STT 28. Spieltag - SGE vs. Wolfsburg - 10.04.2021 um 15:30 Uhr im Waldstadion


Thread wurde von SGE_Werner am Samstag, 10. April 2021, 17:31 Uhr um 17:31 Uhr gesperrt weil:
#


Die Ausgangslage:

Das waren drei Big Points, mit denen wohl kaum jemand ernsthaft gerechnet hat. Und auch eine Woche nach unserem Auswärtssieg in Dortmund fühlt es sich noch ein wenig unwirklich an. Aber es ist Fakt, dass wir nach 27 Spieltagen nicht nur weiterhin auf Rang vier stehen, sondern inzwischen stolze sieben Punkte Vorsprung auf Platz fünf und sogar deren elf auf den siebten Platz haben. Die Europa League-Teilnahme können wir also nur noch im Worst-Case-Szenario verspielen.

Mithin sind unsere 50 Punkte die beste Ausbeute einer Eintracht-Mannschaft seit bestehen der Bundesliga. Die Tür zur Champions League steht also offener denn je. Dazu ist es allerdings notwendig, die Quote von 1,85 Punkten pro Spiel auch in den noch ausstehenden sieben Begegnungen zu halten, was insgesamt 63 Punkte bedeuten würde. Womöglich reichen noch elf Zähler, wenn wir nicht in Leverkusen verlieren, unter Umständen könnten aber auch 15 Punkte notwendig sein, sollten Leverkusen und/oder Dortmund vor ihrem Aufeinandertreffen am letzten Spieltag noch sechs Siege einfahren. Übrigens haben wir bzw. unsere Gegner für uns letzte Woche noch einen Rekord aufgestellt: sechs Eigentore in einer Saison hat vor uns noch keiner erzielt (bekommen).

Unser heutiger Gegner spielt ebenfalls eine sehr starke Saison, steht mit 54 Punkten direkt vor uns und ist damit praktisch nicht mehr von den CL-Plätzen zu vertreiben. Derzeit stehen die Wolfsburger mit 25 Punkten aus zehn Rückrundenspielen punktgleich mit den Bayern auf Rang zwei der Rückrundentabelle - übrigens folgen wir direkt dahinter mit 23 Zählern aus diesen zehn Spielen und könnten mit einem Sieg vorbeiziehen.

Auswärts haben die Wölfe - wie auch wir auf fremden Plätzen - sechsmal gewonnen und fünfmal Remis gespielt, aber auch die bisherigen drei Saisonniederlagen hinnehmen müssen. Wir sind zuhause auch nach 13 Spielen noch ungeschlagen (sieben Siege und sechs Remis) und wollen heute mit einem weiteren Sieg diese fantastische Saison weiter in Richtung des großen Ziels Champions League treiben, auch wenn dies mit Blick auf die Historie der Begegnung erneut die Beendigung einer Negativserie bedeuten würde.

Allerdings gibt es für Fans von Statistiken und "Serien" auch einen Hoffnungsschimmer, der vom späten Abend her leuchtet. Denn heute wird Woud Weghorst Gast im Aktuellen Sportstudio sein, und er wäre beileibe nicht der erste Gast, der im Laufe der Sendung eine Niederlage bei bzw. gegen uns erklären müsste.


Die Historie der Begegnung:

43mal standen sich beide Teams bisher gegenüber, 21mal triumphierte der Gegner, neunmal die SGE und 13mal trennt man sich mit einem Remis. Lässt man Pokal und zweite Liga aus der Betrachtung heraus, steht es nach 37 Spielen aus unserer Sicht 7:19 (11 Remis). Und selbst wenn man sich nur die Heimspiele anschaut, ist unsere Ausbeute sehr überschaubar, denn in 18 Versuchen gelangen uns ganze vier Siege und fünf Remis.

Dennoch gab es den ein oder anderen positiven oder denkwürdigen Augenblick im Waldstadion, wenn der Gegner aus Wolfsburg zu Besuch war. Wer erinnert sich nicht an den Platzverweis gegen Kyrgiakos im ersten Heimspiel der Saison 2006/2007 (Endergebnis 0:0), als er dem Vernehmen nach dem Laienschauspieler Diego mit dem Satz "stand up and fuck you" zurück auf die Beine helfen wollte. Oder an das Ausgleichs-Eigentor von Rodriguez zum 2:2 Endstand im letzten Heimspiel der Saison 2012/2013 - lautstark erzwungen von unseren Fans infolge des Siegtores von Leverkusen in Hamburg, das uns in diesem Moment die Teilnahme an der Europa League sicherte. Oder last but not least der Dreierpack von Alexander Meier am ersten Rückrundenspieltag der Saison 2015/2016 (Endstand 3:2), der uns den bislang letzten Heimsieg gegen die VW-Städter bescherte.

Aus den letzten zehn Spielen haben wir gegen die Wölfe ganze drei Siege und ein Remis errungen, davon allerdings zwei Siege und das Remis in Wolfsburg. Daheim gab es lediglich bereits erwähnte 3:2, gefolgt von inzwischen vier Niederlagen in Folge. Höchste Zeit also für die Beendigung dieser schwarzen Serie!


Die Verantwortlichen für den geregelten Spielablauf heißen:

Marco Fritz (SR)
Dominik Schaal (SR-A. 1) - Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Sven Waschitzki (4. Offizieller)
Felix Zwayer (VA) - Mike Pickel (VA-A)


Und so sieht die Startelf unserer Eintracht aus:

Trapp
Durm - Tuta - Ilsanker - N'Dicka
Kamada - Sow - Rode - Kostic
Jovic - Silva



EintrachtFM:

Ab ca.15.20 Uhr ist EintrachtFM LIVE für euch auf Sendung. Hör euch rein!
Co-Kommentator ist heute Marco Russ.



Um den Stream mit einer anderen Anwendung oder einem anderen Player als unserem wiederzugeben, bitte diese URL verwenden: https://eintrachtfm.ice.infomaniak.ch/eintrachtfm-128.aac



Disclaimer:

Dieser STT ist eine Gemeinschaftsproduktion des Moderatorenteams.

Auch in diesem Thread gelten die grundlegenden Regeln des Anstand und des Respekts. Bitte unterlasst daher unsachliche Kommentare, Beleidigungen, Flüche und Verwünschungen.

Entgegen der Gepflogenheit lässt es der Eifer des Gefechts im STT regelmäßig nicht zu, die User über Löschungen oder Entschärfungen zu informieren. Wer allzu sehr oder wiederholt über die Stränge schlägt, fliegt - auch das wird nicht unbedingt mitgeteilt.

Verboten sind ferner Fragen nach Links oder Streams und Antworten auf selbige.

Danke.
#
Uuuund auf gehts magische SGE !
#
Hab kein gutes Gefühl für heute aber das hat mich zum Glück schon öfter getäuscht.
Hoffe auch heute wieder und dass wir min. 1 Punkt holen. Sieg wäre natürlich überragend!

FORZA SGE 🦅🦅🦅
#
Bin skeptisch, eigentlich ein typisches 1:1-Spiel gegen einen unfassbar unangenehm zu bespielenden Gegner (zum Glück sind wir das auch).

Ein Sieg heute würde die Tür zur CL weit aufreißen und die EL wohl endgültig sichern.
#
Heimsieg was sonst!!!
#
Bin skeptisch, eigentlich ein typisches 1:1-Spiel gegen einen unfassbar unangenehm zu bespielenden Gegner (zum Glück sind wir das auch).

Ein Sieg heute würde die Tür zur CL weit aufreißen und die EL wohl endgültig sichern.
#
Forza SGE. Schwarz Weiß Stark un Schee
#
Ich befürchte Wolfsburg wird spielerisch nicht wirklich ansehnlich auftreten und dennoch knapp gewinnen. Hatte aber letzte Woche auch mit einer Niederlage gerechnet. Daher SGE, überrasch mich erneut! Bis später
#
Ich befürchte Wolfsburg wird spielerisch nicht wirklich ansehnlich auftreten und dennoch knapp gewinnen. Hatte aber letzte Woche auch mit einer Niederlage gerechnet. Daher SGE, überrasch mich erneut! Bis später
#
Geo-Adler schrieb:

Ich befürchte Wolfsburg wird spielerisch nicht wirklich ansehnlich auftreten und dennoch knapp gewinnen.

Also quasi wie (fast) immer wenn die hier spielen. Ich kann mich nicht an ein Spiel erinnern, das die mal verdient bei uns gewonnen hätten. Irgendwie sind wir immer besser, deren erster Schuss aufs Tor ist drin und wir rennen vergeblich dem Rückstand hinterher. Jedesmal der gleiche Rotz.
#
Geo-Adler schrieb:

Ich befürchte Wolfsburg wird spielerisch nicht wirklich ansehnlich auftreten und dennoch knapp gewinnen.

Also quasi wie (fast) immer wenn die hier spielen. Ich kann mich nicht an ein Spiel erinnern, das die mal verdient bei uns gewonnen hätten. Irgendwie sind wir immer besser, deren erster Schuss aufs Tor ist drin und wir rennen vergeblich dem Rückstand hinterher. Jedesmal der gleiche Rotz.
#
Basaltkopp schrieb:

Irgendwie sind wir immer besser, deren erster Schuss aufs Tor ist drin und wir rennen vergeblich dem Rückstand hinterher. Jedesmal der gleiche Rotz.


Da in dieser Saison ja alles anders ist, halten wir diesmal mindestens einen Punkt am Ende fest
#
Wir Gewinnen heute 3:1. Ich versteh den Pessimismus hier nicht. Die VWler sind nicht besser als wir und ausserdem sind wir die SGE. In diesem Sinne FORZA SGE
#
Ganz vergessen. Geiles Bild im Eroeffnungsthrread!
#
Wir Gewinnen heute 3:1. Ich versteh den Pessimismus hier nicht. Die VWler sind nicht besser als wir und ausserdem sind wir die SGE. In diesem Sinne FORZA SGE
#
wuestenadler schrieb:

Wir Gewinnen heute 3:1. Ich versteh den Pessimismus hier nicht. Die VWler sind nicht besser als wir und ausserdem sind wir die SGE. In diesem Sinne FORZA SGE

Ganz einfach ist ein unbequemer Gegner, bekommt kaum Gegentore und ist vorne sehr effizient. Außerdem liegen uns due Wolfsburger nicht, kann mich gar nicht ohne in Statistiken zu schauen, an einen Sieg erinnern. Hoffe dass sie vielleicht nicht 100 Prozent geben, weil der Vorsprung recht groß ist und wem interessiert schon Platz 2 von den Spielern. Dann könnte es was werden. Ansonsten haben wir uns gern die immer schwer getan.
#
Da wir CL spielen wollen,
kommt so ein CL-Gegner gerade recht.

Auf erkämpfte 3 Punkte.
#
Doppelspitze, Younes auf der Bank und auch Hase muss sich hinten anstellen.
#
Doppelspitze, Younes auf der Bank und auch Hase muss sich hinten anstellen.
#
Basaltkopp schrieb:

Doppelspitze, Younes auf der Bank und auch Hase muss sich hinten anstellen.

Das Younes auf die Bank muss hätte ich nicht gedacht. Vielleicht reicht es noch nicht wieder für 90 Minuten.
#


Die Ausgangslage:

Das waren drei Big Points, mit denen wohl kaum jemand ernsthaft gerechnet hat. Und auch eine Woche nach unserem Auswärtssieg in Dortmund fühlt es sich noch ein wenig unwirklich an. Aber es ist Fakt, dass wir nach 27 Spieltagen nicht nur weiterhin auf Rang vier stehen, sondern inzwischen stolze sieben Punkte Vorsprung auf Platz fünf und sogar deren elf auf den siebten Platz haben. Die Europa League-Teilnahme können wir also nur noch im Worst-Case-Szenario verspielen.

Mithin sind unsere 50 Punkte die beste Ausbeute einer Eintracht-Mannschaft seit bestehen der Bundesliga. Die Tür zur Champions League steht also offener denn je. Dazu ist es allerdings notwendig, die Quote von 1,85 Punkten pro Spiel auch in den noch ausstehenden sieben Begegnungen zu halten, was insgesamt 63 Punkte bedeuten würde. Womöglich reichen noch elf Zähler, wenn wir nicht in Leverkusen verlieren, unter Umständen könnten aber auch 15 Punkte notwendig sein, sollten Leverkusen und/oder Dortmund vor ihrem Aufeinandertreffen am letzten Spieltag noch sechs Siege einfahren. Übrigens haben wir bzw. unsere Gegner für uns letzte Woche noch einen Rekord aufgestellt: sechs Eigentore in einer Saison hat vor uns noch keiner erzielt (bekommen).

Unser heutiger Gegner spielt ebenfalls eine sehr starke Saison, steht mit 54 Punkten direkt vor uns und ist damit praktisch nicht mehr von den CL-Plätzen zu vertreiben. Derzeit stehen die Wolfsburger mit 25 Punkten aus zehn Rückrundenspielen punktgleich mit den Bayern auf Rang zwei der Rückrundentabelle - übrigens folgen wir direkt dahinter mit 23 Zählern aus diesen zehn Spielen und könnten mit einem Sieg vorbeiziehen.

Auswärts haben die Wölfe - wie auch wir auf fremden Plätzen - sechsmal gewonnen und fünfmal Remis gespielt, aber auch die bisherigen drei Saisonniederlagen hinnehmen müssen. Wir sind zuhause auch nach 13 Spielen noch ungeschlagen (sieben Siege und sechs Remis) und wollen heute mit einem weiteren Sieg diese fantastische Saison weiter in Richtung des großen Ziels Champions League treiben, auch wenn dies mit Blick auf die Historie der Begegnung erneut die Beendigung einer Negativserie bedeuten würde.

Allerdings gibt es für Fans von Statistiken und "Serien" auch einen Hoffnungsschimmer, der vom späten Abend her leuchtet. Denn heute wird Woud Weghorst Gast im Aktuellen Sportstudio sein, und er wäre beileibe nicht der erste Gast, der im Laufe der Sendung eine Niederlage bei bzw. gegen uns erklären müsste.


Die Historie der Begegnung:

43mal standen sich beide Teams bisher gegenüber, 21mal triumphierte der Gegner, neunmal die SGE und 13mal trennt man sich mit einem Remis. Lässt man Pokal und zweite Liga aus der Betrachtung heraus, steht es nach 37 Spielen aus unserer Sicht 7:19 (11 Remis). Und selbst wenn man sich nur die Heimspiele anschaut, ist unsere Ausbeute sehr überschaubar, denn in 18 Versuchen gelangen uns ganze vier Siege und fünf Remis.

Dennoch gab es den ein oder anderen positiven oder denkwürdigen Augenblick im Waldstadion, wenn der Gegner aus Wolfsburg zu Besuch war. Wer erinnert sich nicht an den Platzverweis gegen Kyrgiakos im ersten Heimspiel der Saison 2006/2007 (Endergebnis 0:0), als er dem Vernehmen nach dem Laienschauspieler Diego mit dem Satz "stand up and fuck you" zurück auf die Beine helfen wollte. Oder an das Ausgleichs-Eigentor von Rodriguez zum 2:2 Endstand im letzten Heimspiel der Saison 2012/2013 - lautstark erzwungen von unseren Fans infolge des Siegtores von Leverkusen in Hamburg, das uns in diesem Moment die Teilnahme an der Europa League sicherte. Oder last but not least der Dreierpack von Alexander Meier am ersten Rückrundenspieltag der Saison 2015/2016 (Endstand 3:2), der uns den bislang letzten Heimsieg gegen die VW-Städter bescherte.

Aus den letzten zehn Spielen haben wir gegen die Wölfe ganze drei Siege und ein Remis errungen, davon allerdings zwei Siege und das Remis in Wolfsburg. Daheim gab es lediglich bereits erwähnte 3:2, gefolgt von inzwischen vier Niederlagen in Folge. Höchste Zeit also für die Beendigung dieser schwarzen Serie!


Die Verantwortlichen für den geregelten Spielablauf heißen:

Marco Fritz (SR)
Dominik Schaal (SR-A. 1) - Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Sven Waschitzki (4. Offizieller)
Felix Zwayer (VA) - Mike Pickel (VA-A)


Und so sieht die Startelf unserer Eintracht aus:

Trapp
Durm - Tuta - Ilsanker - N'Dicka
Kamada - Sow - Rode - Kostic
Jovic - Silva



EintrachtFM:

Ab ca.15.20 Uhr ist EintrachtFM LIVE für euch auf Sendung. Hör euch rein!
Co-Kommentator ist heute Marco Russ.



Um den Stream mit einer anderen Anwendung oder einem anderen Player als unserem wiederzugeben, bitte diese URL verwenden: https://eintrachtfm.ice.infomaniak.ch/eintrachtfm-128.aac



Disclaimer:

Dieser STT ist eine Gemeinschaftsproduktion des Moderatorenteams.

Auch in diesem Thread gelten die grundlegenden Regeln des Anstand und des Respekts. Bitte unterlasst daher unsachliche Kommentare, Beleidigungen, Flüche und Verwünschungen.

Entgegen der Gepflogenheit lässt es der Eifer des Gefechts im STT regelmäßig nicht zu, die User über Löschungen oder Entschärfungen zu informieren. Wer allzu sehr oder wiederholt über die Stränge schlägt, fliegt - auch das wird nicht unbedingt mitgeteilt.

Verboten sind ferner Fragen nach Links oder Streams und Antworten auf selbige.

Danke.
#
W'burg ist hinten um Längen stabiler als D'mund - Chancenwucher können wir uns da nicht leisten.
Bin aber ganz optimistisch, dass Casteels mal den Ball aus dem eigenen Netz fischen muss.
#
Ganz vergessen. Geiles Bild im Eroeffnungsthrread!
#
wuestenadler schrieb:

Ganz vergessen. Geiles Bild im Eroeffnungsthrread!


Ganz klar das neueste Mitglied der Avengers.
#
Wolfsburg hat in der Rückrunde drei Gegentore bekommen. Dann gibt es heute nochmal drei. Einen werden wir uns vermutlich halb selbst reinflippern, also 3:1. Find ich okay.
#
Younes ist wohl erst seit Donnerstag im Mannschaftstraining und wohl nicht zu 100% fit, deshalb fängt Kamada an.
#
Gewinnen, egal wie und mit allen Mitteln.


Teilen