Heute vor ... Jahren

#
Heute vor 60 Jahren begann in Israel der Eichmann - Prozess.
In diesem Zusammenhang sei an den Frankfurter Generalstaatsanwalt Fritz Bauer erinnert, der dem israelischen Geheimdienst den Aufenthaltsort Eichmanns mitteilte, der ihn dann aus Argentinien entführte.
Eine Schande für die deutsche Justiz, Polizei, BND. Zuviele alte Nazis in ihren Reihen. Bauer wusste das und vertraute ihnen nicht.
Eichmann wurde zum Tode verurteilt.
#
Heute wäre Peter Ustinov 100 Jahre geworden. Er war ein Multitalent und ein toller Schauspieler.
#
Heute wäre Peter Ustinov 100 Jahre geworden. Er war ein Multitalent und ein toller Schauspieler.
#
https://www.youtube.com/watch?v=TBw7gZN8NMw

Diese Rolle von ihm fand ich klasse
#
https://www.youtube.com/watch?v=TBw7gZN8NMw

Diese Rolle von ihm fand ich klasse
#
propain schrieb:

https://www.youtube.com/watch?v=TBw7gZN8NMw

Diese Rolle von ihm fand ich klasse


Sentimental Moments...

https://www.youtube.com/watch?v=fGlL_jQ2BJg
#
Heute vor 75 Jahren wurde die SED gegründet.
Die drei Buchstaben stehen für nichts anderes als Unrecht.
#
Heute vor 76 Jahren werden in Berlin noch mehrere Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur hingerichtet.

Klaus Bonhoeffer, Hans John, Richard Kuenzer, Hans Ludwig Sierks, Karl Adolf Marks, Wilhelm zur Nieden, Friedrich Justus Perels, Rüdiger Schleicher.
#
Heute vor 76 Jahren werden in Berlin noch mehrere Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur hingerichtet.

Klaus Bonhoeffer, Hans John, Richard Kuenzer, Hans Ludwig Sierks, Karl Adolf Marks, Wilhelm zur Nieden, Friedrich Justus Perels, Rüdiger Schleicher.
#
Das finde ich immer besonders tragisch, diese Opfer "in letzter Minute" kurz vor der Befreiung bzw. Kapitulation.
Das Gedenken an Bonhoeffer ist ja erfreulicherweise auch heute noch sehr lebendig. Bei den anderen muss ich mal in Wikipedia nachschauen.
#
Das finde ich immer besonders tragisch, diese Opfer "in letzter Minute" kurz vor der Befreiung bzw. Kapitulation.
Das Gedenken an Bonhoeffer ist ja erfreulicherweise auch heute noch sehr lebendig. Bei den anderen muss ich mal in Wikipedia nachschauen.
#
Edit: Klaus und sein Bruder Dietrich Bonhoeffer natürlich.
#
Edit: Klaus und sein Bruder Dietrich Bonhoeffer natürlich.
#
Die Familie der Brüder Bonhoeffer war stark aktiv im Widerstand.
Dietrich und Bonhoeffer Schwager Hans von Dohnanyi wurden am 9. April ermordet.
Klaus und Schwager Rüdiger Schleicher starben am 23. April.
#
Heute, Gedenktag in Armenien
"Er erinnert aus Anlass der Deportation armenischer Intellektueller vom 24. April 1915 aus der osmanischen Hauptstadt Istanbul, die den Auftakt bildete, an den Völkermord an den christlichen Armeniern. Weltweit bezeichnen Regierungen von 30 Staaten die Massaker ab dem Jahre 1915 als Völkermord."
#
vor 17 Jahren wurde Michèle Kiesewetter vom NSU ermordet.
#
Heute vor 35 Jahren geschah die Katastrophe von Tschernobyl.
Sie gilt als die schwerste nukleare Havarie und als eine der schlimmsten Umweltkatastrophen aller Zeiten.
#
Heute vor 35 Jahren geschah die Katastrophe von Tschernobyl.
Sie gilt als die schwerste nukleare Havarie und als eine der schlimmsten Umweltkatastrophen aller Zeiten.
#
Bisher. Wohlgemerkt.

Als Zeitzeuge hat mich das Thema schon immer extrem interessiert. Im Spiegel gab es damals schon relativ kurze Zeit nach dem Unfall eine minutiöse Schilderung des Unfallhergangs, die bis heute Bestand hat. Ich habe mir daher wieder mal so ziemlich alles reingezogen, was dieser Tage an Dokus, Filmen etc. lief.

Unverändert erschütternd. Das Protokoll des Unfalls, die Beteiligten, die Explosion und ihre Ursache, die Kernschmelze, die Beinahe-Vollkatastrophe, die Liquidatoren, die Bergleute, Die Hubschrauberbesatzungen, die Organisatoren, die Aufräumarbeiten, der Sarkophag. Aber natürlich auch die zahllosen Schicksale, die an Tschernobyl zerbrochen sind, die Machtstrukturen im Kreml und im KGB, die Wissenschaftler.

Tschernobyl. Eine beispiellose menschliche Hybris. Die andauert.
#
Heute vor 76 Jahren wurden überall in Deutschland und anderswo Menschen ermordet, vergewaltigt, verletzt. Deren Schicksal und Namen sind oft vergessen.
In Penzberg/Bayern ist das nicht so.


Insgesamt starben in der Penzberger Mordnacht 16 Menschen und ein ungeborenes Kind:

   
       Hans Rummer, ehemaliger SPD-Bürgermeister
       Michael Boos (* 1888 in Penzberg), SPD-Mitglied
       Rupert Höck (* 1891), KPD-Mitglied
       Johann Dreher (* 1895), SPD-Mitglied
       Ludwig März (* 1897 in Penzberg), KPD-Mitglied
       Paul Badlehner (* 1899), KPD-Mitglied
       Paul Schwertl (* 1901), SPD-Mitglied
       Josef Kastl (* 1905), KPD-Mitglied (auf der Flucht angeschossen, später den Verletzungen erlegen)
   Weitere Opfer wurden an den Bäumen in der Bahnhof-, Gustav- und Karlstraße mit einem Schild Werwolf versehen erhängt:
       Gottlieb Belohlawek (* 1897)
       Franz Biersack (* 1896 in Penzberg), KPD-Mitglied
       Eheleute Agathe (* 1904 in Penzberg) und Franz Xaver Fleissner (* 1900 in Penzberg)
       Eheleute Therese (* 1900 in Penzberg) und Johann Zenk (* 1899 in Penzberg)
       Albert Grauvogel (* 1901), KPD-Mitglied
       Johann Summerdinger (* 1899)

Des Weiteren sollte Sebastian Tauschinger erhängt werden, der Strick riss jedoch und er überlebte verletzt. Franz Schwab wurde angeschossen und konnte ebenfalls fliehen.

Den verantwortlichen Tätern (die Namen schenk ich mir) wurden 1946 der Prozess gemacht. In den 50er Jahren wurden Urteile abgemildert oder gar aufgehoben. Ein Skandal.
#
Heute vor 10 Jahren wurde Osama bin Laden in Pakistan von einem US-Kommando getötet.
#
Heute vor 158 Jahren am 3.5.1863 wurde der Südstaaten General Stone Wall Jackson schwer verwundet by Friendly fire/Beschuss durch verbündete Einheiten während der Schlacht bei Chancellorsville er starb 8 Tage nach der Schlacht an den Folgen der Verwundung die zu einer Lungenentzündung geführt hat damit wurde die militärische Niederlage der Südstaaten maßgeblich Beschleunigt seine taktiken werden heute noch studiert
#
Heute vor 158 Jahren am 3.5.1863 wurde der Südstaaten General Stone Wall Jackson schwer verwundet by Friendly fire/Beschuss durch verbündete Einheiten während der Schlacht bei Chancellorsville er starb 8 Tage nach der Schlacht an den Folgen der Verwundung die zu einer Lungenentzündung geführt hat damit wurde die militärische Niederlage der Südstaaten maßgeblich Beschleunigt seine taktiken werden heute noch studiert
#
Der Würzburger Adler war als Personenschützer eingeteilt und saß in dem Augenblick mit der Bild Zeitung auf dem Klo.
#

Wieso den das die Story würde ich gerne mal hören
#

Wieso den das die Story würde ich gerne mal hören
#
Na wahrscheinlich, weil er mal musste.

Aber der Würzi meldet sich seit Chancellorsville nur noch selten hier.
#
Na wahrscheinlich, weil er mal musste.

Aber der Würzi meldet sich seit Chancellorsville nur noch selten hier.
#
Ihr irrt euch. Ich war lediglich von Anfang an gegen die Taktik von General Stone Wall Jackson, konnte mich aber nicht durchsetzen. Sein tragischer Tod durch "Friendly Fire" bestätigte meine Skepsis und ich reichte mein Rücktrittsgesuch ein.

War ja ne super Taktik. 🙄


Teilen