Nachbetrachtungsthread zum Heimsieg gegen Schalke

#
Machs gut David und viel Spaß!

Völlig verdienter Sieg und natürlich die typische Eintrachtstory ala Jovic trifft doppelt bei der Rückkehr. Hatte was von AMFG‘s letztem Auftritt gegen Hamburg. Leider ohne Fans - was wäre heute bloß losgwesen. Ansonsten hat die klar bessere Mannschaft gewonnen. Chancenverwertung ausbaufähig, Ndicka wieder mit einem tollen Ballgewinn und dem genialen Pass.

Noch 5 „leichtere“ Spiele, während der Rest um uns herum gegeneinander spielt. Es ist viel drin aktuell.
#
The Killer is back! Es gibt nur ganz wenige Stürmer, die so eiskalt vor dem Tor sind wie Jovic. Wahnsinn wie der Junge die Dinger heute wieder versenkt hat.

Schöner konnte der Abschied von David gar nicht geraten als dieser hochverdiente Sieg heute. Alles gute David und Danke für deine Zeit bei uns. Ich werde dich vermissen und nie vergessen. Du bist und bleibst ein ganz Großer in der Eintracht Historie.

#
Adler_Steigflug schrieb:

Auch wenn er als "Büffel" bezeichnet wird, waren doch eher Rebic und Haller die körperlichen Spieler, Jovic eher ein wendiger Knipser. Sow, Younes, Silva, Jovic... vielleicht auch wieder Kostic. Das könnte alles ein rundes Bild ergeben.


Also bitte, der ist so ein Kraftpaket...
#
nuriel schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Auch wenn er als "Büffel" bezeichnet wird, waren doch eher Rebic und Haller die körperlichen Spieler, Jovic eher ein wendiger Knipser. Sow, Younes, Silva, Jovic... vielleicht auch wieder Kostic. Das könnte alles ein rundes Bild ergeben.


Also bitte, der ist so ein Kraftpaket...


Das meine ich damit auch nicht. Die, die sich eher in die Zweikämpfe geschmissen hatten, waren Rebic und Kostic. Macht Kostic ja heute noch. Hightower Haller, konnte bei einem Konter den Ball auch mal 2-3 Sekunden vorne halten und abschirmen, bis Leute nachgerückt waren. Jovic war für mich immer einer, der einfach aus allen Lagen aufs Tor halten konnte... und das Ding war drinnen. Wenn der regelmäßig gut bedient wird, dann wird es noch ein paar Mal diese Saison in des Gegners Kasten scheppern.
#
Schon krass. Wer hätte vor 2 Jahren dran gedacht, dass wir als klarer Favorit in ein Spiel gegen Schalke gehen und dann das Spiel auch so aussieht, als wäre der Gegner ein tapfer kämpfender Zweitligist. Ich glaube wir hätten in Hälfte 1 das Ding schon gegen aufmachende Schalker entschieden, wenn Hinteregger nicht plötzlich der Meinung gewesen wäre „ich muss nicht laufen, der Trapp macht das schon“, während Trapp darauf wartete, dass Hinti ganz entspannt den Gegner abläuft.

Damit es im Jubel um Jovic nicht untergeht: Top Tor auch von Silva. Nr. 2 in der Torjägerliste. Darf man nicht vergessen.

Dann Jovic mir mega Einstand. Und auch faszinierend, wie Kostic plötzlich zwei Vorlagen macht, nachdem er sonst die ganze Zeit dem ersten Gegenspieler den Ball vor die Beine haut.

Jetzt Schwung mitnehmen gegen aktuell sehr starke Freiburger und richtig unter den Top 8 festsetzen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

wenn Hinteregger nicht plötzlich der Meinung gewesen wäre „ich muss nicht laufen, der Trapp macht das schon“, während Trapp darauf wartete, dass Hinti ganz entspannt den Gegner abläuft.

Ja, das war richtig dumm, aber ich bin mir 100 % sicher, dass das nicht passiert wäre ohne Hintis vorhergehende Verletzung. War ganz offensichtlich ein Pferdekuss, damit läufst du nur die Meter, die du unbedingt musst.
Ich hätte ihn schon früher heruntergenommen. Er humpelte sogar beim Sprinten.
#
Eins noch zu Younes
Wie der manchmal zwei Leute aufm Bierdeckel nass macht, ist echt krass
Aber er muss dringend zu AMFG ins Torschusstraining:
da kommen meist nur Kullerbälle
Wenn er das noch drauf kriegt, macht der auch pro Spiel ein Tor
#
Hab mal die Torjägerliste der Bundesliga nach der Quote pro Spiel geordnet von sport.de:

Spieltag 16

1 Luka Jovic                  2,00
2 Robert Lewandowski 1,40
3 Erling Haaland           1,09

Hat doch was

#
Adler1002 schrieb:

Hab mal die Torjägerliste der Bundesliga nach der Quote pro Spiel geordnet von sport.de:

Spieltag 16

1 Luka Jovic                  2,00
2 Robert Lewandowski 1,40
3 Erling Haaland           1,09

Hat doch was

Müsste da nicht noch dieser komische Schalke-Teenie auftauchen?
#
nuriel schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Auch wenn er als "Büffel" bezeichnet wird, waren doch eher Rebic und Haller die körperlichen Spieler, Jovic eher ein wendiger Knipser. Sow, Younes, Silva, Jovic... vielleicht auch wieder Kostic. Das könnte alles ein rundes Bild ergeben.


Also bitte, der ist so ein Kraftpaket...


Das meine ich damit auch nicht. Die, die sich eher in die Zweikämpfe geschmissen hatten, waren Rebic und Kostic. Macht Kostic ja heute noch. Hightower Haller, konnte bei einem Konter den Ball auch mal 2-3 Sekunden vorne halten und abschirmen, bis Leute nachgerückt waren. Jovic war für mich immer einer, der einfach aus allen Lagen aufs Tor halten konnte... und das Ding war drinnen. Wenn der regelmäßig gut bedient wird, dann wird es noch ein paar Mal diese Saison in des Gegners Kasten scheppern.
#
Adler_Steigflug schrieb:

nuriel schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Auch wenn er als "Büffel" bezeichnet wird, waren doch eher Rebic und Haller die körperlichen Spieler, Jovic eher ein wendiger Knipser. Sow, Younes, Silva, Jovic... vielleicht auch wieder Kostic. Das könnte alles ein rundes Bild ergeben.


Also bitte, der ist so ein Kraftpaket...


Das meine ich damit auch nicht. Die, die sich eher in die Zweikämpfe geschmissen hatten, waren Rebic und Kostic. Macht Kostic ja heute noch. Hightower Haller, konnte bei einem Konter den Ball auch mal 2-3 Sekunden vorne halten und abschirmen, bis Leute nachgerückt waren. Jovic war für mich immer einer, der einfach aus allen Lagen aufs Tor halten konnte... und das Ding war drinnen. Wenn der regelmäßig gut bedient wird, dann wird es noch ein paar Mal diese Saison in des Gegners Kasten scheppern.

Trotzdem hat Jovic auch heute wieder gezeigt, wie gut er einen Ball abschirmen und vernünftig weiterleiten kann. Das ist wirklich ein Büffel, wenn der seinen Körper zwischen Ball und Gegner stellt, hat der keine Chance. In diesem Punkt ist Jovic definitiv ein anderes Kaliber als Silva. Der läuft dafür das Dreifache.
#
Machs gut David und viel Spaß!

Völlig verdienter Sieg und natürlich die typische Eintrachtstory ala Jovic trifft doppelt bei der Rückkehr. Hatte was von AMFG‘s letztem Auftritt gegen Hamburg. Leider ohne Fans - was wäre heute bloß losgwesen. Ansonsten hat die klar bessere Mannschaft gewonnen. Chancenverwertung ausbaufähig, Ndicka wieder mit einem tollen Ballgewinn und dem genialen Pass.

Noch 5 „leichtere“ Spiele, während der Rest um uns herum gegeneinander spielt. Es ist viel drin aktuell.
#
JanMaurer schrieb:
... ...
Noch 5 „leichtere“ Spiele, während der Rest um uns herum gegeneinander spielt. Es ist viel drin aktuell.


Na, nu geht's erstmal zu den Freiburgern, die ja fast den Status eines Angstgegners haben - und einen Lauf
Das wird auf jeden Fall ein heißer Tanz am Mittwoch
Und da wird es auch wieder höhere Geschwindigkeit geben müssen als heute
#
Adler_Steigflug schrieb:

nuriel schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Auch wenn er als "Büffel" bezeichnet wird, waren doch eher Rebic und Haller die körperlichen Spieler, Jovic eher ein wendiger Knipser. Sow, Younes, Silva, Jovic... vielleicht auch wieder Kostic. Das könnte alles ein rundes Bild ergeben.


Also bitte, der ist so ein Kraftpaket...


Das meine ich damit auch nicht. Die, die sich eher in die Zweikämpfe geschmissen hatten, waren Rebic und Kostic. Macht Kostic ja heute noch. Hightower Haller, konnte bei einem Konter den Ball auch mal 2-3 Sekunden vorne halten und abschirmen, bis Leute nachgerückt waren. Jovic war für mich immer einer, der einfach aus allen Lagen aufs Tor halten konnte... und das Ding war drinnen. Wenn der regelmäßig gut bedient wird, dann wird es noch ein paar Mal diese Saison in des Gegners Kasten scheppern.

Trotzdem hat Jovic auch heute wieder gezeigt, wie gut er einen Ball abschirmen und vernünftig weiterleiten kann. Das ist wirklich ein Büffel, wenn der seinen Körper zwischen Ball und Gegner stellt, hat der keine Chance. In diesem Punkt ist Jovic definitiv ein anderes Kaliber als Silva. Der läuft dafür das Dreifache.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Trotzdem hat Jovic auch heute wieder gezeigt, wie gut er einen Ball abschirmen und vernünftig weiterleiten kann. Das ist wirklich ein Büffel, wenn der seinen Körper zwischen Ball und Gegner stellt, hat der keine Chance. In diesem Punkt ist Jovic definitiv ein anderes Kaliber als Silva. Der läuft dafür das Dreifache.


Für mich hat das Duo Jovic/Silva unheimliches Potential, sogar noch mehr als Haller/Jovic, aufgrund der Hinterleute und des anderen Spielstils.
#
David, machs gut, so ein Herz und Leidenschaft gibts selten.
Und Weltklasseeinstand von Luka, der Torriecher ist zurück, welcome back auf eine geile Restsaison.
#
Ich glaube, ich muss lange zurückdenken, eine derart überlegene und dominante Eintracht gesehen zu haben, und das von Minute 1 bis Minute 94. Schalke, das sich durchaus nicht amateurhaft zeigte, sondern dagegenhalten wollte, kann froh sein, nicht unter die Räder gekommen zu sein.

Wermutstropfen war die Unvollendetheit zahlloser guter Angriffe. Das zerrte ein bisschen an den Nerven, weil man weiß, wie so etwas oft endet. Gottlob beendete Jovic dann diesen Makel.

Überragend für mich: N'Dicka und Sow. Ersterer in unglaublicher Form, Letzterer mit zahllosen Ballgewinnen aufgrund seiner schon fast Cris'schen Antizipation.

Überhaupt ganz schön was los heute: erst eine traumhaft kombinierende Eintracht, ein typisches Silva-Tor (oder heißt es Silvator?), dann ein halbes Eigentor, dann das Jovicdouble und zum Schluss Davids Trikottausch mit Graefe. Wenn ein Geisterspiel Zuschauer verdient gehabt hätte, dann dieses.
#
Heute wie in einer Seifenoper....

Tor durch Silva, das 1:1 wie ein Eigentor, Chancenverwertung in Halbzeit 1 katastrophal, Jovic rein, gleich zwei Dinger, Trikottausch Gräfe mit Abraham...
Herrlich - besser kann man ein Drehbuch nicht schreiben.
#
Zum 2:1: Für mich eine Situation wie bei Caios Tor gegen Adler. Ich rief wirklich: "Nimm den nicht direkt!!!" und sah den Ball schon auf Rang 22 NWK. Wenn es den gibt.

Aber wie Jovic den Ball trifft und ihn unter die Latte nagelt, diese Schusshaltung und -technik, das sieht man wirklich ganz ganz selten. Der Wahnsinn. Gehört in jeden FIFA-Lehrfilm.

Ach ja, zu großen Teilen gehört dieses Tor natürlich N'Dicka.
#
Zum 2:1: Für mich eine Situation wie bei Caios Tor gegen Adler. Ich rief wirklich: "Nimm den nicht direkt!!!" und sah den Ball schon auf Rang 22 NWK. Wenn es den gibt.

Aber wie Jovic den Ball trifft und ihn unter die Latte nagelt, diese Schusshaltung und -technik, das sieht man wirklich ganz ganz selten. Der Wahnsinn. Gehört in jeden FIFA-Lehrfilm.

Ach ja, zu großen Teilen gehört dieses Tor natürlich N'Dicka.
#
#
Hier nochmal zum Genießen das Bild vom Jovic-Schuss:

https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_89298794/bundesliga-luka-jovic-schiesst-frankfurt-zum-sieg-gegen-schalke.html

Kann man das perfekter machen? Nein, kann man nicht.
#
Ich glaube, ich muss lange zurückdenken, eine derart überlegene und dominante Eintracht gesehen zu haben, und das von Minute 1 bis Minute 94. Schalke, das sich durchaus nicht amateurhaft zeigte, sondern dagegenhalten wollte, kann froh sein, nicht unter die Räder gekommen zu sein.

Wermutstropfen war die Unvollendetheit zahlloser guter Angriffe. Das zerrte ein bisschen an den Nerven, weil man weiß, wie so etwas oft endet. Gottlob beendete Jovic dann diesen Makel.

Überragend für mich: N'Dicka und Sow. Ersterer in unglaublicher Form, Letzterer mit zahllosen Ballgewinnen aufgrund seiner schon fast Cris'schen Antizipation.

Überhaupt ganz schön was los heute: erst eine traumhaft kombinierende Eintracht, ein typisches Silva-Tor (oder heißt es Silvator?), dann ein halbes Eigentor, dann das Jovicdouble und zum Schluss Davids Trikottausch mit Graefe. Wenn ein Geisterspiel Zuschauer verdient gehabt hätte, dann dieses.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Überragend für mich: N'Dicka und Sow. Ersterer in unglaublicher Form, Letzterer mit zahllosen Ballgewinnen aufgrund seiner schon fast Cris'schen Antizipation.


Jap. Hatte ich schon im Spieltags-Fred geschrieben. Die beiden sind für mich DIE Gewinner der letzten Wochen.

N'dicka vollkommen abgeklärt und mit gutem Aufbauspiel und Zug nach vorne. Wenn es mal stockt, dann sieht er tatsächlich die Lücke und macht die 20-30 Meter nach vorne... anstatt dass wieder irgendein Langholz gespielt wird.
Sow ist der Mittelfeldmotor, der garantiert, dass die Bälle vorne verwertbar ankommen.

Und wenn auch Younes nicht der geborene Torschütze sein mag, wenn der sich durchwuseln kann und Jovic oder Silva bedient: top! Ich sehe da sehr viel Potenzial in dieser Mannschaft!
#
Heute wie in einer Seifenoper....

Tor durch Silva, das 1:1 wie ein Eigentor, Chancenverwertung in Halbzeit 1 katastrophal, Jovic rein, gleich zwei Dinger, Trikottausch Gräfe mit Abraham...
Herrlich - besser kann man ein Drehbuch nicht schreiben.
#
SGERafael schrieb:

besser kann man ein Drehbuch nicht schreiben

Hinzu kommt, dass Hasebe morgen seinen 37. (!) Geburtstag feiert.
Es gibt im Moment fast schon zuviel schöne Geschichten rund um die Eintracht.
#
Ich glaube, ich muss lange zurückdenken, eine derart überlegene und dominante Eintracht gesehen zu haben, und das von Minute 1 bis Minute 94. Schalke, das sich durchaus nicht amateurhaft zeigte, sondern dagegenhalten wollte, kann froh sein, nicht unter die Räder gekommen zu sein.

Wermutstropfen war die Unvollendetheit zahlloser guter Angriffe. Das zerrte ein bisschen an den Nerven, weil man weiß, wie so etwas oft endet. Gottlob beendete Jovic dann diesen Makel.

Überragend für mich: N'Dicka und Sow. Ersterer in unglaublicher Form, Letzterer mit zahllosen Ballgewinnen aufgrund seiner schon fast Cris'schen Antizipation.

Überhaupt ganz schön was los heute: erst eine traumhaft kombinierende Eintracht, ein typisches Silva-Tor (oder heißt es Silvator?), dann ein halbes Eigentor, dann das Jovicdouble und zum Schluss Davids Trikottausch mit Graefe. Wenn ein Geisterspiel Zuschauer verdient gehabt hätte, dann dieses.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

(Silvator?),

Glaub das ist ein Bier 😋
#
Das war ein Klassenunterschied heute. Über 6 oder 7 Gegentore hätte sich Schalke nicht beschweren können. Wieder eine sehr starke Mannschaftsleistung, die Truppe findet immer besser zusammen. Hütter hat ALLES richtig gemacht.
#
#
nuriel schrieb:



Lach nicht! Bei Caio hab ich von der Tribüne runtergebrüllt, als der zum Schuss ansetzte: "Spinnst du???" 😁


Teilen