Rund um Connewitz

#
Und wenn es wirklich stimmt, dass die Polizei derzeit Wasserwerfer in Connewitzt als Drohkulisse auffährt, während sie den rechtsextremen Mob bei Querdenken heute weitgehend tatenlos gewähren ließ, verliere ich endgültig das Vertrauen in alles.

Wie gesagt wenn! Aber ich hab ein paar Nachrichten bekommen, dass es genau so ist.
Brodowin schrieb:

Und wenn es wirklich stimmt, dass die Polizei derzeit Wasserwerfer in Connewitzt als Drohkulisse auffährt, während sie den rechtsextremen Mob bei Querdenken heute weitgehend tatenlos gewähren ließ, verliere ich endgültig das Vertrauen in alles.

Wie gesagt wenn! Aber ich hab ein paar Nachrichten bekommen, dass es genau so ist.

Also die Polizeibegründung wie folgt: "da die Feuerwehr dort nicht zum Einsatz kommen kann, werden unsere Wasserwerfer in Amtshilfe zur Brandbekämpfung in dem Bereich eingesetzt“.

Nicht witzig wenn Brände auf Häuser samt Bewohner übergreifen und nicht gelöscht werden können/dürfen..daher hier Entwarnung...keine Panik...keine Antifa-Verschwörung am Start....
PhillySGE schrieb:

Also die Polizeibegründung wie folgt: "da die Feuerwehr dort nicht zum Einsatz kommen kann, werden unsere Wasserwerfer in Amtshilfe zur Brandbekämpfung in dem Bereich eingesetzt“.

Das hier hast du sicher nur vergessen: Gleichwohl drohte die Polizei in Durchsagen den Einsatz der Wasserwerfer an, sollten sich die Menschen auf den Straßen nicht friedlich verhalten

Ich habe vor allem die Brände und das drohende Übergreifen auf Mietshäuser samt Menschenleben nicht vergessen.......Da können nicht genug Wasserwerfer einsetzen!
Teilt die Polizei denn auch mit, warum die Feuerwehr vorgeblich nicht zum Einsatz kommen konnte?

Mangelnde Distanz der Polizei zu den Grundgesetzverteidigern konnte man Teilen der Polizeikräfte allerdings wirklich nicht vorwerfen. Schließlich blieb die Scheibe oben:

https://mobile.twitter.com/shelly_pond/status/1325162046330171392
Na wegen den Feuerbarrikaden, Pyrotechnik und-Leuchtspurdeppen, Steinewerfern auf Polizei-und Einsätzkräfte und dadurch vielen verletzten Einsatzkräften. Leib und Leben in Gefahr. Bevor es dann Tote gibt, zieht man sich lieber zurück.

Danke für´s Video, als Beamter wären mir tanzende & singende Maskenverweigerer dann auch lieber als Pyro, Leuchtspur und Pflastersteine
PhillySGE schrieb:

Danke für´s Video, als Beamter wären mir tanzende & singende Maskenverweigerer dann auch lieber als Pyro, Leuchtspur und Pflastersteine


Ja stimmt, wer kennt sie nicht, die lustigen Männer von der Volkstanzgruppe III. Weg

PhillySGE schrieb:

Ich habe vor allem die Brände und das drohende Übergreifen auf Mietshäuser samt Menschenleben nicht vergessen.......Da können nicht genug Wasserwerfer einsetzen!

Das ist so ungefähr die dümmste Begründung für das Aufstellen von Wasserwerfern die ich jemals gehört habe. Es soll sogar Leute geben die glauben diesen Kram auch noch.
Weshalb?
Wenn die Brände nicht gelöscht werden können und die Feuerwehr nicht nah genug an das Brandgeschehen kommen kann?
Ich sag doch, es gibt Leute die glauben den Mist. Wie oft ist es denn in Deutschland schon passiert das bei Ausschreitungen Häuser in Brand gerieten?
PhillySGE schrieb:

Weshalb?
Wenn die Brände nicht gelöscht werden können und die Feuerwehr nicht nah genug an das Brandgeschehen kommen kann?


Woher stammt deine Information dazu?
Erklär doch mal warum die Aussage der Polizei Mist sein soll und weshalb in einem dicht besiedelten Wohngebiet Brände von Barrikaden/Mülltonnen/Autos/Baukränen etc. nicht auch theoretisch auf Häuser übergreifen könnte. Genügt doch zur Not nur ein Funkenschlag und Wind?
So unlogisch klingt doch die Polizeimeldung nicht. So ein Wasserwerfer hat vermutlich einen weiteren Strahl als ein Polizeischlauch und ist robuster gegenüber Plastersteinen, Molos, Pyro& Leuchtspur??

"Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, sieht sich die Polizei in Connewitz mit "massiven Bränden" von Barrikaden konfrontiert, die von Demonstranten gelegt worden seien. Das sagte eine Sprecherin der Leipziger Polizei am Samstagabend. Die Polizei habe Wasserwerfer eingesetzt, allerdings nicht gegen die Demonstranten, sondern zur Löschung der Brände. Die Feuerwehr habe sich zurückziehen müssen, weil die Lage für sie zu gefährlich geworden sei."
Feuerwehrschlauch
Und warum war die Lage angeblich gefährlich? Weil die Polizei mal wieder gegen Gegendemonstranten vorging und die Nazis/VTler trotz vielfacher Verstöße ungehindert marschieren ließ. Es war doch die Polizei die eskalierte ganz im Sinne des rechten Aufmarsches, so das wieder Bilder von ranfalierenden Linken erzeugt werden. Die AfD ist stolz auf ihre Truppen, da hat sie wieder was gegen Linke zu hetzen.
Im Netz gehen doch ausreichend Bilder von rechten leuchtspurschiessenden Chaoten rum, die auch festgenommen werden. Demo wurde aufgelöst, es ging mächtig rund zwischen den Rechten und der Polizei.
Anschließend verlagerte sich das nach Connewitz, dort wurden Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr angegriffen, die Brände löschen mussten aber nicht durften. Dann kamen die Wasserwerfer.......
Es hat sich verlagert?
Sag mal, bist du noch bei Sinnen?

Die Polizei hat Wasserwerfer nach Connewitz geschickt, die bei der Nazidemo nicht sichtbar waren.
Angeblich wegen ein paar brennender Barrikaden.
Wer das glaubt, der will das glauben, und ist auf dem rechten Auge blind und fantasiert weiter rum, dass da hauptsächlich esoterische Clowns auf der Großdemo waren.
Jeder, der sich ein bisschen informiert weiß, dass Nazis schon längst fester Bestandteil dieser Demos sind, mit aufrufen und mobiliseren und diese als Chance begreifen.

Und stammt die Aussage, es wurden Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr in Connewitz angegriffen ebenso der Polizeipressestelle wie die, die du via AFP zitiert hast?

reggaetyp schrieb:

Es hat sich verlagert?
Sag mal, bist du noch bei Sinnen?

Die Polizei hat Wasserwerfer nach Connewitz geschickt, die bei der Nazidemo nicht sichtbar waren.
Angeblich wegen ein paar brennender Barrikaden.
Wer das glaubt, der will das glauben, und ist auf dem rechten Auge blind und fantasiert weiter rum, dass da hauptsächlich esoterische Clowns auf der Großdemo waren.
Jeder, der sich ein bisschen informiert weiß, dass Nazis schon längst fester Bestandteil dieser Demos sind, mit aufrufen und mobiliseren und diese als Chance begreifen.

Und stammt die Aussage, es wurden Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr in Connewitz angegriffen ebenso der Polizeipressestelle wie die, die du via AFP zitiert hast?

Hey dude,
komm mal ein bisschen runter. Deine Nazi-Phobie nimmt langsam paranoide Züge an.

Wasserwerfer, Räumungsfahrzeuge und Hubschrauber gehören zur Standardausrüstung bei Demo´s. Wann und weshalb sie eingesetzt werden,  hat auch was mit der Gefährdungslage zu tun.
Natürlich waren die auch bei den Coronaleugner/Naziwixxern anwesend, wurden halt nicht eingesetzt.

Im Netz findst du genug Video´s und Bilder "deiner angeblichen Barrikaden": Es hat lichterloh gebrannt in Connewitz (Auto´s, Baukräne sogar, Mülltonnen und Barrikaden und gar Oberleitungen der Bahn haben Feuer gefangen). Übergangsbrände zu Wohnhäusern und Gefährdung von Menschenleben also im realistischen Bereich. Der Bewurf von Löschfahrzeugen ist sciherlich auch nur ein Kavaliersdelikt. Du bist doch pausenlos onl. daher wirst du auch den Polizeibericht finden:

https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76568.htm
Im Zuge der Löscharbeiten wurde die Polizei in Amtshilfe für die Branddirektion Leipzig tätig, da es zum Bewurf auf die Feuerwehr kam. Die Brände hatten bereits auf die Oberleitung der Straßenbahn übergriffen. Im Rahmen der Aufklärungsmaßnahmen wurden erhebliche Mengen an Stein- und Flaschendepots festgestellt, so dass entschieden wurde, die Feuerwehr nicht erneut zum Einsatz zu bringen. Zur Gefahrenabwehr und Strafverfolgung wurden Polizeieinheiten und Sondertechnik (Wasserwerfer und Sonderwagen) in den Stadtteil verlegt. Die Wasserwerfer kamen vorrangig zum Löschen der Barrikaden zum Einsatz"


Wir reden wir von Leipzig-Connewitz die für ihr linksfaschistische Verwaltung des Stadtteils und ihren linken Terror seit Jahren deutschlandweit bekannt sind.

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/ein-stadtteil-spaltet-leipzig-warum-die-stimmung-in-connewitz-gegen-die-harte-linke-kippt/26181364.html
Warum die Stimmung in Connewitz gegen die harte Linke kippt

Und sollten die rechten Nazideppen und Leugner ebenfalls zündeln und damit Menschenleben in Gefahr bringen, dann sollen die Wasserwerfer ebenfalls mit aller Härte eingesetzt werden.
PhillySGE schrieb:


Wir reden wir von Leipzig-Connewitz die für ihr linksfaschistische Verwaltung des Stadtteils und ihren linken Terror seit Jahren deutschlandweit bekannt sind.

Magst du mal konkret benennen, wer die "Linksfaschisten" genau sind und von welcher Verwaltung du sprichst?

Dünnes Eis philly!
links anklicken.
Kein Bock auf Spielchen, FA. Danke kein Bock auf deine pathetischen Stöckchen
Schönen Sonntag
PhillySGE schrieb:

links anklicken.
Kein Bock auf Spielchen, FA. Danke kein Bock auf deine pathetischen Stöckchen
Schönen Sonntag

Hast du sie noch alle?
Aus deinem Tagesspiegel Artikel kann ich keine Antwort auf meine Frage entnehmen.
Du sprichst von Linksfaschisten in der Verwaltung.
Die Verwaltung des Stadtteils unterliegt der Leipziger Stadtverwaltung. Wo du da Linksfaschisten in der Verantwortung siehst, würde mich dann tatsächlich interessieren.
Solltest du das nicht schlüssig belegen können, ist das mMn im Bereich der üblen Nachrede anzusiedeln und von den Mods zu entfernen!


Teilen