BL - 28.Spieltag

#
Muss ja wohl ein ganz müder Kick gewesen sein. Insgesamt auch nur sieben Torschüsse. Bestätigt aber den Eindruck, den ich letzte Woche von Leverkusen unter Wolf gewonnen habe. Das ist nicht besser als unter Bosz. Letzte Woche haben sie ja auch nur glücklich gegen Schalke gewonnen. Von allem was ich mitbekommen habe, scheint Wolf auch defensiver zu spielen. Als Europapokalaspirant nur 13 Torschüssen gegen zwei der schlechtesten Defensiven der Liga hinzubekommen, ist jedenfalls auch kein Glanzlicht.

Vor dem Spiel gegen uns hat Leverkusen auch noch ne schöne englische Woche mit dem Spiel bei den Bayern. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass Köln das Derby gewinnt. Auswärts waren sie eigentlich ganz gut dabei und haben in Dortmund und Gladbach gewonnen und in Leipzig nen Punkt geholt. Ich glaube deshalb wirklich kaum, dass Leverkusen uns noch gefährlich werden kann. Vielmehr dürften die Chancen gut stehen, auch in Leverkusen endlich mal wieder zu gewinnen. Wir brechen diese Saison ja ohnehin reihenweise Negativserien.

Schade natürlich, dass Dortmund noch gewonnen hatte. Aber alle da vorne haben ein teilweise sogar deutlich schwereres Restprogramm als wir. Sorgen vor Dortmund und Leverkusen habe ich mir ja nie gemacht, aber da sollte jetzt wirklich nichts mehr passieren. Außer wir punkten wirklich gar nicht mehr. Wie gesagt gehe ich eher davon aus, dass wir sogar noch Dritter werden.
#
DonGuillermo schrieb:

Vor dem Spiel gegen uns hat Leverkusen auch noch ne schöne englische Woche mit dem Spiel bei den Bayern.


Das könnte aber gerade gegen Leverkusen zum Problem werden. Die haben einen viel breiteren Kader wie die Eintracht und hätten  
einige Optionen am Ende einer englischen Woche frische Leute zu bringen .
Unser Kader ist dagegen nicht sehr groß und da befürchte ich schon kräftemässig einen Nachteil.
#
DonGuillermo schrieb:

Vor dem Spiel gegen uns hat Leverkusen auch noch ne schöne englische Woche mit dem Spiel bei den Bayern.


Das könnte aber gerade gegen Leverkusen zum Problem werden. Die haben einen viel breiteren Kader wie die Eintracht und hätten  
einige Optionen am Ende einer englischen Woche frische Leute zu bringen .
Unser Kader ist dagegen nicht sehr groß und da befürchte ich schon kräftemässig einen Nachteil.
#
igorpamic schrieb:

DonGuillermo schrieb:

Vor dem Spiel gegen uns hat Leverkusen auch noch ne schöne englische Woche mit dem Spiel bei den Bayern.


Das könnte aber gerade gegen Leverkusen zum Problem werden. Die haben einen viel breiteren Kader wie die Eintracht und hätten  
einige Optionen am Ende einer englischen Woche frische Leute zu bringen .
Unser Kader ist dagegen nicht sehr groß und da befürchte ich schon kräftemässig einen Nachteil.        


Naja, also mal ne englische Woche zu spielen, können die Jungs schon ab. Da würde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Hat in der Hinrunde bei den Spielen Wolfsburg, Gladbach und Augsburg auch ganz gut funktioniert. Gegen Gladbach hätten wir die Führung ohne die Fehler des Schiedsrichters und die damit aufgekommene Hektik ziemlich sicher über die Zeit gebracht. Und in Augsburg haben wir damals trotz des Nackenschlags gegen Gladbach und zwischenzeitlicher Unterzahl in der englischen Woche sogar unsere Sieglosserie beendet.

Im Januar hatten wir ja auch noch zwei englische Wochen direkt hintereinander, wo wir zwar im Pokal (auch durch Schiedsrichterentscheidungen bedingt) unglücklich in Leverkusen ausgeschieden sind, aber aus den Bundesligaspielen gegen Mainz, Schalke, Freiburg und Bielefeld zehn Punkte geholt haben.


Teilen