Alles rund um die AfD - 2018/19


Thread wurde von SGE_Werner am Dienstag, 21. Januar 2020, 21:08 Uhr um 21:08 Uhr gesperrt weil:
#
der Politikwissenschaftler Lucke hat es gestern bei Maybritt Illner klar gesagt, dass auch die Wähler eine Verantwortung haben, insbes. wenn man einen Mann wie Höcke mittelbar wählt.
#
Tafelberg schrieb:

der Politikwissenschaftler Lucke hat es gestern bei Maybritt Illner klar gesagt, dass auch die Wähler eine Verantwortung haben, insbes. wenn man einen Mann wie Höcke mittelbar wählt.


Endlich mal nen wahres Wort.... die Naziwähler sind verantwortlich den Nazi Höcke zu wählen.
#
Es hört ja nicht auf
https://pbs.twimg.com/media/EINwnScX0AE8wIa?format=jpg&name=medium

AfD mit rassistischem Post zu Nürnberger Christkind: "Wie die Indianer"
Hintergrund das Nürnberger Christkind 2019 ist gekürt worden. Die 17 jährige Benigna Munsi wurde in Nürnberg geboren. Ihr Vater ist Inder, die Mutter Deutsche. Benigna spricht laut ihrer Mutter vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. "Es ist unbeschreiblich. Ich bin megaglücklich."

https://www.infranken.de/ueberregional/bayern/afd-mit-rassistischem-post-zu-nuernberger-christkind-wie-die-indianer;art179,4532845
#
NewOldFechemer schrieb:

Es hört ja nicht auf
https://pbs.twimg.com/media/EINwnScX0AE8wIa?format=jpg&name=medium

AfD mit rassistischem Post zu Nürnberger Christkind: "Wie die Indianer"
Hintergrund das Nürnberger Christkind 2019 ist gekürt worden. Die 17 jährige Benigna Munsi wurde in Nürnberg geboren. Ihr Vater ist Inder, die Mutter Deutsche. Benigna spricht laut ihrer Mutter vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. "Es ist unbeschreiblich. Ich bin megaglücklich."

https://www.infranken.de/ueberregional/bayern/afd-mit-rassistischem-post-zu-nuernberger-christkind-wie-die-indianer;art179,4532845


Das zeigt das der Typ von der Geschichte der Indianer so garkeine Ahnung hat, wie vermutlich bei sehr vielen anderen Dingen auch.
#
NewOldFechemer schrieb:

Es hört ja nicht auf
https://pbs.twimg.com/media/EINwnScX0AE8wIa?format=jpg&name=medium

AfD mit rassistischem Post zu Nürnberger Christkind: "Wie die Indianer"
Hintergrund das Nürnberger Christkind 2019 ist gekürt worden. Die 17 jährige Benigna Munsi wurde in Nürnberg geboren. Ihr Vater ist Inder, die Mutter Deutsche. Benigna spricht laut ihrer Mutter vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. "Es ist unbeschreiblich. Ich bin megaglücklich."

https://www.infranken.de/ueberregional/bayern/afd-mit-rassistischem-post-zu-nuernberger-christkind-wie-die-indianer;art179,4532845


Das zeigt das der Typ von der Geschichte der Indianer so garkeine Ahnung hat, wie vermutlich bei sehr vielen anderen Dingen auch.
#
propain schrieb:

NewOldFechemer schrieb:

Es hört ja nicht auf
https://pbs.twimg.com/media/EINwnScX0AE8wIa?format=jpg&name=medium

AfD mit rassistischem Post zu Nürnberger Christkind: "Wie die Indianer"
Hintergrund das Nürnberger Christkind 2019 ist gekürt worden. Die 17 jährige Benigna Munsi wurde in Nürnberg geboren. Ihr Vater ist Inder, die Mutter Deutsche. Benigna spricht laut ihrer Mutter vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. "Es ist unbeschreiblich. Ich bin megaglücklich."

https://www.infranken.de/ueberregional/bayern/afd-mit-rassistischem-post-zu-nuernberger-christkind-wie-die-indianer;art179,4532845


Das zeigt das der Typ von der Geschichte der Indianer so garkeine Ahnung hat, wie vermutlich bei sehr vielen anderen Dingen auch.


Da hat sich die AfD wohl gesagt: "Was Trump kann, können wir schon lange!"
Der hatte vor ein paar Monaten ja auch vier Demokratinnen verbal angegriffen und gesagt, dass sie dahin zurückgehen sollen, wo sie herkommen [da sie halt alle vier nicht weiß sind]. Was sehr interessant ist, da alle vier Damen US-Bürgerinnen und drei von ihnen auch in den USA geboren sind.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-attackiert-erneut-vier-demokratische-abgeordnete-a-1278480.html

Aber man macht es den Republikanern und AfD'lern dieser Erde ja auch nicht leicht. Wie soll man denn wissen, dass der Mensch gegenüber, nur weil er ausländisch aussieht, gar kein Ausländer ist? Kleiner Tipp: Verlangt doch einfach, dass solche Menschen eine Armbinde tragen, die das kenntlich macht. Und so ein Herkunftsnachweis, der ein paar Generationen zurück geht, wäre auch ganz praktisch. Und nicht vergessen: Immer schön das Umfeld überzeugen, dass ihr keine Nazis seid.
#
propain schrieb:

NewOldFechemer schrieb:

Es hört ja nicht auf
https://pbs.twimg.com/media/EINwnScX0AE8wIa?format=jpg&name=medium

AfD mit rassistischem Post zu Nürnberger Christkind: "Wie die Indianer"
Hintergrund das Nürnberger Christkind 2019 ist gekürt worden. Die 17 jährige Benigna Munsi wurde in Nürnberg geboren. Ihr Vater ist Inder, die Mutter Deutsche. Benigna spricht laut ihrer Mutter vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. "Es ist unbeschreiblich. Ich bin megaglücklich."

https://www.infranken.de/ueberregional/bayern/afd-mit-rassistischem-post-zu-nuernberger-christkind-wie-die-indianer;art179,4532845


Das zeigt das der Typ von der Geschichte der Indianer so garkeine Ahnung hat, wie vermutlich bei sehr vielen anderen Dingen auch.


Da hat sich die AfD wohl gesagt: "Was Trump kann, können wir schon lange!"
Der hatte vor ein paar Monaten ja auch vier Demokratinnen verbal angegriffen und gesagt, dass sie dahin zurückgehen sollen, wo sie herkommen [da sie halt alle vier nicht weiß sind]. Was sehr interessant ist, da alle vier Damen US-Bürgerinnen und drei von ihnen auch in den USA geboren sind.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-attackiert-erneut-vier-demokratische-abgeordnete-a-1278480.html

Aber man macht es den Republikanern und AfD'lern dieser Erde ja auch nicht leicht. Wie soll man denn wissen, dass der Mensch gegenüber, nur weil er ausländisch aussieht, gar kein Ausländer ist? Kleiner Tipp: Verlangt doch einfach, dass solche Menschen eine Armbinde tragen, die das kenntlich macht. Und so ein Herkunftsnachweis, der ein paar Generationen zurück geht, wäre auch ganz praktisch. Und nicht vergessen: Immer schön das Umfeld überzeugen, dass ihr keine Nazis seid.
#
Na komm, so neu ist die Idee auch nicht. Ich glaube sogar, dass der Faschist Höcke und seine Helfershelfer schon bei Göring, Heydrich und Himmler nachgeschlagen haben. Die Listen für die ersten politischen Säuberungswellen, Ariernachweise und Armbinden liegen sicherlich schon in deren Schubladen bereit.
#
U.a. berichtet selbst das Handelsblatt, AfD-Politiker Brandner nennt Bundesverdienstkreuz an Lindenberg „Judaslohn“ (gezwitschert am Donnerstag schon)!

Auch der Anwaltverein reagierte empört.

„Das Bundesverdienstkreuz als Judaslohn zu bezeichnen, ist eine beispiellose Diskreditierung der höchsten Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland, die der Bundespräsident einem verdienten Bürger für sein gesellschaftliches Engagement zuteil werden lassen kann“, sagte Ulrich Schellenberg, Präsidiumsmitglied des Anwaltvereins, dem Handelsblatt. „Herr Brandner zeigt zum wiederholten Mal, dass er nicht mehr länger tragbar in seinem Amt ist.“

Ich kommentiere Mal besser nichts! Aber bitte lest selbst,... https://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagsabgeordneter-afd-politiker-brandner-nennt-bundesverdienstkreuz-an-lindenberg-judaslohn/25180378.html?ticket=ST-57115649-F9dWMcIPG0jDkCmo92dL-ap3
#
Der Vorsitzende des Rechts Ausschuss istcein widetwärtiges Schwein und gehört im hohen Bogen rausgeschmissen
#
Der Vorsitzende des Rechts Ausschuss istcein widetwärtiges Schwein und gehört im hohen Bogen rausgeschmissen
#
Tafelberg schrieb:

Der Vorsitzende des Rechts Ausschuss istcein widetwärtiges Schwein und gehört im hohen Bogen rausgeschmissen

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.
#
Es wird höchste Zeit, dass sich Personen des öffentlichen Lebens usw. lautstark und eindeutiger gegen die afd positionieren! Das gilt auch hier im Forum!
#
Tafelberg schrieb:

Der Vorsitzende des Rechts Ausschuss istcein widetwärtiges Schwein und gehört im hohen Bogen rausgeschmissen

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.
#
Inwiefern? Fand das durchaus angemessen. Hätte halt nicht geschadet, wenn er das vor dem Absenden mal auf Fehler untersucht hätte. Geht ja nicht um Masse und Geschwindigkeit. Aber für widerwärtig halte ich den Kerl auch. Oder was wäre Dir noch genehm?
#
Man muss die Schärfe bzw. Unschärfe in der Formulierung von Tafelberg vielleicht "besprechen"!
Aber am Ende steht, eines von tausend Beispielen im Dunstkreis der Faschisten, ein Uwe Junge MdB  und Oberstleutnant a.d.!
Er darf z. B. schreiben (Ende 2017 schon)
"Der Tag wird kommen, an dem wir alle Ignoranten, Unterstützer, Beschwichtiger, Befürworter und Aktivisten der Willkommenskultur im Namen der unschuldigen Opfer zur Rechenschaft ziehen werden! Dafür lebe und arbeite ich. So wahr mir Gott helfe!“
#
Inwiefern? Fand das durchaus angemessen. Hätte halt nicht geschadet, wenn er das vor dem Absenden mal auf Fehler untersucht hätte. Geht ja nicht um Masse und Geschwindigkeit. Aber für widerwärtig halte ich den Kerl auch. Oder was wäre Dir noch genehm?
#
Ich nehme nichts zurück außer den Tippfehler.
Lasst mich dich auch mal pöpeln.
Es trifft den richtugen
#
Ich nehme nichts zurück außer den Tippfehler.
Lasst mich dich auch mal pöpeln.
Es trifft den richtugen
#
Galt das mir?

Und bei nur einem Fehler hätte ich im Zweifel nichts gesagt. Echt jetzt: die Vorschaufunktion gibt's aus gutem Grund.
#
Galt das mir?

Und bei nur einem Fehler hätte ich im Zweifel nichts gesagt. Echt jetzt: die Vorschaufunktion gibt's aus gutem Grund.
#
Ist passiert.
Sorry
#
Tafelberg schrieb:

Der Vorsitzende des Rechts Ausschuss istcein widetwärtiges Schwein und gehört im hohen Bogen rausgeschmissen

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.
#
60revax schrieb:

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.

Du willst hier aber nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass Brandner  ein widerwärtiges Schwein ist, oder?
#
60revax schrieb:

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.

Du willst hier aber nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass Brandner  ein widerwärtiges Schwein ist, oder?
#
Widerwärtiges Ar.schloch gefiele mir besser
#
in der Personalie "Brandner" hat m.E. das Präsidium und Ältestenrat jetzt die entsprechenden Maßnahmen zu treffen.
Ich weiß nicht wie ein Ausschuss Vorsitzender abberufen werden kann, aber so was sollte doch gehen.
Übrigens ist Brandner mehrfacher Wiederholungstäter
(hoffe, dass Wortwahl und Rechtschreibung angemessen war)
#
60revax schrieb:

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.

Du willst hier aber nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass Brandner  ein widerwärtiges Schwein ist, oder?
#
Brodowin schrieb:

60revax schrieb:

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.

Du willst hier aber nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass Brandner  ein widerwärtiges Schwein ist, oder?

Ich kann auch meine Ablehnung deutlich zum Ausdruck bringen, ohne dass ich zu Beleidigungen greife. Dass diese gerichtsfest sein können, wie im Falle Künast, ändert nichts an meiner Einstellung.
Auch ich halte Brandtner für untragbar als Vorsitzenden eines Bundestagsausschuß.

Ich denke, wir alle bedauern den Hass und die Hetze im Internet. Die von mir kritisierte Sprache nutzt der AfD mehr als sie ihr schadet. Es entsteht dann neben der vielfach besprochenen Opferrolle auch noch eine Wagenburgmentalität. Die festgefrorenen Umfrageergebnisse von 12-15% sprechen dafür.
#
Brodowin schrieb:

60revax schrieb:

Gegen die AfD sein, da sind wir uns einig, aber diese Hass-Sprache geht gar nicht.

Du willst hier aber nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass Brandner  ein widerwärtiges Schwein ist, oder?

Ich kann auch meine Ablehnung deutlich zum Ausdruck bringen, ohne dass ich zu Beleidigungen greife. Dass diese gerichtsfest sein können, wie im Falle Künast, ändert nichts an meiner Einstellung.
Auch ich halte Brandtner für untragbar als Vorsitzenden eines Bundestagsausschuß.

Ich denke, wir alle bedauern den Hass und die Hetze im Internet. Die von mir kritisierte Sprache nutzt der AfD mehr als sie ihr schadet. Es entsteht dann neben der vielfach besprochenen Opferrolle auch noch eine Wagenburgmentalität. Die festgefrorenen Umfrageergebnisse von 12-15% sprechen dafür.
#
60revax schrieb:

Ich denke, wir alle bedauern den Hass und die Hetze im Internet. Die von mir kritisierte Sprache nutzt der AfD mehr als sie ihr schadet. Es entsteht dann neben der vielfach besprochenen Opferrolle auch noch eine Wagenburgmentalität. Die festgefrorenen Umfrageergebnisse von 12-15% sprechen dafür.


Können wir dieses Märchen mal langsam begraben? Es ist auf gut Deutsch gesagt furzegal, wie man die AfD oder ihre Protagonisten betitelt und es nutzt denen in keiner Weise. Oder hätte ich mir das so vorzustellen, dass einer, der bisher kein AfD-Wähler war, hingeht und für die stimmt, weil jemand auf die Charakterdefizite von Herrn Brandner oder sonstigen Protagonisten hinweist und dass vielleicht mit derber Sprache tut? Ist doch Quatsch. Für Opfer hält die nur der, der sie dafür halten will und der stimmt im Normalfall auch ideologisch mit denen überein.
#
60revax schrieb:

Ich denke, wir alle bedauern den Hass und die Hetze im Internet. Die von mir kritisierte Sprache nutzt der AfD mehr als sie ihr schadet. Es entsteht dann neben der vielfach besprochenen Opferrolle auch noch eine Wagenburgmentalität. Die festgefrorenen Umfrageergebnisse von 12-15% sprechen dafür.


Können wir dieses Märchen mal langsam begraben? Es ist auf gut Deutsch gesagt furzegal, wie man die AfD oder ihre Protagonisten betitelt und es nutzt denen in keiner Weise. Oder hätte ich mir das so vorzustellen, dass einer, der bisher kein AfD-Wähler war, hingeht und für die stimmt, weil jemand auf die Charakterdefizite von Herrn Brandner oder sonstigen Protagonisten hinweist und dass vielleicht mit derber Sprache tut? Ist doch Quatsch. Für Opfer hält die nur der, der sie dafür halten will und der stimmt im Normalfall auch ideologisch mit denen überein.
#
Du hast mich missverstanden. Ich sprach von den 12-15% die sich nicht erst seit gestern zur AfD bekennen und nicht - wie von dir geschrieben - durch Opfergefühle sich zur AfD hinbewegen könnten.
Wie ich deinen Einlassungen entnehme, hast du AfD - Wähler für eine demokratische und sachliche Auseinandersetzung aufgegeben. Für Höcke und seine Anhänger gebe ich dir recht.
Interessant sind die Wählerwanderungen der Thüringenwahl.
"Noch mehr als Die Linke profitierte die AfD von der hohen Wahlbeteiligung. Sie kommt auf insgesamt 259.000 Stimmen. Dabei mobilisierte sie rund 81.000 Nichtwähler. Auch nahm sie allen anderen bisher im Landtag vertretenen Parteien Stimmen weg: die meisten davon der CDU (37.000) und der Linken (18.000). Auch stimmten 8.000 Wähler, die zuvor ihre Stimme der SPD gegeben hatten, für die AfD."
Zumindest die 26.000 die von der Linken und der SPD zur AfD gewandert sind (und die meisten von der CDU) will ich nicht aufgeben.
Zurück zum Ausgangsthema. Mit Beschimpfungen werden wir es nicht schaffen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-10/waehlerwanderung-thueringen-landtagswahl-ergebnisse
#
wer mich halbwegs kennt, weiß das ich mit Beleidigungen sehr spärlich umgehe und nicht zu meinem Stil gehört.
Wer wie Herr Brandtner aber permanent hetzt und polarisiert (siehe nach dem Halle Attentat, jetzt nach der Lindenberg Verdienstkreuzverleihung etc., Fechenheimer hat bestimmt noch mehr eingestellt), muss aber damit rechnen, dass man ihn ebenfalls hart ran nimmt. Ich sehe keinerlei Veranlassung meine Worte zurückzunehmen.


Teilen