Nachbetrachtung zur Niederlage in Gladbach

#
Das ist jetzt hoffentlich noch im Rahmen des erlaubten aber:

Ich finde es doch äußerst seltsam, das Herr Hütter seinen Abgang bekannt gibt, dann spielt er gegen seinen neuen Verein, und dann kriegt man aufeinmal die höchste Klatsche seit gefühlt einem Jahr. Sorry, aber was stimmt denn da nicht?

Dann ist er wohl nach dem Spiel ziemlich schnell in den Kabinengang abgehauen, und hat wohl auch kein Interview gegeben.Gut, das muss er auch nicht, aber offenbar hatte er da auch keine Lust drauf. Ich denke spätestens jetzt weiß man, das die Mannschaft die Sache schon erwischt hat. Das war nicht der Fußball, den wir gewohnt sind, und der uns auch die letzten Wochen Erfolge gebracht hat.

Herr Hütter sollte sich überlegen, ob er nicht selbst die Sache abbricht. Für mich war das Heute klar. Man hat sich "vercoacht" (warum auch immer). Die Co-Trainer gleich mitbeurlauben. Und dann gute Reise. Interimsweise wirds wahr. jeder besser machen, als er, bzw. er erreicht die Mannschaft nach seinem "habe nicht gelogen" geschwafel nicht mehr. Klasse. Da steht man eigentlich in der CL, und dann wirds doch verpokert. Was ein Wahnsinn. Kann man jetzt nur hoffen, das die Konkurrenz patzt.

Ansonsten hat man Heute schon gute Ansätze gesehen, ich fande aber auch die Lust und die Energie waren nicht so wie die letzten male. Ich meine, was soll man als Spieler auch sagen, wenn man gar nicht weiß, wie es überhaupt in der nächsten Saison für einen weitergeht. Der Weg trennt sich eben. Für die Mannschaft ins aktuell komplett ungewisse, für Herrn Hütter nach Gladbach.

Bin echt bedient. Hütter soll selbst gehen.
#
Wo hat sich Hütter heute vercoacht? Er hat dieselbe Mannschaft wie gegen Wolfsburg gestellt. Und wieso haben wir jetzt die CL verpokert. Vor den Spielen in Dortmund und dann Wolfsburg wären wie heute nach dem Spieltag alle froh über mindestens 4 Punkte Vorsprung. Auch wenn die Konkurrenz nicht patzt.
#
Ich wundere mich nur, dass Du Superfan nach Siegen nie schreibst. Ist dann Dein Internet kaputt?
#
Der Superfan bist Du! Da braucht sonst keiner was zu schreiben.  Einzige Meinung hier dürfen Du und wenige andere hier haben.  
#
Du meine Güte. Was ist denn hier los? Wir haben heute gegen einen sehr starken Gegner verloren. Gladbach hat nach vorne ordentlich Durck gemacht und sehr stark nach hinten verteidigt. Kostic kam kaum durch und die Mitte war dicht. Das hat Gladbach schon sehr gut gemacht. Zudem haben wir bei drei Gegentoren geschlafen. Das hat aus meiner Sicht nix mit Adi zu tun. Wir haben immer noch ausreichend Vorsprung und Dortmund bzw. Leverkusen müssen ihre Spiele erstmal gewinnen. Also durchpusten und am Dienstag gegen Augsburg einen Dreier holen. Dann sind wir wieder in der Spur. Auf geht`s Eintracht.
#
Ralle14979 schrieb:

Du meine Güte. Was ist denn hier los? Wir haben heute gegen einen sehr starken Gegner verloren. Gladbach hat nach vorne ordentlich Durck gemacht und sehr stark nach hinten verteidigt. Kostic kam kaum durch und die Mitte war dicht. Das hat Gladbach schon sehr gut gemacht. Zudem haben wir bei drei Gegentoren geschlafen. Das hat aus meiner Sicht nix mit Adi zu tun. Wir haben immer noch ausreichend Vorsprung und Dortmund bzw. Leverkusen müssen ihre Spiele erstmal gewinnen. Also durchpusten und am Dienstag gegen Augsburg einen Dreier holen. Dann sind wir wieder in der Spur. Auf geht`s Eintracht.


Ja, wenn wir gegen den FCA gewinnen ist alles wieder gut.
Aber wehe wenn nicht. Dann brennt der Baum aber mal so richtig. Und das obwohl wir auf Platz 4 stehen, das hätte mir vor der Saison mal einer sagen sollen... verrückt.
#
Mal ne dumme Frage, weil hier so viele den Rausschmiss von Hütter fordern? Würden uns damit nicht die 7.5 Mios durch die Lappen gehen, weil ihn Eberl dann nicht mehr freikaufen müsste? Falls dem so ist, wäre das m.E. auch eine schwierige Abwägung zwischen dieser Kohle und der, die uns durch das Verpassen der CL durch die Lappen gehen würde.
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Mal ne dumme Frage, weil hier so viele den Rausschmiss von Hütter fordern? Würden uns damit nicht die 7.5 Mios durch die Lappen gehen, weil ihn Eberl dann nicht mehr freikaufen müsste?

Der würde ja nur von seinem Amt entbunden und nicht fristlos gefeuert. Nicht umsonst muss man "entlassenen" Trainern ja entweder das Gehalt weiterzahlen oder eine Abfindung.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Wenn er fit ist, spielt er auch von Beginn an.

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Wer weiß das schon. Ach ich bin einfach frustriert und glaube einfach nicht mehr daran, dass wir die CL schaffen können. Egal ob mit Hütter oder ob man jetzt schnell nen anderen installiert. In der Kürze der Zeit wird sich auch keine passende Lösung finden lassen zumal ja auch niemand wirklich da ist, der das Heft des Handels von oben her in der Hand hält...
#
Das ist doch ein bisschen übertrieben. Da ist noch alles drin. Viel wichtiger ist eh, dass die richtigen Personalentscheidungen getroffen werden. Ich glaube noch an die CL. Wenn es nicht klappt, würde ich aber auch nicht heulen. Wer spielt da überhaupt?
#
Ralle14979 schrieb:

Du meine Güte. Was ist denn hier los? Wir haben heute gegen einen sehr starken Gegner verloren. Gladbach hat nach vorne ordentlich Durck gemacht und sehr stark nach hinten verteidigt. Kostic kam kaum durch und die Mitte war dicht. Das hat Gladbach schon sehr gut gemacht. Zudem haben wir bei drei Gegentoren geschlafen. Das hat aus meiner Sicht nix mit Adi zu tun. Wir haben immer noch ausreichend Vorsprung und Dortmund bzw. Leverkusen müssen ihre Spiele erstmal gewinnen. Also durchpusten und am Dienstag gegen Augsburg einen Dreier holen. Dann sind wir wieder in der Spur. Auf geht`s Eintracht.


Ja, wenn wir gegen den FCA gewinnen ist alles wieder gut.
Aber wehe wenn nicht. Dann brennt der Baum aber mal so richtig. Und das obwohl wir auf Platz 4 stehen, das hätte mir vor der Saison mal einer sagen sollen... verrückt.
#
Diegito schrieb:

Ralle14979 schrieb:

Du meine Güte. Was ist denn hier los? Wir haben heute gegen einen sehr starken Gegner verloren. Gladbach hat nach vorne ordentlich Durck gemacht und sehr stark nach hinten verteidigt. Kostic kam kaum durch und die Mitte war dicht. Das hat Gladbach schon sehr gut gemacht. Zudem haben wir bei drei Gegentoren geschlafen. Das hat aus meiner Sicht nix mit Adi zu tun. Wir haben immer noch ausreichend Vorsprung und Dortmund bzw. Leverkusen müssen ihre Spiele erstmal gewinnen. Also durchpusten und am Dienstag gegen Augsburg einen Dreier holen. Dann sind wir wieder in der Spur. Auf geht`s Eintracht.


Ja, wenn wir gegen den FCA gewinnen ist alles wieder gut.
Aber wehe wenn nicht. Dann brennt der Baum aber mal so richtig. Und das obwohl wir auf Platz 4 stehen, das hätte mir vor der Saison mal einer sagen sollen... verrückt.


Wir haben in den letzten Jahren gerne mal bis kurz vor Ende auf einem CL Platz gestanden.

Bringt halt nur nichts, es zählt erst, wenn der 34igste Spieltag abgepfiffen ist.
#
Also Trapp wirkt verunsichert, aber ist ja auch kein Wunder, er steht ja auch im Tor.

Rodes Interview fand ich schon eher positiv, sympathisch und professionell.

Alles in allem darf jetzt nicht wieder das gleiche passieren wie 18 und 19, und ich bin mir leider auch nicht sicher, ob das mit diesem Trainer funktionieren kann, wir haben noch 4-7 Punkte vorsprung, ein Interimstrainer, der einfach sympathisch rüberkommt und was ausstrahlt, also kein Kohfeld oder Stögertyp wäre wahrscheinlich am besten, es könnte funktionieren da wir nicht gegen den Abstieg oder so kämpfen, sondern von oben heraus, die Burg verteidigen können.

Wenn wir gegen Augsburg verlieren, dann wird die Luft zu dünn.
#
Adler1002 schrieb:

Alles in allem darf jetzt nicht wieder das gleiche passieren wie 18 und 19, und ich bin mir leider auch nicht sicher, ob das mit diesem Trainer funktionieren kann, wir haben noch 4-7 Punkte vorsprung, ein Interimstrainer, der einfach sympathisch rüberkommt und was ausstrahlt, also kein Kohfeld oder Stögertyp wäre wahrscheinlich am besten, es könnte funktionieren da wir nicht gegen den Abstieg oder so kämpfen, sondern von oben heraus, die Burg verteidigen können.


Das Problem bei einem Trainerwechsel ist ja folgendes:
normalerweise kommt ein neue Trainer mit einer neuen Spielidee, eine anderen Strategie und vielleicht auch mit anderen Vorstellungen, was das spielende Personal angeht. Ich glaube, dass ist das letzte, was eine durch die Umstände des Hütterabgangs verunsicherte Mannschaft braucht.
Nein, sie sollen mit der erfolgreichen Spielidee der letzten Monate weitermachen, denn sportlich hat ja alles gestimmt. Ein neuer Trainer bringt da nur Unordnung rein - es sein denn es wäre jemand, der das exakt so weiterführt.
Da aber Peintinger und Reutershahn in Sippenhaft sind, kann das vereinsintern eigentlich nur Kramny von der U19 sein. Jemand von extern für die letzten 4 Wochen zu holen ist genauso unsicher wie Hütter weiter machen zu lassen.
#
Trainer raus vor Dienstag bringt gar nicht. Trainer raus nach Dienstag bringt auch nichts.
Es sei denn, der Trainer für die neue Saison wäre verfügbar. Eher unwahrscheinlich.

Am besten einfach am Dienstag gewinnen und die Wogen glätten sich wieder.
Außerdem müssen die Zecken und die Pillen ihre Spiele auch erst mal gewinnen.

Und die Radkappen haben jetzt schon 2 Niederlagen in Serie....
#
Basaltkopp schrieb:


Und die Radkappen haben jetzt schon 2 Niederlagen in Serie....


Die haben nächsten Samstag ein Spiel was sie aus ihrer Sicht tunlichst nicht verlieren sollten.
#
Wo hat sich Hütter heute vercoacht? Er hat dieselbe Mannschaft wie gegen Wolfsburg gestellt. Und wieso haben wir jetzt die CL verpokert. Vor den Spielen in Dortmund und dann Wolfsburg wären wie heute nach dem Spieltag alle froh über mindestens 4 Punkte Vorsprung. Auch wenn die Konkurrenz nicht patzt.
#
Bankdruecker schrieb:

Wo hat sich Hütter heute vercoacht? Er hat dieselbe Mannschaft wie gegen Wolfsburg gestellt. Und wieso haben wir jetzt die CL verpokert. Vor den Spielen in Dortmund und dann Wolfsburg wären wie heute nach dem Spieltag alle froh über mindestens 4 Punkte Vorsprung. Auch wenn die Konkurrenz nicht patzt.


Er hat sich vercoacht, in dem er gar nicht vercoacht hat. Er hat einfach nur dagesessen, und war ruhig. Dann der 3-fach Wechsel. Das kommt soo oft bei uns auch nicht (mehr) vor.

Ja, und dann verlierst noch gegen Leverkusen, und dann wird die Geschichte nochmal richtig heiß. Ne, Hütter freistellen, und tschüss.
#
Es gab einige Spieler die sehr verunsichert gewirkt haben wie Ilse und Sow. Diese Spieler bitte am Dienstag nicht bringen. Ob Hinti der Richte ist? Keine Ahnung, das ist ein Spieler der auch stark an AH gebunden ist.
#
Hör doch bitte mit dem Adolf Quatsch auf. Das ist nicht witzig, bei allem Ärger.
#
Der Superfan bist Du! Da braucht sonst keiner was zu schreiben.  Einzige Meinung hier dürfen Du und wenige andere hier haben.  
#
GG0668 schrieb:

Der Superfan bist Du! Da braucht sonst keiner was zu schreiben.  Einzige Meinung hier dürfen Du und wenige andere hier haben.  

Sorry, ich war drüber. Ich ärgere mich doch genauso über das Spiel.

Hütter raus ist mir zu billig. Was soll das bringen? Bis Dienstag.
Wir haben heute das vierte Saisonspiel verloren. Nur mal so nebenbei!
#
Vollkommen unerwartet kommt das jetzt nicht. Gladbach liegt uns unter Hütter gar nicht.
Das Spiel lief (abgesehen von den Schiedsrichter Entscheidungen) maximal unglücklich.
Hoffe das war jetzt ein Ausrutscher und gegen Augsburg wird ein anderes Gesicht gezeigt und gewonnen.
Falls nicht, gehe ich nicht davon aus, das wir unter Hütter noch die CL erreichen.
Könnte für Hütter echt ein Endspiel werden, wie schon in der Hinrunde.
#
Adler1002 schrieb:

Alles in allem darf jetzt nicht wieder das gleiche passieren wie 18 und 19, und ich bin mir leider auch nicht sicher, ob das mit diesem Trainer funktionieren kann, wir haben noch 4-7 Punkte vorsprung, ein Interimstrainer, der einfach sympathisch rüberkommt und was ausstrahlt, also kein Kohfeld oder Stögertyp wäre wahrscheinlich am besten, es könnte funktionieren da wir nicht gegen den Abstieg oder so kämpfen, sondern von oben heraus, die Burg verteidigen können.


Das Problem bei einem Trainerwechsel ist ja folgendes:
normalerweise kommt ein neue Trainer mit einer neuen Spielidee, eine anderen Strategie und vielleicht auch mit anderen Vorstellungen, was das spielende Personal angeht. Ich glaube, dass ist das letzte, was eine durch die Umstände des Hütterabgangs verunsicherte Mannschaft braucht.
Nein, sie sollen mit der erfolgreichen Spielidee der letzten Monate weitermachen, denn sportlich hat ja alles gestimmt. Ein neuer Trainer bringt da nur Unordnung rein - es sein denn es wäre jemand, der das exakt so weiterführt.
Da aber Peintinger und Reutershahn in Sippenhaft sind, kann das vereinsintern eigentlich nur Kramny von der U19 sein. Jemand von extern für die letzten 4 Wochen zu holen ist genauso unsicher wie Hütter weiter machen zu lassen.
#
philadlerist schrieb:

Da aber Peintinger und Reutershahn in Sippenhaft sind, kann das vereinsintern eigentlich nur Kramny von der U19 sein. Jemand von extern für die letzten 4 Wochen zu holen ist genauso unsicher wie Hütter weiter machen zu lassen.

Kommt drauf an wie die nächsten beiden Spiele ausgehen. Kann sein das wir mit einem Wechsel nichts mehr zu verlieren haben.
#
Das schlechteste Spiel unserer Adler seit Monaten.
Unglaublich viele Fehler, Ungenauigkeiten, falsche Entscheidungen und irgendwie
fehlte auch meist der richtige Schwung.
BMG hat das zwar clever gemacht, dennoch war das schon ein herber Schlag.
Dazu kam noch fehlendes Spielglück, vielleicht ein kleiner Ausgleich für die letzten Spiele, wo doch einiges eher günstig für uns lief.

Inwieweit die fehlenden Prozent Kopfsache den ganzen unnötigen Turbulenzen dieser Woche geschuldet sind, wissen wir wohl nicht. Ausschließen würde ich es aber nicht zu 100%.

Jetzt heißt es gegen Augsburg zu zeigen, dass die Spieler weiterhin mit aller Macht in die CL wollen.
Trotz des Dämpfers heute bleibe ich zuversichtlich.
#
Leute bleibt mal cool. In Gladbach kann man verlieren. Einstellung war katastrophal, ja, aber vor Wochen in Bremen war es nicht besser. Hütter raus Forderung halte ich echt für bescheuert. Bekannt werden,dass Hütter wechselt war vielleicht gesteuert. In letzter Zeit wurde von Mentalität und Zusammenhalt der Mannschaft gesprochen soll das jetzt alles weg sein????? Manchen hier würde ich wünschen ein paar Emotionen runter zu fahren und eher das Hirn einschalten. Bei  allem Respekt. Ich ärgere mich genau so wie Ihr. Aber hat hier einer geglaubt, dass wir kein Spiel mehr verlieren?? Mein Traum ist es auch wenigstens 1 mal die Champions League Hymne im Stadion zu hören.
#
GG0668 schrieb:

Der Superfan bist Du! Da braucht sonst keiner was zu schreiben.  Einzige Meinung hier dürfen Du und wenige andere hier haben.  

Sorry, ich war drüber. Ich ärgere mich doch genauso über das Spiel.

Hütter raus ist mir zu billig. Was soll das bringen? Bis Dienstag.
Wir haben heute das vierte Saisonspiel verloren. Nur mal so nebenbei!
#
Angenommen! Respekt.  
#
Es gab einige Spieler die sehr verunsichert gewirkt haben wie Ilse und Sow. Diese Spieler bitte am Dienstag nicht bringen. Ob Hinti der Richte ist? Keine Ahnung, das ist ein Spieler der auch stark an AH gebunden ist.
#
Mike 56 schrieb:

Ob Hinti der Richte ist?

Müsste der nicht wenigstens erst einmal einsatzfähig sein?

#
Angenommen! Respekt.  
#
GG0668 schrieb:

Angenommen! Respekt.  

Immerhin haben wir beide den Pokalsieg in Berlin mit Familie erlebt.

#
Bankdruecker schrieb:

Wo hat sich Hütter heute vercoacht? Er hat dieselbe Mannschaft wie gegen Wolfsburg gestellt. Und wieso haben wir jetzt die CL verpokert. Vor den Spielen in Dortmund und dann Wolfsburg wären wie heute nach dem Spieltag alle froh über mindestens 4 Punkte Vorsprung. Auch wenn die Konkurrenz nicht patzt.


Er hat sich vercoacht, in dem er gar nicht vercoacht hat. Er hat einfach nur dagesessen, und war ruhig. Dann der 3-fach Wechsel. Das kommt soo oft bei uns auch nicht (mehr) vor.

Ja, und dann verlierst noch gegen Leverkusen, und dann wird die Geschichte nochmal richtig heiß. Ne, Hütter freistellen, und tschüss.
#
Jojo1994 schrieb:

Bankdruecker schrieb:

Wo hat sich Hütter heute vercoacht? Er hat dieselbe Mannschaft wie gegen Wolfsburg gestellt. Und wieso haben wir jetzt die CL verpokert. Vor den Spielen in Dortmund und dann Wolfsburg wären wie heute nach dem Spieltag alle froh über mindestens 4 Punkte Vorsprung. Auch wenn die Konkurrenz nicht patzt.


Er hat sich vercoacht, in dem er gar nicht vercoacht hat. Er hat einfach nur dagesessen, und war ruhig. Dann der 3-fach Wechsel. Das kommt soo oft bei uns auch nicht (mehr) vor.

Ja, und dann verlierst noch gegen Leverkusen, und dann wird die Geschichte nochmal richtig heiß. Ne, Hütter freistellen, und tschüss.


Das macht er aber auch nicht erst seit gestern, er war noch die der Typ Streich. Man muss jetzt nicht jede Gestik und jede Bewegung so auslegen, wie man es gerne hätte.

Und vor Leverkusen spielen wir gegen Augsburg. Wenn wir aus den restlichen Spielen, u.a. gegen Augsburg, Schalke, Mainz und Co, nicht noch mindestens 6-7 Punkte holen, dann haben wir die CL am Ende auch nicht verdient.

Gegen Leverkusen kann man übrigens auch verlieren, wenn man eine so starke Saison spielt wie wir und Hütter fest im Sattel sitzt. Am Ende spielen die Jungs auch für sich, ich bin der Überzeugung dass sie genug Anstand und Charakter und genug Motivation haben, die Saison zu krönen. Hütter hin oder her.


Teilen