Corona und die Auswirkungen auf den Fußball

#
Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.
#
Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.
#
HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!
#
HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!
#
Ah, verstehe. Mit einem 60 Mann Kader lässt sich das bestimmt regeln. Geld ist ja genug da. Dann müssen sich auch endlich die Jovics dieser Welt nicht mehr in Frankfurt entwickeln, sondern können das im geschützen Rahmen der CL tun.
#
Diegito schrieb:


Hab mich eben mal durch die social media Portale der Klubs gescrollt... da gibt es regelrecht Shitstorms der eigenen Anhänger, ein überwältigender Anteil der Beiträge ist pure Ablehnung und Wut. Und das sind überwiegend Couch-Potatoes, keine aktiven Fans. Also genau die Zielgruppe die man eigentlich ansprechen möchte.



Klar. Sogar Alfred Draxler wütet in der BILD gegen die Super-League, nachdem er jahrelang seinen Kopf in den ***** der Geldsäcke gesteckt hat...

Ich muss sagen: Ich werde immer mehr ein Freund der Super-League-Idee. Das ist wenigstens ehrlich. Ekliger finde ich da UEFA/FIFA-Funktionäre, die irgendwas von Solidarität und Gesellschaft faseln und gleichzeitig eine Super-League-Light beschließen.
#
Maxfanatic schrieb:

Ich muss sagen: Ich werde immer mehr ein Freund der Super-League-Idee. Das ist wenigstens ehrlich. Ekliger finde ich da UEFA/FIFA-Funktionäre, die irgendwas von Solidarität und Gesellschaft faseln und gleichzeitig eine Super-League-Light beschließen.      


Auf der einen Seite: "geldgeile Mega-Verlogenheit und jahrzehntelange allumfassende Macht" versus "völlig ungehemmt geldgeile Wirtschftsunternehmen (meist irgendwelcher Investoren)".  

Fast schon witzig, das Schauspiel ...
#
HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!
#
PeterT. schrieb:

HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!        


Das stimmt so nicht. An den nationalen Ligen wollen sie natürlich weiterhin teilnehmen. Aber nicht an den Europapokalwettbewerben der UEFA. Das würde auch kaum noch gehen. Die Super League Vereine würden nach ihrem Konzept ja mindestens 18 Gruppenspiele bestreiten. Plus später noch die KO-Runden. Das würde schon so quasi jede Woche eine englische Woche bedeuten. Zusätzliche Spiele der CL oder EL könnte da keiner der Vereine mehr bestreiten. Die Super League wäre also entweder eine direkte Konkurrenz zur CL oder würde diese als obersten Klubwettbewerb ersetzen, falls die UEFA noch irgendeinen Kompromiss mit den Vereinen schließt.

Nach aktuellem Stand würden die Super League Vereine allerdings aus den nationalen Ligen verbannt werden. Die UEFA hat diese Drohung heute zunächst einmal bestätigt. Sollten die Super League Vereine trotzdem weiterhin an den nationalen Ligen teilnehmen können, würden dann beispielsweise in der Premier im Extremfall wie oben beschrieben die Plätze 7 bis 10 an der CL sowie 11 und 12 an der EL teilnehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass die sechs englischen Super League Teams dann auch jedes Jahr die ersten sechs Plätze der Premier League unter sich ausmachen. Was natürlich durch die sehr hohen Mehreinnahmen aus der Super League sehr wahrscheinlich wäre.
#
Maxfanatic schrieb:

Ich muss sagen: Ich werde immer mehr ein Freund der Super-League-Idee. Das ist wenigstens ehrlich. Ekliger finde ich da UEFA/FIFA-Funktionäre, die irgendwas von Solidarität und Gesellschaft faseln und gleichzeitig eine Super-League-Light beschließen.      


Auf der einen Seite: "geldgeile Mega-Verlogenheit und jahrzehntelange allumfassende Macht" versus "völlig ungehemmt geldgeile Wirtschftsunternehmen (meist irgendwelcher Investoren)".  

Fast schon witzig, das Schauspiel ...
#
Landroval schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Ich muss sagen: Ich werde immer mehr ein Freund der Super-League-Idee. Das ist wenigstens ehrlich. Ekliger finde ich da UEFA/FIFA-Funktionäre, die irgendwas von Solidarität und Gesellschaft faseln und gleichzeitig eine Super-League-Light beschließen.      


Auf der einen Seite: "geldgeile Mega-Verlogenheit und jahrzehntelange allumfassende Macht" versus "völlig ungehemmt geldgeile Wirtschftsunternehmen (meist irgendwelcher Investoren)".  

Fast schon witzig, das Schauspiel ...


Tja, "Witzigkeit kennt keine Grenzen"!
Ich würde "Witzigkeit" allerdings "Widerwärtigkeit" ersetzen!
#
PeterT. schrieb:

HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!        


Das stimmt so nicht. An den nationalen Ligen wollen sie natürlich weiterhin teilnehmen. Aber nicht an den Europapokalwettbewerben der UEFA. Das würde auch kaum noch gehen. Die Super League Vereine würden nach ihrem Konzept ja mindestens 18 Gruppenspiele bestreiten. Plus später noch die KO-Runden. Das würde schon so quasi jede Woche eine englische Woche bedeuten. Zusätzliche Spiele der CL oder EL könnte da keiner der Vereine mehr bestreiten. Die Super League wäre also entweder eine direkte Konkurrenz zur CL oder würde diese als obersten Klubwettbewerb ersetzen, falls die UEFA noch irgendeinen Kompromiss mit den Vereinen schließt.

Nach aktuellem Stand würden die Super League Vereine allerdings aus den nationalen Ligen verbannt werden. Die UEFA hat diese Drohung heute zunächst einmal bestätigt. Sollten die Super League Vereine trotzdem weiterhin an den nationalen Ligen teilnehmen können, würden dann beispielsweise in der Premier im Extremfall wie oben beschrieben die Plätze 7 bis 10 an der CL sowie 11 und 12 an der EL teilnehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass die sechs englischen Super League Teams dann auch jedes Jahr die ersten sechs Plätze der Premier League unter sich ausmachen. Was natürlich durch die sehr hohen Mehreinnahmen aus der Super League sehr wahrscheinlich wäre.
#
DonGuillermo schrieb:

PeterT. schrieb:

HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!        


Das stimmt so nicht. An den nationalen Ligen wollen sie natürlich weiterhin teilnehmen. Aber nicht an den Europapokalwettbewerben der UEFA. Das würde auch kaum noch gehen. Die Super League Vereine würden nach ihrem Konzept ja mindestens 18 Gruppenspiele bestreiten. Plus später noch die KO-Runden. Das würde schon so quasi jede Woche eine englische Woche bedeuten. Zusätzliche Spiele der CL oder EL könnte da keiner der Vereine mehr bestreiten. Die Super League wäre also entweder eine direkte Konkurrenz zur CL oder würde diese als obersten Klubwettbewerb ersetzen, falls die UEFA noch irgendeinen Kompromiss mit den Vereinen schließt.

Nach aktuellem Stand würden die Super League Vereine allerdings aus den nationalen Ligen verbannt werden. Die UEFA hat diese Drohung heute zunächst einmal bestätigt. Sollten die Super League Vereine trotzdem weiterhin an den nationalen Ligen teilnehmen können, würden dann beispielsweise in der Premier im Extremfall wie oben beschrieben die Plätze 7 bis 10 an der CL sowie 11 und 12 an der EL teilnehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass die sechs englischen Super League Teams dann auch jedes Jahr die ersten sechs Plätze der Premier League unter sich ausmachen. Was natürlich durch die sehr hohen Mehreinnahmen aus der Super League sehr wahrscheinlich wäre.

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!
#
Maxfanatic schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Am besten finde ich den Real-Präsident, der meint "den Wünschen der 4 Millarden Fussballfans zu entsprechen". Anscheinend denkt der das wirklich.


Warum sollte er denn nicht? Dazu zählt ja nicht nur der vergleichsweise kleine Kreis von Leuten wie uns, sondern vor allem der "weltweite Markt". Die großen Vereine in Spanien haben doch sowieso kaum noch eine wirkliche Fussballkultur in den Stadien, dort verlieren sie also nichts. Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.


Das mag sein. Bin mir nur nicht sicher ob man das ganze unterschätzt.
Hab mich eben mal durch die social media Portale der Klubs gescrollt... da gibt es regelrecht Shitstorms der eigenen Anhänger, ein überwältigender Anteil der Beiträge ist pure Ablehnung und Wut. Und das sind überwiegend Couch-Potatoes, keine aktiven Fans. Also genau die Zielgruppe die man eigentlich ansprechen möchte.
Kann natürlich sein das es, wie so oft, nur ein kurzer Aufschrei ist und der Gewöhnungseffekt schnell eintritt. Und genauso kann es sein das das völlig wurscht ist wenn die 500 Mio Chinesen trotzdem einschalten...

Stand jetzt bin ich mir nicht mal sicher ob ich nächste Saison ins Stadion gehen werde wenn die SGE in der CL spielen sollte. Will ich diese perverse Maschinerie weiter unterstützen mit meiner Leidenschaft und meinem Geld? Ich muß ernsthaft drüber nachdenken...
#
Diegito schrieb:

Hab mich eben mal durch die social media Portale der Klubs gescrollt... da gibt es regelrecht Shitstorms der eigenen Anhänger, ein überwältigender Anteil der Beiträge ist pure Ablehnung und Wut.

Das interessiert weder die Klubs und erst recht nicht die UEFA.
Die verlieren im Zweifel pro Klub 10.000 Fans, gewinnen aber allein in China, behaupte ich mal einfach so, 1 Mio Anhänger/Abonennten hinzu
Diegito schrieb:

Kann natürlich sein das es, wie so oft, nur ein kurzer Aufschrei ist und der Gewöhnungseffekt schnell eintritt.

Im Zweifel bleiben die Hardcore-Fans auf Dauer weg. Dann wären die Klubs eine ganze Menge "Risiko-Fans" die immer wieder mal für Bestrafungen (Bußgelder, Zuschauersperren etc.), verantwortlich sind, ebenfalls los.
#
Raggamuffin schrieb:

Am besten finde ich den Real-Präsident, der meint "den Wünschen der 4 Millarden Fussballfans zu entsprechen". Anscheinend denkt der das wirklich.


Warum sollte er denn nicht? Dazu zählt ja nicht nur der vergleichsweise kleine Kreis von Leuten wie uns, sondern vor allem der "weltweite Markt". Die großen Vereine in Spanien haben doch sowieso kaum noch eine wirkliche Fussballkultur in den Stadien, dort verlieren sie also nichts. Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.

#
Maxfanatic schrieb:

Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.



Da muss man nicht mal so weit in die Ferne schweifen. Schon bei den Schülern meiner Frau in Dietzenbach spielen eigentlich nur die 12 genannten Vereine plus Bayern und PSG eine Rolle. Die Eintracht ist hier nur ein Randthema.
#
Mich kotzt an, dass die Reform der CL ab 2024, die ja heute beschlossen wurde, dadurch etwas in den Hintergrund rückt. Diese konterkariert ja bereits deutlich den sportlichen Wettbewerb, wird aber als Topreform hingestellt. Außerdem stehen die drecks Verbände und deren Vertreter dadurch in einem besseren Licht da. Ich glaub noch lange nicht, dass das so kommen wird. Eher wird die UEFA diesen Kackvereinen noch weiter entgegenkommen. Schöner wäre es gewesen, wenn einfach niemand großartig auf diesen Mist reagiert hätte und man sie einfach ab sofort von allen sportlichen Wettbewerben ausgeschlossen hätte anstatt öffentlich rumzupoltern.
#
Maxfanatic schrieb:

Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.



Da muss man nicht mal so weit in die Ferne schweifen. Schon bei den Schülern meiner Frau in Dietzenbach spielen eigentlich nur die 12 genannten Vereine plus Bayern und PSG eine Rolle. Die Eintracht ist hier nur ein Randthema.
#
zappzerrapp schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.



Da muss man nicht mal so weit in die Ferne schweifen. Schon bei den Schülern meiner Frau in Dietzenbach spielen eigentlich nur die 12 genannten Vereine plus Bayern und PSG eine Rolle. Die Eintracht ist hier nur ein Randthema.

zappzerrapp schrieb:

Maxfanatic schrieb:

Dafür gibt es sicher ne Menge Chinesen, Japaner, Inder oder Amerikaner, die sich lieber Barca vs Liverpool als Sevilla vs Brügge anschauen.



Da muss man nicht mal so weit in die Ferne schweifen. Schon bei den Schülern meiner Frau in Dietzenbach spielen eigentlich nur die 12 genannten Vereine plus Bayern und PSG eine Rolle. Die Eintracht ist hier nur ein Randthema.

Na ja, nicht zu unrecht hat Dietzenbach das KFZ-Zeichen OF- !
#
DonGuillermo schrieb:

PeterT. schrieb:

HessiP schrieb:

Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.


Nein,die wollen ALLES!
Sowohl auf nationaler Ebene, als auch die Teilnahme in ALLEN UEFA-Wettbewerben, also EL & CL!
Maximales Abkassieren!
Übrigens, JP Morgan Challenge ab sofort boykottieren!
Die finanzieren diesen widerwärtigen Dreck nämlich mit 3,5 Milliarden Euronen!        


Das stimmt so nicht. An den nationalen Ligen wollen sie natürlich weiterhin teilnehmen. Aber nicht an den Europapokalwettbewerben der UEFA. Das würde auch kaum noch gehen. Die Super League Vereine würden nach ihrem Konzept ja mindestens 18 Gruppenspiele bestreiten. Plus später noch die KO-Runden. Das würde schon so quasi jede Woche eine englische Woche bedeuten. Zusätzliche Spiele der CL oder EL könnte da keiner der Vereine mehr bestreiten. Die Super League wäre also entweder eine direkte Konkurrenz zur CL oder würde diese als obersten Klubwettbewerb ersetzen, falls die UEFA noch irgendeinen Kompromiss mit den Vereinen schließt.

Nach aktuellem Stand würden die Super League Vereine allerdings aus den nationalen Ligen verbannt werden. Die UEFA hat diese Drohung heute zunächst einmal bestätigt. Sollten die Super League Vereine trotzdem weiterhin an den nationalen Ligen teilnehmen können, würden dann beispielsweise in der Premier im Extremfall wie oben beschrieben die Plätze 7 bis 10 an der CL sowie 11 und 12 an der EL teilnehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass die sechs englischen Super League Teams dann auch jedes Jahr die ersten sechs Plätze der Premier League unter sich ausmachen. Was natürlich durch die sehr hohen Mehreinnahmen aus der Super League sehr wahrscheinlich wäre.

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!
#
PeterT. schrieb:

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!                                                        


In der Erklärung wird das halt nicht explizit erwähnt, weil das selbsterklärend ist. Und laut der Erklärung glauben die Super League Vertreter ja auch an einen Verbleib in den nationalen Ligen und an eine Kooperation mit der UEFA. Aber alle Offiziellen der Super League Vereine haben ihre Ämter bei der UEFA und der ECA aufgegeben und auch beim Beschluss über die Reform der Champions League keine Rolle mehr gespielt. Du kannst ja gerne davon ausgehen, dass die Super League Vereine parallel auch noch an der CL oder EL teilnehmen würden, aber das wird selbst bei einem ausbleibenden Ausschluss aus den nationalen Ligen nicht passieren.

Laut aktuellen Gerüchten und Berichten könnten die Super League Vereine sogar noch diese Woche aus den laufenden Wettbewerben in der CL und EL entfernt werden. Die ersten Offiziellen haben sich sogar schon öffentlich in diese Richtung geäußert. So viel also dazu.
#
PeterT. schrieb:

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!                                                        


In der Erklärung wird das halt nicht explizit erwähnt, weil das selbsterklärend ist. Und laut der Erklärung glauben die Super League Vertreter ja auch an einen Verbleib in den nationalen Ligen und an eine Kooperation mit der UEFA. Aber alle Offiziellen der Super League Vereine haben ihre Ämter bei der UEFA und der ECA aufgegeben und auch beim Beschluss über die Reform der Champions League keine Rolle mehr gespielt. Du kannst ja gerne davon ausgehen, dass die Super League Vereine parallel auch noch an der CL oder EL teilnehmen würden, aber das wird selbst bei einem ausbleibenden Ausschluss aus den nationalen Ligen nicht passieren.

Laut aktuellen Gerüchten und Berichten könnten die Super League Vereine sogar noch diese Woche aus den laufenden Wettbewerben in der CL und EL entfernt werden. Die ersten Offiziellen haben sich sogar schon öffentlich in diese Richtung geäußert. So viel also dazu.
#
Wenn alles so kommt wie angedroht, wird ein Messi nur noch Super League spielen. Sonst nichts mehr. Auch keine Nationalelf. Irgendein fauler Kompromiss wird wohl gefunden und ansonsten freuen sie wieder einmal die Anwälte der First Class.
#
PeterT. schrieb:

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!                                                        


In der Erklärung wird das halt nicht explizit erwähnt, weil das selbsterklärend ist. Und laut der Erklärung glauben die Super League Vertreter ja auch an einen Verbleib in den nationalen Ligen und an eine Kooperation mit der UEFA. Aber alle Offiziellen der Super League Vereine haben ihre Ämter bei der UEFA und der ECA aufgegeben und auch beim Beschluss über die Reform der Champions League keine Rolle mehr gespielt. Du kannst ja gerne davon ausgehen, dass die Super League Vereine parallel auch noch an der CL oder EL teilnehmen würden, aber das wird selbst bei einem ausbleibenden Ausschluss aus den nationalen Ligen nicht passieren.

Laut aktuellen Gerüchten und Berichten könnten die Super League Vereine sogar noch diese Woche aus den laufenden Wettbewerben in der CL und EL entfernt werden. Die ersten Offiziellen haben sich sogar schon öffentlich in diese Richtung geäußert. So viel also dazu.
#
DonGuillermo schrieb:

PeterT. schrieb:

Sorry Don,
aber in ihrer Erklärung entnehme ich nichts, was eine Teilnahme an allen UEFA-Wettbewerben ausschießt!
Sorry!                                                        


In der Erklärung wird das halt nicht explizit erwähnt, weil das selbsterklärend ist. Und laut der Erklärung glauben die Super League Vertreter ja auch an einen Verbleib in den nationalen Ligen und an eine Kooperation mit der UEFA. Aber alle Offiziellen der Super League Vereine haben ihre Ämter bei der UEFA und der ECA aufgegeben und auch beim Beschluss über die Reform der Champions League keine Rolle mehr gespielt. Du kannst ja gerne davon ausgehen, dass die Super League Vereine parallel auch noch an der CL oder EL teilnehmen würden, aber das wird selbst bei einem ausbleibenden Ausschluss aus den nationalen Ligen nicht passieren.

Laut aktuellen Gerüchten und Berichten könnten die Super League Vereine sogar noch diese Woche aus den laufenden Wettbewerben in der CL und EL entfernt werden. Die ersten Offiziellen haben sich sogar schon öffentlich in diese Richtung geäußert. So viel also dazu.

Na dann schaun mer mal.
#
Wenn alles so kommt wie angedroht, wird ein Messi nur noch Super League spielen. Sonst nichts mehr. Auch keine Nationalelf. Irgendein fauler Kompromiss wird wohl gefunden und ansonsten freuen sie wieder einmal die Anwälte der First Class.
#
Bankdruecker schrieb:

Wenn alles so kommt wie angedroht, wird ein Messi nur noch Super League spielen. Sonst nichts mehr. Auch keine Nationalelf. Irgendein fauler Kompromiss wird wohl gefunden und ansonsten freuen sie wieder einmal die Anwälte der First Class.


Ein Messi, CR 7, Suarez, etc... können spielen wo sie wollen, wayne!
Und wenn es mich von solchen Fußball-Philosophen wie z.B. der ultimativen Inkarnation eines Fußball-Trainers ala J. Klopp, Guardiola,  Mourinho,... erlöst, gerne, bitte!
Und die Scheichs, Banken und die Windigen sind unter sich!
Ein geringer Preis!
Wäre doch ein gutes Betätigungsfeld eines RR!

Hat tatsächlich seinen Reiz diese Super League - so ein atomares Endlager für "strahlenden" Kommerz-Abfalls des Fußballs.
#
Die wollen also parallel zur CL und EL existieren - heißt für mich, an den Wettbewerben nicht mehr teilnehmen. Die nationalen Ligen wird man nicht verlassen wollen. Damit ist das ganze Qualisystem für die Ligen obsolet: Heißt das dann in England, dass Platz 6-9 in die CL einziehen, Platz 10-12 in die EL usw.?! Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.
#
HessiP schrieb:

Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.

Das denke ich auch. Die Konfrontation ist jetzt eröffnet und ich kann mir  kein Szenario vorstellen, wie man aus dieser Nummer ohne großen Knall raus kommt. Der Profifußball wie wir ihn kannten, wird  in Kürze nicht mehr existieren. Egal wer da am Ende als "Sieger" raus geht.

Und den Wunsch nach einer dann auf ein Normalmaß geschrumpften nationalen Rest-Liga ohne die „Großen“, dafür mit mehr Chancengleichheit und mit sportlicher Attraktivität, kann ich zwar nachvollziehen, aber realistisch ist das vermutlich nicht.

Ich habe dafür keine Belege sondern nur ein Bauchgefühl. Aber ich kann mir vorstellen, dass Bobic auch deswegen seinen Abgang hier eingefädelt hat, weil er in einem Umfeld arbeiten möchte, wo die „notwendigen“ Veränderungen innerhalb eines Bundesligavereins widerstandsfreier umzusetzen sein werden, als in Frankfurt.
#
HessiP schrieb:

Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.

Das denke ich auch. Die Konfrontation ist jetzt eröffnet und ich kann mir  kein Szenario vorstellen, wie man aus dieser Nummer ohne großen Knall raus kommt. Der Profifußball wie wir ihn kannten, wird  in Kürze nicht mehr existieren. Egal wer da am Ende als "Sieger" raus geht.

Und den Wunsch nach einer dann auf ein Normalmaß geschrumpften nationalen Rest-Liga ohne die „Großen“, dafür mit mehr Chancengleichheit und mit sportlicher Attraktivität, kann ich zwar nachvollziehen, aber realistisch ist das vermutlich nicht.

Ich habe dafür keine Belege sondern nur ein Bauchgefühl. Aber ich kann mir vorstellen, dass Bobic auch deswegen seinen Abgang hier eingefädelt hat, weil er in einem Umfeld arbeiten möchte, wo die „notwendigen“ Veränderungen innerhalb eines Bundesligavereins widerstandsfreier umzusetzen sein werden, als in Frankfurt.
#
Genau das ist auch mein Eindruck.
Naja, die Hertha hat sich da ja schon einmal verschätzt. Als man - irgendwann in den Sechziger/Siebzigern - alles zusammenkaufte, was einen Namen hatte. Von Bernd Patzke bis Zsoltan Varga. Am Ende stand der Abstieg.
#
Mich kotzt an, dass die Reform der CL ab 2024, die ja heute beschlossen wurde, dadurch etwas in den Hintergrund rückt. Diese konterkariert ja bereits deutlich den sportlichen Wettbewerb, wird aber als Topreform hingestellt. Außerdem stehen die drecks Verbände und deren Vertreter dadurch in einem besseren Licht da. Ich glaub noch lange nicht, dass das so kommen wird. Eher wird die UEFA diesen Kackvereinen noch weiter entgegenkommen. Schöner wäre es gewesen, wenn einfach niemand großartig auf diesen Mist reagiert hätte und man sie einfach ab sofort von allen sportlichen Wettbewerben ausgeschlossen hätte anstatt öffentlich rumzupoltern.
#
Tobitor schrieb:

Mich kotzt an, dass die Reform der CL ab 2024, die ja heute beschlossen wurde, dadurch etwas in den Hintergrund rückt. Diese konterkariert ja bereits deutlich den sportlichen Wettbewerb, wird aber als Topreform hingestellt. Außerdem stehen die drecks Verbände und deren Vertreter dadurch in einem besseren Licht da. Ich glaub noch lange nicht, dass das so kommen wird. Eher wird die UEFA diesen Kackvereinen noch weiter entgegenkommen. Schöner wäre es gewesen, wenn einfach niemand großartig auf diesen Mist reagiert hätte und man sie einfach ab sofort von allen sportlichen Wettbewerben ausgeschlossen hätte anstatt öffentlich rumzupoltern.


Die CL-Reform ist genauso großer Mist. Ceferin wird die Aufregung um die Super-League gut in den Kram passen, auch wenn er sich öffentlich anders äußerst, insgeheim freut er sich weil jetzt alle die CL-Reform als kleineres Übel akzeptieren werden. Rummenigge hat die Reform ja schon ausdrücklich gelobt und freut sich auf einen spannenden, emotionalen Wettbewerb.

Der Fussball wird zu Grabe getragen...
#
HessiP schrieb:

Das bringt das ganze System zum implodieren. Diese ganze Sache hat echt enorme Sprengkraft.

Das denke ich auch. Die Konfrontation ist jetzt eröffnet und ich kann mir  kein Szenario vorstellen, wie man aus dieser Nummer ohne großen Knall raus kommt. Der Profifußball wie wir ihn kannten, wird  in Kürze nicht mehr existieren. Egal wer da am Ende als "Sieger" raus geht.

Und den Wunsch nach einer dann auf ein Normalmaß geschrumpften nationalen Rest-Liga ohne die „Großen“, dafür mit mehr Chancengleichheit und mit sportlicher Attraktivität, kann ich zwar nachvollziehen, aber realistisch ist das vermutlich nicht.

Ich habe dafür keine Belege sondern nur ein Bauchgefühl. Aber ich kann mir vorstellen, dass Bobic auch deswegen seinen Abgang hier eingefädelt hat, weil er in einem Umfeld arbeiten möchte, wo die „notwendigen“ Veränderungen innerhalb eines Bundesligavereins widerstandsfreier umzusetzen sein werden, als in Frankfurt.
#
Bobic, der mit den guten Kontakten nach Madrid... Windhorsts Türöffner in die SuperLeauge... bissi VT, aber gerade scheint alles möglich.
#
Gibt neben den Gerüchten um sofortigen Ausschluss der Wixxerteams aus dem Europacup schon auch ernsthaften Widerstand (und nicht nur auf Social Media).
Vom britischen Regierungschef über Anhänger vom LFC, die die Verantwortlichen verbal sehr deutlich angreifen (in Liverpool und auch bei der Ankunft der Mannschaft heute abend in Leeds) bis zu Gerüchten um CR7, der angeblich aufhören will, sollte Juve das durchziehen bis zu Robin Goosens

Das wird auf jeden Fall die größte Umwälzung im Fußball seit der Einführung von CL und Pay TV, die beide die Mutter allen Übels sind.

Am Ende bleiben dann so ein Dreck übrig wie CL Reform, Nations League, Club WM, Qatar usw.

Werde vermutlich ebenfalls CL boykottieren, sollten wir es schaffen.


Teilen