Adi Hütter - Diskussion

#
Entschuldige bitte, dass man jetzt niemand mehr was glauben darf im Fußball-Business ist mir zu pauschalisiert und negativ. Ich will AH auch nicht verteidigen, sondern versuche nur, es für mich verständlich zu haben. Wenn RR als Sportdirektor (oder wie hier jemand gesagt hat, als selbsternannter Erfinder des Fußballs und "alles" was damit zu tun hat) gedroht hat, worauf AH absolut keine Lust hatte und Eberchen ihm dann noch den Geldkoffer in der Länderspielpause mitgegeben hat, dann könnten das schon Gründe für seinen Abgang gewesen sein. Da ist viel Vermutung dabei, aber so ähnlich könnte es gewesen sein. Wie auch immer, es ist vorbei wie eine falsche Entscheidung für oder gegen einen Handelfmeter.

Ich möchte lieber nach vorne als zurück schauen - und das braunäugig😊
#
Grüß` Euch oder besser Gude!... das ist mein erster Beitrag hier im Eintracht-Forum, in dem ich täglich gerne mitlese. Als Österreicher bin ich seit Bruno Pezzey "Frankfurt-Affin" und erinnere mich gerne an die Meldungen im ORF Sportbericht der 70er (ZDF, ARD hatten wir noch nicht), dass Bruno Pezzey mit Eintracht Frankfurt gegen Borussia Münchengladbach mit 2:1 gewonnen hat und das Tor zum 1:0 per Kopf schoss. Zurück im 21. Jhdt.: Wegen Adi Hütter und meinem absoluten Lieblingsspieler im Nationalteam ("Hinti") verfolge ich das Eintracht-Forum fast täglich, inkl. dem spannenden Augsburg-Wechsel von "Hinti" und dem schlauen Einkauf der Eintracht von "Ilse". Die Eintracht hat mir mit dem Europacup unvergessliche Momente geschenkt...werde ich als Fußballfan nie mehr vergessen...
Apropos Ilsanker: In diesem Forum gingen seinetwegen oft die Wogen hoch ... ich meine aber, dass dieser Spieler mit seiner Einstellung und seinem Einsatz für die meisten anderen DE-Bundesliga-Vereinen ein Upgrade darstellen würde. Ich erinnere mich nicht mehr, aber was hat "Ilse" gekostet , als er bei RB entsorgt wurde? ... unter 650.000,-? OK. Timmy Chandler ist übrigens (für mich) ein ebensolcher Eintracht Glücksgriff ... kostet nicht die Welt und bringt für "seinen Herzensverein" alles + mehr.
Aber zurück zu Adi, dem mein Beitrag gilt.
Als Adi damals von Grödig (als Ö-gehypter Erfolgstrainer) zu RB Salzburg ging, war er für mich unten durch. Adi war damit für mich auch nur eine "Geldh..e", die sich gerne kaufen lässt. Sein Abgang aus Salzburg und der Wechsel zu den "Jungen Yungs in Bern" hat mich damals allerdings überrascht ... vielleicht hatte ich mich mit dem Vorurteil der "Geldh..e" doch vergaloppiert.
Adis Erfolgsgeschichte mit Frankfurt ist das Tollste, das der Fußball zu bieten hat ... Hintis vergebener Elfer im EC und die Bilder dazu ... der Trost ... die rauschenden Nächte ... habe noch nie mit einer Mannschaft so mitgelebt. Danke dafür!
Sky90: Adi bekennt sich 100 % zur Eintracht ... aber jetzt wird er von den Fans, die ihn nach 4-5 Unentschieden schon entlassen wollen, der Unredlichkeit und Lüge beschuldigt. Schön ist das nicht.
Als Adi damals sein "Ich bleibe" sagte, meinte er das damals sicher ehrlich. Das spätere Machtvakuum hat Max Eberl allerdings gut genützt. Alles nur meine Spekulation aber wenn Eberl dem Adi sagt, dass Ralf Ragnick längst vor der Tür steht, flüchtet der Mann so weit es geht ... darum erheitern mich auch die Tipps, dass Adi doch auf den Abgang von Nagelsmann zum FCB warten hätte können um RB Leipzig zu übernehmen ... so wie ich Adi einschätze, ist das RBS System für ihn keine Option mehr.
Adis PK und seine "Eintracht im Herzen" wurde teilweise lächerlich gemacht ... als Österreicher, der unterkühlte, schweizlastige Vorarlberger kennt vermute ich, dass Adi SO eine Liebeserklärung in der Inbrunst und Intensität (für einen Schweizer/Vorarlberger) vermutlich nicht mal seiner eigenen Frau am 2. Hochzeitstag gemacht hat. Adi ist kein "Lügenbaron" und ich denke, dass er die EINTRACHT tatsächlich im Herzen trägt. Aber mit oder ohne Adi wird die Eintracht mein Lieblingsklub der DBL bleiben....und nicht nur Stand jetzt. Wette auf einen unglaublichen Sieg heute bei den 'Mädels von Eberls Immenhof'
#
TomausÖsiland schrieb:

Das spätere Machtvakuum hat Max Eberl allerdings gut genützt. Alles nur meine Spekulation aber wenn Eberl dem Adi sagt, dass Ralf Ragnick längst vor der Tür steht, flüchtet der Mann so weit es geht ...


So, also der Max Eberl weiß alles über die Verhandlungen der Eintracht und macht dem AH Angst mit Ralf Ragnick?
Wie blöd hälst du AH oder auch uns?
Und außerdem war es kein SPÄTERES Machtvakuum, es war zum Zeitpunkt des unseligen Ausspruchs: "Ich bleibe" bereits bekannt!
#
Die Frage ist: Was ist zwischen 'ich bleibe' und ' ich gehe' passiert? Wir werden es erfahren. Und damit die Wahrheit. Auf ein gutes Spiel und Sieg bei den ' Mädels vom Eberlhof'
#
Grüß` Euch oder besser Gude!... das ist mein erster Beitrag hier im Eintracht-Forum, in dem ich täglich gerne mitlese. Als Österreicher bin ich seit Bruno Pezzey "Frankfurt-Affin" und erinnere mich gerne an die Meldungen im ORF Sportbericht der 70er (ZDF, ARD hatten wir noch nicht), dass Bruno Pezzey mit Eintracht Frankfurt gegen Borussia Münchengladbach mit 2:1 gewonnen hat und das Tor zum 1:0 per Kopf schoss. Zurück im 21. Jhdt.: Wegen Adi Hütter und meinem absoluten Lieblingsspieler im Nationalteam ("Hinti") verfolge ich das Eintracht-Forum fast täglich, inkl. dem spannenden Augsburg-Wechsel von "Hinti" und dem schlauen Einkauf der Eintracht von "Ilse". Die Eintracht hat mir mit dem Europacup unvergessliche Momente geschenkt...werde ich als Fußballfan nie mehr vergessen...
Apropos Ilsanker: In diesem Forum gingen seinetwegen oft die Wogen hoch ... ich meine aber, dass dieser Spieler mit seiner Einstellung und seinem Einsatz für die meisten anderen DE-Bundesliga-Vereinen ein Upgrade darstellen würde. Ich erinnere mich nicht mehr, aber was hat "Ilse" gekostet , als er bei RB entsorgt wurde? ... unter 650.000,-? OK. Timmy Chandler ist übrigens (für mich) ein ebensolcher Eintracht Glücksgriff ... kostet nicht die Welt und bringt für "seinen Herzensverein" alles + mehr.
Aber zurück zu Adi, dem mein Beitrag gilt.
Als Adi damals von Grödig (als Ö-gehypter Erfolgstrainer) zu RB Salzburg ging, war er für mich unten durch. Adi war damit für mich auch nur eine "Geldh..e", die sich gerne kaufen lässt. Sein Abgang aus Salzburg und der Wechsel zu den "Jungen Yungs in Bern" hat mich damals allerdings überrascht ... vielleicht hatte ich mich mit dem Vorurteil der "Geldh..e" doch vergaloppiert.
Adis Erfolgsgeschichte mit Frankfurt ist das Tollste, das der Fußball zu bieten hat ... Hintis vergebener Elfer im EC und die Bilder dazu ... der Trost ... die rauschenden Nächte ... habe noch nie mit einer Mannschaft so mitgelebt. Danke dafür!
Sky90: Adi bekennt sich 100 % zur Eintracht ... aber jetzt wird er von den Fans, die ihn nach 4-5 Unentschieden schon entlassen wollen, der Unredlichkeit und Lüge beschuldigt. Schön ist das nicht.
Als Adi damals sein "Ich bleibe" sagte, meinte er das damals sicher ehrlich. Das spätere Machtvakuum hat Max Eberl allerdings gut genützt. Alles nur meine Spekulation aber wenn Eberl dem Adi sagt, dass Ralf Ragnick längst vor der Tür steht, flüchtet der Mann so weit es geht ... darum erheitern mich auch die Tipps, dass Adi doch auf den Abgang von Nagelsmann zum FCB warten hätte können um RB Leipzig zu übernehmen ... so wie ich Adi einschätze, ist das RBS System für ihn keine Option mehr.
Adis PK und seine "Eintracht im Herzen" wurde teilweise lächerlich gemacht ... als Österreicher, der unterkühlte, schweizlastige Vorarlberger kennt vermute ich, dass Adi SO eine Liebeserklärung in der Inbrunst und Intensität (für einen Schweizer/Vorarlberger) vermutlich nicht mal seiner eigenen Frau am 2. Hochzeitstag gemacht hat. Adi ist kein "Lügenbaron" und ich denke, dass er die EINTRACHT tatsächlich im Herzen trägt. Aber mit oder ohne Adi wird die Eintracht mein Lieblingsklub der DBL bleiben....und nicht nur Stand jetzt. Wette auf einen unglaublichen Sieg heute bei den 'Mädels von Eberls Immenhof'
#
das ist der Tag der Neulinge? Herzlich Willkommen und gute Nerven

Viel Spaß bei all den vielschichtigen Diskussionen, Themen gibts genug.
#
Grüß` Euch oder besser Gude!... das ist mein erster Beitrag hier im Eintracht-Forum, in dem ich täglich gerne mitlese. Als Österreicher bin ich seit Bruno Pezzey "Frankfurt-Affin" und erinnere mich gerne an die Meldungen im ORF Sportbericht der 70er (ZDF, ARD hatten wir noch nicht), dass Bruno Pezzey mit Eintracht Frankfurt gegen Borussia Münchengladbach mit 2:1 gewonnen hat und das Tor zum 1:0 per Kopf schoss. Zurück im 21. Jhdt.: Wegen Adi Hütter und meinem absoluten Lieblingsspieler im Nationalteam ("Hinti") verfolge ich das Eintracht-Forum fast täglich, inkl. dem spannenden Augsburg-Wechsel von "Hinti" und dem schlauen Einkauf der Eintracht von "Ilse". Die Eintracht hat mir mit dem Europacup unvergessliche Momente geschenkt...werde ich als Fußballfan nie mehr vergessen...
Apropos Ilsanker: In diesem Forum gingen seinetwegen oft die Wogen hoch ... ich meine aber, dass dieser Spieler mit seiner Einstellung und seinem Einsatz für die meisten anderen DE-Bundesliga-Vereinen ein Upgrade darstellen würde. Ich erinnere mich nicht mehr, aber was hat "Ilse" gekostet , als er bei RB entsorgt wurde? ... unter 650.000,-? OK. Timmy Chandler ist übrigens (für mich) ein ebensolcher Eintracht Glücksgriff ... kostet nicht die Welt und bringt für "seinen Herzensverein" alles + mehr.
Aber zurück zu Adi, dem mein Beitrag gilt.
Als Adi damals von Grödig (als Ö-gehypter Erfolgstrainer) zu RB Salzburg ging, war er für mich unten durch. Adi war damit für mich auch nur eine "Geldh..e", die sich gerne kaufen lässt. Sein Abgang aus Salzburg und der Wechsel zu den "Jungen Yungs in Bern" hat mich damals allerdings überrascht ... vielleicht hatte ich mich mit dem Vorurteil der "Geldh..e" doch vergaloppiert.
Adis Erfolgsgeschichte mit Frankfurt ist das Tollste, das der Fußball zu bieten hat ... Hintis vergebener Elfer im EC und die Bilder dazu ... der Trost ... die rauschenden Nächte ... habe noch nie mit einer Mannschaft so mitgelebt. Danke dafür!
Sky90: Adi bekennt sich 100 % zur Eintracht ... aber jetzt wird er von den Fans, die ihn nach 4-5 Unentschieden schon entlassen wollen, der Unredlichkeit und Lüge beschuldigt. Schön ist das nicht.
Als Adi damals sein "Ich bleibe" sagte, meinte er das damals sicher ehrlich. Das spätere Machtvakuum hat Max Eberl allerdings gut genützt. Alles nur meine Spekulation aber wenn Eberl dem Adi sagt, dass Ralf Ragnick längst vor der Tür steht, flüchtet der Mann so weit es geht ... darum erheitern mich auch die Tipps, dass Adi doch auf den Abgang von Nagelsmann zum FCB warten hätte können um RB Leipzig zu übernehmen ... so wie ich Adi einschätze, ist das RBS System für ihn keine Option mehr.
Adis PK und seine "Eintracht im Herzen" wurde teilweise lächerlich gemacht ... als Österreicher, der unterkühlte, schweizlastige Vorarlberger kennt vermute ich, dass Adi SO eine Liebeserklärung in der Inbrunst und Intensität (für einen Schweizer/Vorarlberger) vermutlich nicht mal seiner eigenen Frau am 2. Hochzeitstag gemacht hat. Adi ist kein "Lügenbaron" und ich denke, dass er die EINTRACHT tatsächlich im Herzen trägt. Aber mit oder ohne Adi wird die Eintracht mein Lieblingsklub der DBL bleiben....und nicht nur Stand jetzt. Wette auf einen unglaublichen Sieg heute bei den 'Mädels von Eberls Immenhof'
#
TomausÖsiland schrieb:

unterkühlte, schweizlastige Vorarlberger

Ich kenne jede Menge Vorarlberger, und habe so einen Quatsch selten gelesen.

btw: Ich glaube niemandem mehr im Profifußball..
Zu 99% moralisch verkommene und seelenlose Ich-AGs.
#
Wenn man so auf die Antworten von Eberl und Hütter schaut, lags wohl am Abgang von Bobic.

Nämlich erst hat Hütter das hinterlegte Interesse nicht wirklich interessiert, so Eberl.

Hütter wollte genau auf diese Frage nicht weiter antworten.
#
Alle Münschhausen´s.................wers glaubt , glaubt auch noch an den Nikolaus ...................
#
Wenn man so auf die Antworten von Eberl und Hütter schaut, lags wohl am Abgang von Bobic.

Nämlich erst hat Hütter das hinterlegte Interesse nicht wirklich interessiert, so Eberl.

Hütter wollte genau auf diese Frage nicht weiter antworten.
#
Schönesge schrieb:

Wenn man so auf die Antworten von Eberl und Hütter schaut, lags wohl am Abgang von Bobic.

Nämlich erst hat Hütter das hinterlegte Interesse nicht wirklich interessiert, so Eberl.

Hütter wollte genau auf diese Frage nicht weiter antworten.

Wenn es wirklich daran lag, wirft das ja kein besonders gutes Licht auf den Rest der Truppe insbesondere Vorstand und Aufsichtsrat.
#
Warum?
#
Warum?
#
Weil er sich allein wegen Bobics Weggang nicht wohl fühlt. Ist schon  merkwürdig , dass ihm das so wichtig ist. Fans und Umfeld spielten auch keine Rolle. So muss ich ihn verstehen.
#
Weil er sich allein wegen Bobics Weggang nicht wohl fühlt. Ist schon  merkwürdig , dass ihm das so wichtig ist. Fans und Umfeld spielten auch keine Rolle. So muss ich ihn verstehen.
#
Naja, es wurde auch schon Gerüchtet beide ein eher unterkühltes Verhältnis haben.

Dennoch, kann man immer nachdenken wenn der Vorgesetzte welcher einen eingestellt hat, plötzlich die Segel streicht.
#
Danke Herr Hütter das sie Gladbach so sehr mit Ihren finalen Verhandlungen vor diesem !!
Spiel geholfen haben.
Hat ja super funktioniert
#
#
Ich bin sowas von sauer auf diesen A.... ich kann es kaum sagen.
Bitte sofort freistellen!
#
Ekelhaftes Verhalten. Als man ihn verpflichtet hat, wurde mit der Verkündung bis nach der Meisterschaft seines vorherigen Arbeitgebers gewartet. Dass dieses Verhalten nun belohnt wird, kotzt mich so richtig an. Gerade nachdem Gladbach selbst gesehen hat, was nach dem Rose Transfer so passierte.

Sofort freistellen und von mir aus irgendeinen ohne Erfahrungen aber mit Emotionen und Herzblut an die Seitenlinie. Wir brauchen keine charakterlosen Lügner auf der Bank!
#
Ekelhaftes Verhalten. Als man ihn verpflichtet hat, wurde mit der Verkündung bis nach der Meisterschaft seines vorherigen Arbeitgebers gewartet. Dass dieses Verhalten nun belohnt wird, kotzt mich so richtig an. Gerade nachdem Gladbach selbst gesehen hat, was nach dem Rose Transfer so passierte.

Sofort freistellen und von mir aus irgendeinen ohne Erfahrungen aber mit Emotionen und Herzblut an die Seitenlinie. Wir brauchen keine charakterlosen Lügner auf der Bank!
#
JayJayFan schrieb:

Ekelhaftes Verhalten. Als man ihn verpflichtet hat, wurde mit der Verkündung bis nach der Meisterschaft seines vorherigen Arbeitgebers gewartet. Dass dieses Verhalten nun belohnt wird, kotzt mich so richtig an. Gerade nachdem Gladbach selbst gesehen hat, was nach dem Rose Transfer so passierte.

Sofort freistellen und von mir aus irgendeinen ohne Erfahrungen aber mit Emotionen und Herzblut an die Seitenlinie. Wir brauchen keine charakterlosen Lügner auf der Bank!


#
Hätte Hütter nur einen Funken Anstand und ein bisschen Identifikation mit der SGE, er hätte zur Bedinung gemacht, dass nichts nach außen dringt.
Hat er aber nicht!
Ich hoffe man hat genug Selbstachtung den Lügner freizustellen!
#
Ekelhaftes Verhalten. Als man ihn verpflichtet hat, wurde mit der Verkündung bis nach der Meisterschaft seines vorherigen Arbeitgebers gewartet. Dass dieses Verhalten nun belohnt wird, kotzt mich so richtig an. Gerade nachdem Gladbach selbst gesehen hat, was nach dem Rose Transfer so passierte.

Sofort freistellen und von mir aus irgendeinen ohne Erfahrungen aber mit Emotionen und Herzblut an die Seitenlinie. Wir brauchen keine charakterlosen Lügner auf der Bank!
#
JayJayFan schrieb:

Ekelhaftes Verhalten. Als man ihn verpflichtet hat, wurde mit der Verkündung bis nach der Meisterschaft seines vorherigen Arbeitgebers gewartet. Dass dieses Verhalten nun belohnt wird, kotzt mich so richtig an. Gerade nachdem Gladbach selbst gesehen hat, was nach dem Rose Transfer so passierte.

Sofort freistellen und von mir aus irgendeinen ohne Erfahrungen aber mit Emotionen und Herzblut an die Seitenlinie. Wir brauchen keine charakterlosen Lügner auf der Bank!

Sehe ich auch so. Es gibt kein Finale mehr zu spielen wie mit Kovac. Es geht jetzt um die letzten Spiele und die Mannschaft ist taktisch eigentlich gut eingespielt. Man muss sie nur wieder motivieren können.
Interimstrainer her. Von mir aus Peter Fischer
#
Gewinnen wir gegen Augsburg nicht, muss diesmal tatsächlich in meinen Augen gehandelt werden, einfach um sich nicht den Vorwurf wie bei Kovac gefallen zu lassen. Der hat zum Glück noch im Pokal alles rausgehauen, so gesehen Glück im Unglück.

#
Leute, die bekannt geben, dass sie demnächst für den Gegner arbeiten, sollten SOFORT aus ihren Positionen entfernt werden. Das ist in jeder Firma so und sollte auch in dem Unternehmen Eintracht Frankfurt so sein. Man hat heute sehr deutlich gesehen, welche Folgen Hütters Wechselbekanntgabe hat. Dem wird es nicht mehr gelingen, die Jungs zu motivieren. Fraglich, ob er überhaupt noch ein Interesse daran hat.


Teilen