Nachbetrachtung zur Niederlage in Gladbach

#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Irgendwie klingen die „zu den Gründen werde ich mich dann zu einem späteren Zeitpunkt äußern“ Aussagen von Hütter so, als würde eh nochmal schmutzige Wäsche gewaschen werden. Weiß gerade nicht, ob das jetzt noch Sinn macht.


Den Satz hätte er sich ebenfalls sparen können.

Nach dem Motto, ich weiß was, sag es aber noch nicht!
Soll er doch die Karten auf den Tusch legen, dann können sich alle selbst ein Bild machen.
#
Auf den Tusch?
Na, dann warten wir halt bis zu Karneval 2022 ...

Ganz ehrlich, ich will schon jetzt nicht mehr wissen, was er sich dabei so gedacht hat
Mir würde genügen, wenn er sich einfach nicht mehr in irgendeiner Richtung kryptisch äußert
Klare einfache Sätze zum sportlichen, alles andere gehört ignoriert ...
#
Also wenn schon, dann klassisch: Ein Ponykopf wg. mir eingelegt in Handkäs.

Ansonsten warte ich einfach mal den Dienstag ab. Früh genug, um in den Panikmodus zu verfallen.
#
Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!
#
Mal abgesehen davon, dass es sicher nicht Motivationsfördernd ist, wenn Vorstand und Trainer mitten in der Saison bekanntgeben, dass sie zu zwei wesentlich schlechter platzierten Vereinen wechseln, logischerweise mit der Begründung, dass da aber langfristig die bessere Perspektive herrscht, motiviert die Bekanntgabe dieses Wechsels ausgerechnet VOR dem Spiel gegen die neue Mannschaft des noch amtierenden Trainers NATÜRLICH auch die gegnerische Truppe.
Wenn ich mir vorstelle ich Spiele da schon vor meinem neuen Trainer, da würde ich zumindest auch mal versuchen zu zeigen wer ich bin. Rose hatte zudem doppelte Interesse daran dass die Eintracht verliert.

Man muss es so deutlich sagen, bei aller Dankbarkeit was Bobic/Hütter hier erreicht haben, was sie sich im letzten drittel dieser Saison erlaubt haben, spricht eine deutliche Sprache: Die Eintracht ist ihnen gelinde gesagt scheissegal, alles andere sind Lippenbekenntnisse die spätestens am Ende der Saison so schnell vergessen sind, wie man Jermaine Jones sagen kann.
Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie dieser Verein von den VERANTWORTLICHEN selbst demontiert wurde. Absoluter Wahnsinn.
#
etienneone schrieb:

Mal abgesehen davon, dass es sicher nicht Motivationsfördernd ist, wenn Vorstand und Trainer mitten in der Saison bekanntgeben, dass sie zu zwei wesentlich schlechter platzierten Vereinen wechseln, logischerweise mit der Begründung, dass da aber langfristig die bessere Perspektive herrscht, motiviert die Bekanntgabe dieses Wechsels ausgerechnet VOR dem Spiel gegen die neue Mannschaft des noch amtierenden Trainers NATÜRLICH auch die gegnerische Truppe.
Wenn ich mir vorstelle ich Spiele da schon vor meinem neuen Trainer, da würde ich zumindest auch mal versuchen zu zeigen wer ich bin. Rose hatte zudem doppelte Interesse daran dass die Eintracht verliert.

Man muss es so deutlich sagen, bei aller Dankbarkeit was Bobic/Hütter hier erreicht haben, was sie sich im letzten drittel dieser Saison erlaubt haben, spricht eine deutliche Sprache: Die Eintracht ist ihnen gelinde gesagt scheissegal, alles andere sind Lippenbekenntnisse die spätestens am Ende der Saison so schnell vergessen sind, wie man Jermaine Jones sagen kann.
Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie dieser Verein von den VERANTWORTLICHEN selbst demontiert wurde. Absoluter Wahnsinn.


Kann man so unterschrieben. Leider.
#
Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!
#
Flummi schrieb:

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        


Jetzt stell Dir mal vor, wir entlassen heute Hütter und verlieren dann trotzdem gegen Augsburg. Begründe das mal als Offizieller gegenüber den Medien und der ganzen Fußballwelt... Dann wirste komplett zerlegt und als neuer Trainer würde ich erst recht nicht mehr nach Frankfurt kommen.

Ne, Augsburg muss zwangsläufig noch mitgenommen werden, weil das ein Spiel ist, das man so oder so gewinnen muss. Spielt man da auch lausig, wissen wir Bescheid. So kann man nicht widerlegen, ob es eine Eintagsfliege war heute. Also ein Ausrutscher.
#
Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!
#
Ich denke nicht, daß wir Augsburg mit halber Kraft schlagen. Aber ich mach mir auch nicht wegen einem Spiel ins Hemd.
#
Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!
#
Flummi schrieb:

Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        

Das sehe ich ganz genauso!
#
Also wenn schon, dann klassisch: Ein Ponykopf wg. mir eingelegt in Handkäs.

Ansonsten warte ich einfach mal den Dienstag ab. Früh genug, um in den Panikmodus zu verfallen.
#
Ich sehe, du bist im Bild. Morgen wenn der Hahn kräht, wacht Eberl in seinem Satinbett in einer Blutlache auf und findet einen abgeschnittenen Ponykopf zu seinen Füßen, während Hellmann kaltlächelnd mit Pep Guardiola in FfM Flughafen einschwebt.
#
Flummi schrieb:

Nein, dann ist es zu spät!

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        

Das sehe ich ganz genauso!
#
Hütter und Bobic bitte mit sofortiger Wirkung freistellen. Wir haben genug Jugendtrainer wie Kramny, Ibertsberger oder Broich, die bis zum Saisonende übernehmen können
#
Exil-Hesse schrieb:

etienneone schrieb:

Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie dieser Verein von den VERANTWORTLICHEN selbst demontiert wurde. Absoluter Wahnsinn.

Rein sachlich und auch mit emotionalem Abstand zum heutigen negativen Höhepunkt betrachtet, empfinde ich genau diese Aussage als die beste, die ich in letzten 735261 Forenbeiträgen lesen durfte..

Wir erleben als Ergebnis einer soliden und langfristigen Vereinspolitik einen nie für möglich betrachteten sportlichen Höhenflug mit der Option auf einen einmaligen positiven Ausgang und die Macher beginnen den Club von innen zu zerfleischen.. WARUM????


Sinngemäße Aussage AH zum WARUM: der Grund wird erst später genannt ...
#
sgever schrieb:

Sinngemäße Aussage AH zum WARUM: der Grund wird erst später genannt ...


Ich kann Euch den Grund in Form von doppelten Gehalt heute schon sagen. Ich bin klar gegen eine Trainerentlassung. Auch wenn das uns am Ende die CL kostet. Erstens gibt es für mich niemanden der was kann und dann nur die restlichen fünf Spiele übernimmt und zweitens möchte ich sowohl Bobic als auch Hütter nicht aus der Verantwortung lassen. Die sollen schön bis zum vielleicht bitteren Ende hier bleiben und auch in alle Zukunft als die Hauptverantwortlichen gebrandmarkt werden. Das was die beiden hier abgezogen haben ist eine große Sauerei in meinen Augen, höchst unprofessionell und schadet ihrem Arbeitgeber. Ne, die möchte ich nicht aus der Verantwortung entlassen. Nach der Saison können sie sich gerne verpissen, meinen Dank werden sie für die Nummer nicht erwarten können, egal was am Ende dabei herauskommt.
#
Mal abgesehen davon, dass es sicher nicht Motivationsfördernd ist, wenn Vorstand und Trainer mitten in der Saison bekanntgeben, dass sie zu zwei wesentlich schlechter platzierten Vereinen wechseln, logischerweise mit der Begründung, dass da aber langfristig die bessere Perspektive herrscht, motiviert die Bekanntgabe dieses Wechsels ausgerechnet VOR dem Spiel gegen die neue Mannschaft des noch amtierenden Trainers NATÜRLICH auch die gegnerische Truppe.
Wenn ich mir vorstelle ich Spiele da schon vor meinem neuen Trainer, da würde ich zumindest auch mal versuchen zu zeigen wer ich bin. Rose hatte zudem doppelte Interesse daran dass die Eintracht verliert.

Man muss es so deutlich sagen, bei aller Dankbarkeit was Bobic/Hütter hier erreicht haben, was sie sich im letzten drittel dieser Saison erlaubt haben, spricht eine deutliche Sprache: Die Eintracht ist ihnen gelinde gesagt scheissegal, alles andere sind Lippenbekenntnisse die spätestens am Ende der Saison so schnell vergessen sind, wie man Jermaine Jones sagen kann.
Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie dieser Verein von den VERANTWORTLICHEN selbst demontiert wurde. Absoluter Wahnsinn.
#
etienneone schrieb:

Es ist unglaublich traurig zu sehen, wie dieser Verein von den VERANTWORTLICHEN selbst demontiert wurde. Absoluter Wahnsinn.

Es ist wirklich schlimm, wir stehen quasi vor Nichts. Wenn man bedenkt wie gut wir noch vor 4, 5 Jahren dastanden, dann ist die Demontage der Verantwortlichen absoluter Wahnsinn.

Vielleicht meintest du ja auch S04, man weiß es nicht.
#
Auf den Tusch?
Na, dann warten wir halt bis zu Karneval 2022 ...

Ganz ehrlich, ich will schon jetzt nicht mehr wissen, was er sich dabei so gedacht hat
Mir würde genügen, wenn er sich einfach nicht mehr in irgendeiner Richtung kryptisch äußert
Klare einfache Sätze zum sportlichen, alles andere gehört ignoriert ...
#
philadlerist schrieb:

Auf den Tusch?
Na, dann warten wir halt bis zu Karneval 2022 ...

Ganz ehrlich, ich will schon jetzt nicht mehr wissen, was er sich dabei so gedacht hat
Mir würde genügen, wenn er sich einfach nicht mehr in irgendeiner Richtung kryptisch äußert
Klare einfache Sätze zum sportlichen, alles andere gehört ignoriert ...


Alles andere zu ignorieren halte ich für falsch!

AH hat eine Andeutung gemacht, WARUM er sich so entschieden hat, da sollte wohl dann was nicht mehr passen, er hätte dies dann auch direkt sagen können oder besser vorher komplett den Mund halten!
Eine solche Andeutung zu äußern würde ich zum jetzigen Zeitpunkt als nicht förderlich beurteilen und dient nicht dazu Ruhe rein zu bringen.

Vielleicht hat er es ja intern getan, dann wäre es ok und die Verantwortlichen der SGE werden damit umgehen zu wissen, aber da er sich so öffentlicht geäußert hat, glaube ich nicht an eine interne Infornation.
#
Wen jemand die letzten 5 Spieltage übernehmen sollte, wäre ein 3. Bein hilfreich... „duckundweg“ 😇
#
Wen jemand die letzten 5 Spieltage übernehmen sollte, wäre ein 3. Bein hilfreich... „duckundweg“ 😇
#
Die Befreiung aus Gedankengefängnissen nicht zu vergessen.
#
Wenn es tatsächlich der Fall sein sollte, dass sich die Mannschaft selbst motivieren kann, das große Ziel noch zu erreichen, wüsste ich nicht, was dagegen spricht, Hütter und die ganze abtrünnige Mischpoke sofort freizustellen. Dann kann man auch für die letzten 5 Spiele Alex Meier und Marco Russ das Training leiten lassen...
#
Wen jemand die letzten 5 Spieltage übernehmen sollte, wäre ein 3. Bein hilfreich... „duckundweg“ 😇
#
Der kann nicht
Ist noch im Denkgefängnis ...
#
Der kann nicht
Ist noch im Denkgefängnis ...
#
An die beiden Gedanken-Knastbrüder: 😂😂😂
#
Ich sehe, du bist im Bild. Morgen wenn der Hahn kräht, wacht Eberl in seinem Satinbett in einer Blutlache auf und findet einen abgeschnittenen Ponykopf zu seinen Füßen, während Hellmann kaltlächelnd mit Pep Guardiola in FfM Flughafen einschwebt.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Ich sehe, du bist im Bild. Morgen wenn der Hahn kräht, wacht Eberl in seinem Satinbett in einer Blutlache auf und findet einen abgeschnittenen Ponykopf zu seinen Füßen, während Hellmann kaltlächelnd mit Pep Guardiola in FfM Flughafen einschwebt.

Ich mag solche Phantasien
#
Arya schrieb:

Wer einmal am Niederrhein wqr weiß: Das ist Provinz in ihrer Reinform

Und - wo ist ds das Problem? Der ländliche Raum hat gegenüber dem urbanen doch jede Menge Vorteile! Das merkt man gerade jetzt in Pandemiezeiten. Ausgangssperren und Quarantäne lassen sich in einem Haus mit großem Garten und der freien Natur drunherum noch halbwegs ertragen, in einer Hochhauswohnung im 7. Stock in der Großstadt möchte ich sowas nicht erleben.
Abgesehen davon muss man einfach respektieren, dass dort in der niederrheinischen "Provinz" - gerade in Anbetracht der geringeren Wirtschaftsstärke - hervorragende Arbeit geleistet wird. Dass BMG uns immer noch ein paar Jährchen voraus ist, ist bestimmt keinem Standortvorteil geschuldet. Wir sollten diesbezüglich einfach mal vom hohen Ross herabsteigen und dss neidlos anerkennen, anstatt sie verächtlich als "Provinzverein" abzutun
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Arya schrieb:

Wer einmal am Niederrhein wqr weiß: Das ist Provinz in ihrer Reinform

Und - wo ist ds das Problem? Der ländliche Raum hat gegenüber dem urbanen doch jede Menge Vorteile! Das merkt man gerade jetzt in Pandemiezeiten. Ausgangssperren und Quarantäne lassen sich in einem Haus mit großem Garten und der freien Natur drunherum noch halbwegs ertragen, in einer Hochhauswohnung im 7. Stock in der Großstadt möchte ich sowas nicht erleben.
Abgesehen davon muss man einfach respektieren, dass dort in der niederrheinischen "Provinz" - gerade in Anbetracht der geringeren Wirtschaftsstärke - hervorragende Arbeit geleistet wird. Dass BMG uns immer noch ein paar Jährchen voraus ist, ist bestimmt keinem Standortvorteil geschuldet. Wir sollten diesbezüglich einfach mal vom hohen Ross herabsteigen und dss neidlos anerkennen, anstatt sie verächtlich als "Provinzverein" abzutun


Ok, Boomer.
#
Flummi schrieb:

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        


Jetzt stell Dir mal vor, wir entlassen heute Hütter und verlieren dann trotzdem gegen Augsburg. Begründe das mal als Offizieller gegenüber den Medien und der ganzen Fußballwelt... Dann wirste komplett zerlegt und als neuer Trainer würde ich erst recht nicht mehr nach Frankfurt kommen.

Ne, Augsburg muss zwangsläufig noch mitgenommen werden, weil das ein Spiel ist, das man so oder so gewinnen muss. Spielt man da auch lausig, wissen wir Bescheid. So kann man nicht widerlegen, ob es eine Eintagsfliege war heute. Also ein Ausrutscher.
#
SGE_Werner schrieb:

Flummi schrieb:

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        


Jetzt stell Dir mal vor, wir entlassen heute Hütter und verlieren dann trotzdem gegen Augsburg. Begründe das mal als Offizieller gegenüber den Medien und der ganzen Fußballwelt... Dann wirste komplett zerlegt und als neuer Trainer würde ich erst recht nicht mehr nach Frankfurt kommen.

Ne, Augsburg muss zwangsläufig noch mitgenommen werden, weil das ein Spiel ist, das man so oder so gewinnen muss. Spielt man da auch lausig, wissen wir Bescheid. So kann man nicht widerlegen, ob es eine Eintagsfliege war heute. Also ein Ausrutscher.


Druck ist da, so oder so. Aber wenn Augsburg mit Hütter in die Hose geht und das garantiere ich dir, obgleich ich inständig hoffe, dass Hütter da nicht mehr da ist, dann brennt es lichterloh und wir sind in einem negativstrudel.
Und sorry, wenn der AR aktiv etwas versucht und scheitern sollte, wird das medienecho mit Nichten negativer sein, als wenn sie passiv blieben. Hütter wird in der Presse nicht gerade wohlwonnen entgegengeracht nach seiner Pinocchio Aktion.
#
SGE_Werner schrieb:

Flummi schrieb:

Wir spielen nur so gut, wenn wir 100% geben, egal gegen welchen Gegner. Du denkst Augsburg kann man mit halber Kraft schlagen? Denk an Bremen, denk an heute.
Wir haben eine super Truppe, aber sie müssen fokussiert ins Spiel gehen. Mit AH nun unmöglich! Hütter raus, sofort!        


Jetzt stell Dir mal vor, wir entlassen heute Hütter und verlieren dann trotzdem gegen Augsburg. Begründe das mal als Offizieller gegenüber den Medien und der ganzen Fußballwelt... Dann wirste komplett zerlegt und als neuer Trainer würde ich erst recht nicht mehr nach Frankfurt kommen.

Ne, Augsburg muss zwangsläufig noch mitgenommen werden, weil das ein Spiel ist, das man so oder so gewinnen muss. Spielt man da auch lausig, wissen wir Bescheid. So kann man nicht widerlegen, ob es eine Eintagsfliege war heute. Also ein Ausrutscher.


Druck ist da, so oder so. Aber wenn Augsburg mit Hütter in die Hose geht und das garantiere ich dir, obgleich ich inständig hoffe, dass Hütter da nicht mehr da ist, dann brennt es lichterloh und wir sind in einem negativstrudel.
Und sorry, wenn der AR aktiv etwas versucht und scheitern sollte, wird das medienecho mit Nichten negativer sein, als wenn sie passiv blieben. Hütter wird in der Presse nicht gerade wohlwonnen entgegengeracht nach seiner Pinocchio Aktion.
#
Wenn wir einen Trainer auf der Zielgerade entlassen, weil wir schon das vierte Mal in dieser Saison verloren haben, sind wir garantiert in einem Negativstrudel.


Teilen