Was macht JOGI eigentlich nach der WM 2014, EM 2016, WM 2018, ...

#
Mir egal, wer der NAchfolger wird, so lange es nicht Flick wird.
Dann könnte es wieder zu einer fiesen Kettenreaktion kommen, bei der wird die dummen sind.
Es wird gerüchtet, dass Bayern dann Nagelsmann haben will.
Dann wäre der Posten bei den Dosen frei und ich ahne Schlimmes, wer dann in der Favoritenrolle sein wird...
#
Bruchibert schrieb:

Mir egal, wer der NAchfolger wird, so lange es nicht Flick wird.
Dann könnte es wieder zu einer fiesen Kettenreaktion kommen, bei der wird die dummen sind.
Es wird gerüchtet, dass Bayern dann Nagelsmann haben will.
Dann wäre der Posten bei den Dosen frei und ich ahne Schlimmes, wer dann in der Favoritenrolle sein wird...


Genau die Gedanken kommen mir auch. Flick muss bei den Bayern weitermachen.

Und ich glaube nichtmal, dass die Bayern unbedingt den Nagelsmann haben wollen, vielleicht würden die auch direkt wieder bei uns wildern, immerhin stand Adi bei denen schonmal auf der Liste.

Also Hansi, führe deine Bazzis zur Meisterschaft und bewege auf gar keinen Fall deinen ***** von da weg.
#
Wenger wäre cool. Renommierter Trainer, vernünftiger Typ, spricht fließend deutsch, und irgendwie könnte ich mir vorstellen, dass der für nen Nationaltrainer-Posten offen ist.
#
Wer mal lachen möchte: Laut denen ist Löw als Trainer von Real im Gespräch.

https://www.goal.com/de/galerien/transfernews-alle-geruechte-aus-premier-league-bundesliga/1/1xwowzh4ha51o1i306owrmbmzb
#
Wer mal lachen möchte: Laut denen ist Löw als Trainer von Real im Gespräch.

https://www.goal.com/de/galerien/transfernews-alle-geruechte-aus-premier-league-bundesliga/1/1xwowzh4ha51o1i306owrmbmzb
#
Eigentlich schon witzig, ja. Aber aus meiner Sicht genießt Löw im Ausland ein recht hohes Ansehen, von daher würde es mich nicht wundern, wenn er bei einem international sehr renommierten Verein landen würde.

Und im Grunde halte ich ihn ja auch für keinen schlechten Trainer. Ich weiß halt nicht, ob man aus dem jahrelangen Nationaltrainer-Trott jemals wieder raus kommt und ins Tagesgeschäft Vereinstrainer so ohne Weiteres wieder rein kommt.
#
Ich frage mich ohnehin, warum Löw hierzulande so behandelt wird, als wäre er die letzte Fluppe. Hat mit Stuttgart den Pokal gewonnen, ein Europapokalfinale erreicht, wurde auf einem UEFA-Cup-Platz ! entlassen , hat bei Fenerbahce ne ordentliche Saison gepackt, wurde in Wien auf Platz 1 stehend rausgeworfen, hat mit der Nationalelf bis auf 2018 durchweg das Halbfinale jeweils erreicht, wurde Weltmeister...

Also wir reden hier nicht von Skibbe.

Ob er natürlich Vereinsfußball nach all der Zeit noch kann... Spannend wäre es ja. Aber Löw gehört sicherlich bei vielen Vereinen zu den Kandidaten.
#
Eigentlich schon witzig, ja. Aber aus meiner Sicht genießt Löw im Ausland ein recht hohes Ansehen, von daher würde es mich nicht wundern, wenn er bei einem international sehr renommierten Verein landen würde.

Und im Grunde halte ich ihn ja auch für keinen schlechten Trainer. Ich weiß halt nicht, ob man aus dem jahrelangen Nationaltrainer-Trott jemals wieder raus kommt und ins Tagesgeschäft Vereinstrainer so ohne Weiteres wieder rein kommt.
#
gk23 schrieb:

Eigentlich schon witzig, ja. Aber aus meiner Sicht genießt Löw im Ausland ein recht hohes Ansehen

Das stimmt wohl. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass viele Ausländer, die ich kenne, total erstaunt sind, wie in Deutschland die Stimmung ggü. Löw ist. Die lachen halt nur über dieses Sackschnüffeln, Popeln und so. Aber denken dennoch oft, dass wir den verehren, weil er ja Weltmeister wurde.
Das wiederum hat mich erstaunt.
#
gk23 schrieb:

Eigentlich schon witzig, ja. Aber aus meiner Sicht genießt Löw im Ausland ein recht hohes Ansehen

Das stimmt wohl. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass viele Ausländer, die ich kenne, total erstaunt sind, wie in Deutschland die Stimmung ggü. Löw ist. Die lachen halt nur über dieses Sackschnüffeln, Popeln und so. Aber denken dennoch oft, dass wir den verehren, weil er ja Weltmeister wurde.
Das wiederum hat mich erstaunt.
#
Haliaeetus schrieb:

Das stimmt wohl. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass viele Ausländer, die ich kenne, total erstaunt sind, wie in Deutschland die Stimmung ggü. Löw ist


Ist doch ganz einfach, wenn man sieht, was die Goldenen Generationen von Spanien oder Frankreich geleistet haben und dann sieht, dass die goldene Generation Deutschlands "nur" einen Titel holte, obwohl sie meiner Meinung sogar eher stärker war, und selbst bei diesem Titel Löw zu seinem Glück gezwungen wurde, dann versteht man es recht gut.
#
Haliaeetus schrieb:

Das stimmt wohl. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass viele Ausländer, die ich kenne, total erstaunt sind, wie in Deutschland die Stimmung ggü. Löw ist


Ist doch ganz einfach, wenn man sieht, was die Goldenen Generationen von Spanien oder Frankreich geleistet haben und dann sieht, dass die goldene Generation Deutschlands "nur" einen Titel holte, obwohl sie meiner Meinung sogar eher stärker war, und selbst bei diesem Titel Löw zu seinem Glück gezwungen wurde, dann versteht man es recht gut.
#
SemperFi schrieb:

Ist doch ganz einfach, wenn man sieht, was die Goldenen Generationen von Spanien oder Frankreich geleistet haben und dann sieht, dass die goldene Generation Deutschlands "nur" einen Titel holte, obwohl sie meiner Meinung sogar eher stärker war, und selbst bei diesem Titel Löw zu seinem Glück gezwungen wurde, dann versteht man es recht gut.                                              


Naja, Frankreich hat eine EM zusätzlich gewonnen 2000 , 2002 verkackt, 1996 verkackt.
Einzig Spanien ist deutlich besser rausgekommen, weil sie eben 2008, 2010 und 2012 alles gewonnen haben.

Deutschland hat einfach der letzte Killerinstinkt gefehlt bzw. die taktischen Mittel. Sicherlich ist es auch eine Schwäche von Löw gewesen (zB das vercoachte Halbfinale 2012, als wir m.E. schon im Gegensatz zu 2008 mit Spanien niveautechnisch gleichgezogen waren).

2008 und 2010 waren wir nie im Leben individuell besser als Spanien. Das war schon brutal gut, was die da gekickt haben.

Und genau wegen der eben nicht gewonnenen EM bin ich immer noch der Meinung, dass es ok war, 2016 Löw die Chance zu geben, es noch mal zu "versuchen" , danach hätte er aber m.E. zurücktreten müssen um dem Umbruch (2014 und 2016 sind ja einige in die Rente gegangen) auch wirklich Nachdruck zu verleihen. Dann wäre er auch immer noch als guter, wenn auch nicht überragender Nationaltrainer in die Geschichte eingegangen. So kam dann etwa das, was man bei Helmut Kohl als 4. Amtszeit bezeichnen könnte. Murks.
#
Vorab: Ich war nie ein Anhänger von Löw. Und ja, ich gehöre auch zu denjenigen, die ihn nicht als den legendären Weltmeistercoach ansehen, sondern seine Ausbeute eher als zu wenig ansehen bzw selbst 2014 deutliche Fehler und Sturheiten hervorheben. 1 Titel aus 6 Turnieren ist unterm Strich für eine deutsche NM ohne den Erfolg von 2014 kleinreden zu wollen halt keine besondere Quote, sondern eher Durchschnitt. Bedenkt man dabei, dass wenige Bundestrainer  eine derart starke Spielergenerationen zur Hand hatten und teils trotzdem Titel gewannen, ist die Amtszeit erst recht zu relativieren. Anders gesagt, aus diesem Material hätten viele andere Trainer wohl auch mindestens einen Titel geholt, ein richtig guter eben auch mehr. Zumal bei mehreren Turnieren klare taktische Fehler sichtbar waren, 2008 klammere ich aus, 2010 kann man zwar auch durchaus erneut gegen starke Spanier verlieren, aber einen zumindest annähernd verbesserten oder anderen Matchplan hätte ich da gerne erkannt. 2012 klar verzockt, 14 war eine Fastblamage gegen Algerien und wenn ich mich recht erinnere eine Verletzung "nötig", um vielfach geforderte Umstellungen vorzunehmen, hinzu waren entscheidende einstudierte Standards das Werk der Tatsache, dass damals Flick sich durchgesetzt hat, dafür Sondereinheiten im Training einzulegen. 2016 hatte man auch eine absolut titelfähige Truppe, scheiterte aber. Vom 2018 will ich gar nicht erst anfangen.

Möglicherweise ist manches an der Kritik eine Spur zu scharf auch, aber definitiv ist die Kritik an Löw nicht grundlos und ohne Argumente. Das entscheidende, warum die Haltung so derart eskaliert ist, liegt meiner Meinung nach aber tatsächlich in der für mich bis heute unbegreifbaren Tatsache, dass man nach 2018 nicht die zwingende Konsequenz zog (und auch nicht nach der weiter schlechten Entwicklung im Jahr danach). Auch wenn ich nie ein Fan von ihm war, hat er damit sein Bild endgültig zerbeult, und das auch bei vielen einstigen "Fans" von ihm. Deshalb wird vieles (da schliesse ich mich von mir aus mit ein) extrem negativ im Rückblick bewertet. Die negative Wirkung Bierhoffs/ des DFBs tun dazu ihr übriges.
#
Keine Sau interessiert sich mehr für diesen Haufen. Das muss man auch erstmal schaffen. Selbst die 2006 Groupies  geben keinen Pfifferling mehr auf dieses komische Konstrukt, angeführt von ewig Gestrigen, vollgestopften und realitätsfernen Spinnern.
#
Keine Sau interessiert sich mehr für diesen Haufen. Das muss man auch erstmal schaffen. Selbst die 2006 Groupies  geben keinen Pfifferling mehr auf dieses komische Konstrukt, angeführt von ewig Gestrigen, vollgestopften und realitätsfernen Spinnern.
#
SGE_77 schrieb:

Selbst die 2006 Groupies  geben keinen Pfifferling mehr auf dieses komische Konstrukt,

Man muss aber dazu sagen das die so oder so nur dafür prädestiniert waren 2 oder 3 Sommer mit zu tanzen. Wirklich Ahnung und Interesse an Fußball hatte da eh nur ein verschwindend geringer Teil.
#
SGE_77 schrieb:

Selbst die 2006 Groupies  geben keinen Pfifferling mehr auf dieses komische Konstrukt,

Man muss aber dazu sagen das die so oder so nur dafür prädestiniert waren 2 oder 3 Sommer mit zu tanzen. Wirklich Ahnung und Interesse an Fußball hatte da eh nur ein verschwindend geringer Teil.
#
Deswegen sagte ich "selbst". Mein erstes live Fussball Spiel ever war das WM Finale 1986. Lief durch Zufall im Wohnzimmer (kein Mensch hat geschaut), ich habe mich davor gehockt mit meinen 9 Jahren und habe gesehen, wie Rudi Völler und Rummenigge ein 0:2 gedreht haben, um dann nach tollem Kampf unglücklich zu verlieren. An dem Tag habe ich mein Herz an die NM und an WM/EM Turniere verloren und war bis 2012-14 mit Herzblut dabei.

Danach ging es bei mir nicht mehr.

Die Zeit 1986- 2006 (Verein wie NM) werde ich nie vergessen. Old School, die guten alten Zeiten.
#
Ob sich Jogi mit seinem Rückzug, nach der EM, die EM Teilnahme gesichert hat? Denn sonst kämen wohl jetzt wieder deutliche Forderungen nach einer Entlassung.
#
Deswegen sagte ich "selbst". Mein erstes live Fussball Spiel ever war das WM Finale 1986. Lief durch Zufall im Wohnzimmer (kein Mensch hat geschaut), ich habe mich davor gehockt mit meinen 9 Jahren und habe gesehen, wie Rudi Völler und Rummenigge ein 0:2 gedreht haben, um dann nach tollem Kampf unglücklich zu verlieren. An dem Tag habe ich mein Herz an die NM und an WM/EM Turniere verloren und war bis 2012-14 mit Herzblut dabei.

Danach ging es bei mir nicht mehr.

Die Zeit 1986- 2006 (Verein wie NM) werde ich nie vergessen. Old School, die guten alten Zeiten.
#
SGE_77 schrieb:

Danach ging es bei mir nicht mehr.

2016 ging es auch noch. Aber da habe ich von Spiel zu Spiel weniger Spaß an der NM gehabt.
2018 habe ich mich über die Niederlagen gefreut und geflucht, dass Kroos kurz vor Schluss noch das Siegtor gegen Schweden gemacht hat. Ich habe an dem Tag in meinen Geburtstag reingefeiert und eine Niederlage wäre ein tolles Geschenk gewesen.
#
Ob sich Jogi mit seinem Rückzug, nach der EM, die EM Teilnahme gesichert hat? Denn sonst kämen wohl jetzt wieder deutliche Forderungen nach einer Entlassung.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Ob sich Jogi mit seinem Rückzug, nach der EM, die EM Teilnahme gesichert hat? Denn sonst kämen wohl jetzt wieder deutliche Forderungen nach einer Entlassung.


BILD lässt sich davon nicht abschrecken und fordert den sofortigen Wechsel.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Ob sich Jogi mit seinem Rückzug, nach der EM, die EM Teilnahme gesichert hat? Denn sonst kämen wohl jetzt wieder deutliche Forderungen nach einer Entlassung.


BILD lässt sich davon nicht abschrecken und fordert den sofortigen Wechsel.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Ob sich Jogi mit seinem Rückzug, nach der EM, die EM Teilnahme gesichert hat? Denn sonst kämen wohl jetzt wieder deutliche Forderungen nach einer Entlassung.


BILD lässt sich davon nicht abschrecken und fordert den sofortigen Wechsel.

Und was sollte das bringen..?...dann wird Sorg interimsweise übernehmen und das kommt auf dasselbe raus...hoffentlich lebe ich noch lange genug, um da endlich wieder mal kompetente Leute zu sehen....diese ganze verklüngelte Mischpoke gehört komplett abgeräumt, vorher wird es keinen wirklichen Neuanfang geben...
#
DFB-Kader EM 2021

Ohne Younes wie zu erwarten...

Tor: Neuer / Leno / Trapp

Abwehr: Ginter / Gosens / Günter / Halstenberg / Hummels / Klostermann / Koch / Rüdiger / Süle

Mittelfeld/Sturm: Can / Gnabry / Goretzka / Gündogan / Havertz / Hofmann / Kimmich / Kroos / Müller / Musiala / Neuhaus / Sané / Volland / Werner

Volland ist überraschend und gut.
#
DFB-Kader EM 2021

Ohne Younes wie zu erwarten...

Tor: Neuer / Leno / Trapp

Abwehr: Ginter / Gosens / Günter / Halstenberg / Hummels / Klostermann / Koch / Rüdiger / Süle

Mittelfeld/Sturm: Can / Gnabry / Goretzka / Gündogan / Havertz / Hofmann / Kimmich / Kroos / Müller / Musiala / Neuhaus / Sané / Volland / Werner

Volland ist überraschend und gut.
#
Musiala. Größter Witz.
#
Wie gut das ich nicht EIN Spiel von dieser EM schaun werde. Von der WM garnicht zu erst anzufangen....
#
Musiala. Größter Witz.
#
Die Nominierung zeigen mal wieder deutlich Löws schwäbisch-badische Vetternwirtschaft . Der gebürtige Stuttgarter Musiala ist natürlich ebenso dabei wie der Freiburger Günter, Younes und Wirtz hingegen nicht. Der gibt sich nicht mal die Mühe, seinen Klüngel zu verschleiern.


Teilen