vor Corona nicht ausgelastetem Stadion.
Jetzt tun sie mir fast schon leid.
#
J_Boettcher schrieb:

Jetzt tun sie mir fast schon leid.


HahahahahahahaNEIN.
#
Mateta weg. Auch wenn der zuletzt eher bocklos war: das hat was von aufgeben im Abstiegskampf.

Und dann sogar nur als Leihe mit Kaufoption, was erstmal wenig in die Kasse spült. Ist finanziell vielleicht doch sehr eng bei Mainz, mit dem schon vor Corona nicht ausgelastetem Stadion.
Jetzt tun sie mir fast schon leid.
#
J_Boettcher schrieb:

Mateta weg. Auch wenn der zuletzt eher bocklos war: das hat was von aufgeben im Abstiegskampf.

Und dann sogar nur als Leihe mit Kaufoption, was erstmal wenig in die Kasse spült. Ist finanziell vielleicht doch sehr eng bei Mainz, mit dem schon vor Corona nicht ausgelastetem Stadion.
Jetzt tun sie mir fast schon leid.



Nein.
Weil viele Vereine finanziell unter Corona leiden.
Unsere Eintracht leidet finanziell auch darunter.
Das ist ja genau das, was ich Bobic hoch anrechne, er war einer der ersten Manager, als es darum ging,  den Verein finanziell abzusichern.
Er musste dafür sicherlich viele unangenehme Dinge in Kauf nehmen/ausführen.
Er hat sich aber nie beschwert, sondern seine Kraft für die Handlungen aufgehoben.
Bisher macht er das sehr ordentlich.
#
J_Boettcher schrieb:

Jetzt tun sie mir fast schon leid.


HahahahahahahaNEIN.
#
Anthrax schrieb:

J_Boettcher schrieb:

Jetzt tun sie mir fast schon leid.


HahahahahahahaNEIN.

Niemals. Aber der Plan scheint zu funktionieren. Kohr wird nach einer Stunde beim Stand von 0:0 eingewechselt und am Ende hat M1 verloren.
#
Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.
#
Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.
#
Könnte unter Umständen die richtige Strategie sein. Vermutlich hat noch kein Verein nach sieben Punkten in der Hinrunde den Klassenerhalt geschafft.
Daher jetzt perspektivisch planen.
#
Könnte unter Umständen die richtige Strategie sein. Vermutlich hat noch kein Verein nach sieben Punkten in der Hinrunde den Klassenerhalt geschafft.
Daher jetzt perspektivisch planen.
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte unter Umständen die richtige Strategie sein. Vermutlich hat noch kein Verein nach sieben Punkten in der Hinrunde den Klassenerhalt geschafft.
Daher jetzt perspektivisch planen.


Nicht nur vermutlich, sondern sogar definitiv noch nicht. Alle Teams die nach 17 Spieltagen 8 Punkte oder weniger (nach 3 Punkte Regel) hatten, wurden letzter oder vorletzter.
#
Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.
#
wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.

Corona wir denen auch die Finazen versaut haben.
Da muss man evt. den Topverdiener abgeben, für den man auch noch Geld bekommt.
#
wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.

Corona wir denen auch die Finazen versaut haben.
Da muss man evt. den Topverdiener abgeben, für den man auch noch Geld bekommt.
#
Bruchibert schrieb:

wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.

Corona wir denen auch die Finazen versaut haben.
Da muss man evt. den Topverdiener abgeben, für den man auch noch Geld bekommt.


Wenn man dadurch dann aber absteigt ist die Rechnung aber nicht aufgegangen.
Mir solls Recht sein.
#
Bruchibert schrieb:

wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.

Corona wir denen auch die Finazen versaut haben.
Da muss man evt. den Topverdiener abgeben, für den man auch noch Geld bekommt.


Wenn man dadurch dann aber absteigt ist die Rechnung aber nicht aufgegangen.
Mir solls Recht sein.
#
Die Rechnung ist halt nicht, dass man dadurch absteigt, sondern dass man so oder so absteigt.
#
Ich habe ja ein paar mainzer Arbeitskollegen und da herrscht der Tenor vor, in die zweite Liga zu wollen. Die haben alle keinen Bock mehr auf die wenigen schönen Momente in der ersten Liga und sehen in einem Abstieg die Chance auch fantechnisch wieder mehr Begeisterung in der Stadt zu wecken. Wobei da ne Menge Wehmut mitwirkt und man sich trotzdem über einen Verbleib freuen würde. Aber die sehen das schon recht realistisch, dass es eigentlich keine Chance mehr gibt. Man kann sich die Situation natürlich auch schönreden, würden wir wahrscheinlich auch nicht anders machen.
#
Ich habe ja ein paar mainzer Arbeitskollegen und da herrscht der Tenor vor, in die zweite Liga zu wollen. Die haben alle keinen Bock mehr auf die wenigen schönen Momente in der ersten Liga und sehen in einem Abstieg die Chance auch fantechnisch wieder mehr Begeisterung in der Stadt zu wecken. Wobei da ne Menge Wehmut mitwirkt und man sich trotzdem über einen Verbleib freuen würde. Aber die sehen das schon recht realistisch, dass es eigentlich keine Chance mehr gibt. Man kann sich die Situation natürlich auch schönreden, würden wir wahrscheinlich auch nicht anders machen.
#
sonofanarchy schrieb:

ber die sehen das schon recht realistisch, dass es eigentlich keine Chance mehr gibt. Man kann sich die Situation natürlich auch schönreden, würden wir wahrscheinlich auch nicht anders machen.



Aktuell wäre bei uns eher noch die Frustsituation die überwiegen würde.
Da wäre noch nichts mit schönreden.
Und den Mainzer Fans kaufe ich das sogar teilweise ab.
Die haben wahrscheinlich auch einige Erfolgsfans dazu bekommen, die dann nur negative Stimmung bringen.
Die Mainzer wollen aber eher fröhlich sein und feiern.
Das ist ähnlich wie in St. Pauli oder Freiburg.
Die alten Fans sind stolz auf Ihren Club, auch wenn es mal nicht läuft.
Die kennen ja noch die ganz biederen Zeiten aus der unteren Tabellenhälfte von der 2. Liga.
Die sind noch etwas anders gestrickt, wie unsere Fans.

Wir hatten vor unserer miesen Zeit auch schon große Erfolge und einen großen Namen und Fanandrang.
#
Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.
#
wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.


Ich finde, dass das nicht zur Leihe von Kohr passt. Kohr war unser teuerster Einkauf und wird entsprechend verdienen. Wenn sie also die Bundesliga schon abgehakt hätten, hätten sie auch auf Kohr verzichten müssen.
Mateta wollte weg und da haben sie lieber das Geld genommen, als später leer auszugehen.

Die Entscheidungen wurden ja getroffen bevor Köln und Bielefeld gewonnen und Mainz verloren hat.
Wer weiß, ob sie heute noch Kohr ausgeliehen hätten.
#
wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.


Ich finde, dass das nicht zur Leihe von Kohr passt. Kohr war unser teuerster Einkauf und wird entsprechend verdienen. Wenn sie also die Bundesliga schon abgehakt hätten, hätten sie auch auf Kohr verzichten müssen.
Mateta wollte weg und da haben sie lieber das Geld genommen, als später leer auszugehen.

Die Entscheidungen wurden ja getroffen bevor Köln und Bielefeld gewonnen und Mainz verloren hat.
Wer weiß, ob sie heute noch Kohr ausgeliehen hätten.
#
Sachs_2 schrieb:

wegjubler schrieb:

Ich denke der Mateta- Weggang ist sowas wie das Anerkennen der Realität,  Der  Klassenerhalt wird immer illusorischer. Die planen jetzt schon mit Liga 2 und bereiten sich darauf vor.


Ich finde, dass das nicht zur Leihe von Kohr passt. Kohr war unser teuerster Einkauf und wird entsprechend verdienen. Wenn sie also die Bundesliga schon abgehakt hätten, hätten sie auch auf Kohr verzichten müssen.
Mateta wollte weg und da haben sie lieber das Geld genommen, als später leer auszugehen.

Die Entscheidungen wurden ja getroffen bevor Köln und Bielefeld gewonnen und Mainz verloren hat.
Wer weiß, ob sie heute noch Kohr ausgeliehen hätten.


Das  stimmt schon. Nur geht Mainz mit der Kohr Leihe kein Risiko ein. Bei Abstieg hat es sich eh erledigt. Einen Spieler, der weg will sollte man eh nicht aufhalten, zumal in diesen Zeiten jeder Euro Einnahmen wichtig ist.
#
Mateta hatte einfach keine Lust mehr und hat durch Disziplinlosigkeit geglänzt.
Mainz hat im Grunde alles richtig gemacht und den "faulen Apfel" aus der Mannschaft genommen.
#
Mateta hatte einfach keine Lust mehr und hat durch Disziplinlosigkeit geglänzt.
Mainz hat im Grunde alles richtig gemacht und den "faulen Apfel" aus der Mannschaft genommen.
#
Bestes Beispiel war der Elfer gegen Bochum im Pokal!
#
Was ist denn jetzt los? Die wollen wohl doch nicht in die 2. Liga.
#
Mir tat das irgendwie leid heute, den Danny in dieser scheiß Mainz-Kluft zu sehen. Sportlich für ihn sicher nachvollziehbar, aber das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Allem Anschein nach, fühlt er sich bei uns ja schon ziemlich wohl.
#
Mir tat das irgendwie leid heute, den Danny in dieser scheiß Mainz-Kluft zu sehen. Sportlich für ihn sicher nachvollziehbar, aber das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Allem Anschein nach, fühlt er sich bei uns ja schon ziemlich wohl.
#
Knueller schrieb:

Mir tat das irgendwie leid heute, den Danny in dieser scheiß Mainz-Kluft zu sehen. Sportlich für ihn sicher nachvollziehbar, aber das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Allem Anschein nach, fühlt er sich bei uns ja schon ziemlich wohl.      

Mich hat es für ihn sehr gefreut. Weil er ein super Typ ist und nun zeigen kann was in ihm steckt. Ein unermüdlicher Kämpfer auf Rechtsaußen. Er wird nach seinem ersten Spiel von den Mainzern gefeiert (ähnlich wie Kohr). Das wird ihm gut tun und dann kann er zur nächsten Saison, wenn wir international spielen mit jeder Menge Selbstvertrauen zurückkommen und wieder eine gute Rolle spielen. Win-Win.

...und vielleicht steigt Mainz ja trotzdem ab.
#
Knueller schrieb:

Mir tat das irgendwie leid heute, den Danny in dieser scheiß Mainz-Kluft zu sehen. Sportlich für ihn sicher nachvollziehbar, aber das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Allem Anschein nach, fühlt er sich bei uns ja schon ziemlich wohl.      

Mich hat es für ihn sehr gefreut. Weil er ein super Typ ist und nun zeigen kann was in ihm steckt. Ein unermüdlicher Kämpfer auf Rechtsaußen. Er wird nach seinem ersten Spiel von den Mainzern gefeiert (ähnlich wie Kohr). Das wird ihm gut tun und dann kann er zur nächsten Saison, wenn wir international spielen mit jeder Menge Selbstvertrauen zurückkommen und wieder eine gute Rolle spielen. Win-Win.

...und vielleicht steigt Mainz ja trotzdem ab.
#
bla_blub schrieb:

Knueller schrieb:

Mir tat das irgendwie leid heute, den Danny in dieser scheiß Mainz-Kluft zu sehen. Sportlich für ihn sicher nachvollziehbar, aber das hat er sich bestimmt anders vorgestellt. Allem Anschein nach, fühlt er sich bei uns ja schon ziemlich wohl.      

Mich hat es für ihn sehr gefreut. Weil er ein super Typ ist und nun zeigen kann was in ihm steckt. Ein unermüdlicher Kämpfer auf Rechtsaußen. Er wird nach seinem ersten Spiel von den Mainzern gefeiert (ähnlich wie Kohr). Das wird ihm gut tun und dann kann er zur nächsten Saison, wenn wir international spielen mit jeder Menge Selbstvertrauen zurückkommen und wieder eine gute Rolle spielen. Win-Win.

...und vielleicht steigt Mainz ja trotzdem ab.

Wenn es so ist: top 👍


Teilen