Fredi Bobic Diskussion


Thread wurde von prothurk am Sonntag, 30. Mai 2021, 09:56 Uhr um 09:56 Uhr verschoben weil:
Ist ja schon munter bei der Hertha aktiv und deswegen gehts nun im passenden Forum weiter, prothurk
#
Nun ist der Nachfolger fix. Herzlich willkommen Markus Krösche.
#
Schönesge schrieb:


Ich komme immer mehr zu der Annahme, dass Leipzig einen richtig guten Mann verliert und nun versucht über diverse Kanäle nachzutreten.


In der FR klingt die Inkompetenz bei Verpflichtungen so:
Als zweiter Mann hinter Mintzlaff konnte Krösche in den vergangenen beiden Spielzeiten trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln, die ihm nun den nächsten Schritt ermöglichen. Unter anderem soll er federführend bei den Verpflichtungen der Offensivspieler Christopher Nkunku und Dani Olmo gewesen sein.


"Leicht" Abweichende Sichtweise zum RBB.
#
SemperFi schrieb:

Schönesge schrieb:


Ich komme immer mehr zu der Annahme, dass Leipzig einen richtig guten Mann verliert und nun versucht über diverse Kanäle nachzutreten.


In der FR klingt die Inkompetenz bei Verpflichtungen so:
Als zweiter Mann hinter Mintzlaff konnte Krösche in den vergangenen beiden Spielzeiten trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln, die ihm nun den nächsten Schritt ermöglichen. Unter anderem soll er federführend bei den Verpflichtungen der Offensivspieler Christopher Nkunku und Dani Olmo gewesen sein.


"Leicht" Abweichende Sichtweise zum RBB.

Das ist RBLive. Denke das ist vergleichbar mit SGE4Ever oder so. Mit dem RBB hat das denke ich wenig zu tun
#
SemperFi schrieb:

Schönesge schrieb:


Ich komme immer mehr zu der Annahme, dass Leipzig einen richtig guten Mann verliert und nun versucht über diverse Kanäle nachzutreten.


In der FR klingt die Inkompetenz bei Verpflichtungen so:
Als zweiter Mann hinter Mintzlaff konnte Krösche in den vergangenen beiden Spielzeiten trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln, die ihm nun den nächsten Schritt ermöglichen. Unter anderem soll er federführend bei den Verpflichtungen der Offensivspieler Christopher Nkunku und Dani Olmo gewesen sein.


"Leicht" Abweichende Sichtweise zum RBB.

Das ist RBLive. Denke das ist vergleichbar mit SGE4Ever oder so. Mit dem RBB hat das denke ich wenig zu tun
#
Fradler1959 schrieb:

Das ist RBLive. Denke das ist vergleichbar mit SGE4Ever oder so. Mit dem RBB hat das denke ich wenig zu tun


Danke für die Korrektur.
#
Ich will mal in eine ganz andere Diskussions-Richtung denken und lenken.

Es scheint mir nicht übertrieben zu sein, dass die Eintracht- Führung für vorbildliche Teamarbeit steht. Auch wirtschaftlich steht die Eintracht AG auf gesunden Füssen. Teil dieses Teams war Bobic als Sportvorstand, ausgestattet mit weitreichenden Vollmachten im Rahmen vorhandener Möglichkeiten, die es ihm erlaubten, u.a. auch alt eingefahrene Strukturen zum Besseren zu verändern.

Ob Bobic in Berlin ähnlich freie Hand haben wird und mit einem ähnlich funktionierenden Team zusammenarbeiten kann? – meines Erachtens „NEIN“. Was passiert zum Beispiel, wenn dem windigen Horst das Geld ausgeht oder die strukturellen Veränderungswünsche von Bobic abgelehnt werden. Beim direkten Nachbarn und Konkurrenten „Union“ wird hervorragende Arbeit geleistet und Bobic muss es erst einmal gelingen, im Berliner Umfeld selbst mit seiner Hertha an Union vorbeizuziehen – was sicher schwer genug sein sollte, zumal ihm hierbei garantiert nur wenig Zeit eingeräumt wird.

Mein persönliches Fazit: Von Bobic wird viel und m. E. zu viel erwartet. Ob die ganze Hertha-Konstruktion mit dem Investor und Hoffnungsträger Windhorst tatsächlich auf soliden und kalkulierbaren Füssen steht, wird sich erst noch zeigen müssen.
#
Ich will mal in eine ganz andere Diskussions-Richtung denken und lenken.

Es scheint mir nicht übertrieben zu sein, dass die Eintracht- Führung für vorbildliche Teamarbeit steht. Auch wirtschaftlich steht die Eintracht AG auf gesunden Füssen. Teil dieses Teams war Bobic als Sportvorstand, ausgestattet mit weitreichenden Vollmachten im Rahmen vorhandener Möglichkeiten, die es ihm erlaubten, u.a. auch alt eingefahrene Strukturen zum Besseren zu verändern.

Ob Bobic in Berlin ähnlich freie Hand haben wird und mit einem ähnlich funktionierenden Team zusammenarbeiten kann? – meines Erachtens „NEIN“. Was passiert zum Beispiel, wenn dem windigen Horst das Geld ausgeht oder die strukturellen Veränderungswünsche von Bobic abgelehnt werden. Beim direkten Nachbarn und Konkurrenten „Union“ wird hervorragende Arbeit geleistet und Bobic muss es erst einmal gelingen, im Berliner Umfeld selbst mit seiner Hertha an Union vorbeizuziehen – was sicher schwer genug sein sollte, zumal ihm hierbei garantiert nur wenig Zeit eingeräumt wird.

Mein persönliches Fazit: Von Bobic wird viel und m. E. zu viel erwartet. Ob die ganze Hertha-Konstruktion mit dem Investor und Hoffnungsträger Windhorst tatsächlich auf soliden und kalkulierbaren Füssen steht, wird sich erst noch zeigen müssen.
#
Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".
#
Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".
#
DBecki schrieb:

"Andere Vereine"


...und da wartet schon der Lehmann mit peinlichen rassistischen Tweets.
#
DBecki schrieb:

"Andere Vereine"


...und da wartet schon der Lehmann mit peinlichen rassistischen Tweets.
#
Andy schrieb:

DBecki schrieb:

"Andere Vereine"


...und da wartet schon der Lehmann mit peinlichen rassistischen Tweets.


Da kann sich Bobic aber freuen, Teil der "Hertha-Familie" zu sein. Wo die Mitglieder wohl nach äußeren Merkmalen eingeteilt werden...
#
Hat ja Bobic Glück gehabt. Ein Stinkstiefel weniger, der in seine Arbeit reinreden könnte. Schade...
#
SemperFi schrieb:

Schönesge schrieb:


Ich komme immer mehr zu der Annahme, dass Leipzig einen richtig guten Mann verliert und nun versucht über diverse Kanäle nachzutreten.


In der FR klingt die Inkompetenz bei Verpflichtungen so:
Als zweiter Mann hinter Mintzlaff konnte Krösche in den vergangenen beiden Spielzeiten trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln, die ihm nun den nächsten Schritt ermöglichen. Unter anderem soll er federführend bei den Verpflichtungen der Offensivspieler Christopher Nkunku und Dani Olmo gewesen sein.


"Leicht" Abweichende Sichtweise zum RBB.

Das ist RBLive. Denke das ist vergleichbar mit SGE4Ever oder so. Mit dem RBB hat das denke ich wenig zu tun
#
Fradler1959 schrieb:

SemperFi schrieb:

Schönesge schrieb:


Ich komme immer mehr zu der Annahme, dass Leipzig einen richtig guten Mann verliert und nun versucht über diverse Kanäle nachzutreten.


In der FR klingt die Inkompetenz bei Verpflichtungen so:
Als zweiter Mann hinter Mintzlaff konnte Krösche in den vergangenen beiden Spielzeiten trotzdem wichtige Erfahrungen sammeln, die ihm nun den nächsten Schritt ermöglichen. Unter anderem soll er federführend bei den Verpflichtungen der Offensivspieler Christopher Nkunku und Dani Olmo gewesen sein.


"Leicht" Abweichende Sichtweise zum RBB.

Das ist RBLive. Denke das ist vergleichbar mit SGE4Ever oder so. Mit dem RBB hat das denke ich wenig zu tun

Den Artikel hab ich auch gelesen, scheint mir ne rb-nahe Quelle, die da quasi im Stile Mintzlaffs nachtritt, wie Schönesge schon sagt.
Vor allem das mit den internationalen Kontakten von diesem "Transfermart-Experten"...na, ich denke dass kann unser Aufsichtsratsboss besser einschätzen als irgendein Springer-Affe.
#
Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...
#
Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...
#
Hit-Man schrieb:

Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...

Hättest du derart konsequentes Durchgreifen von ihm nicht erwartet, oder wieso "krass"?
#
Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...
#
Hit-Man schrieb:

Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...

Richtig so.
Der Lehmann ist so ne hohle Fritte.
Schreibt nicht nur so nen shice,nein er verschickt es auch noch an den Falschen.
Keine Ahnung was man sich in diversen Vereinen immer von dem verspricht.....
#
Hit-Man schrieb:

Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...

Hättest du derart konsequentes Durchgreifen von ihm nicht erwartet, oder wieso "krass"?
#
greg schrieb:

Hit-Man schrieb:

Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...

Hättest du derart konsequentes Durchgreifen von ihm nicht erwartet, oder wieso "krass"?


Nee, finde ich mutig... aber in der Konsequenz richtig. Der Typ hat eine wichtige Position. Da ist selbst der Anschein einer rassistischen Grundhaltung vereinsschädigend.

Bei der Eintracht hätte ich das aber soforr erwartet, was halt für das Standing unseres Vereins spricht
#
Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".
#
DBecki schrieb:

Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".

Als „Anfänger“ bin ich noch nicht so 100%ig mit den Gepflogenheiten des Forums vertraut, und es tut mir in der Seele leid, dass ich mich mit meinem Beitrag Nr.4204 im „falschen Fach“ zu Wort gemeldet habe. Da Bobic aktuell noch Eintracht-Vorstand ist, habe ich irrtümlicherweise dem Thema entsprechend „Fredi Bobic Diskussion“ einfach „drauflos geschrieben“ und indirekt darauf hinweisen wollen, dass er möglicherweise als karrierebewusster Manager nicht zum richtigen Verein wechselte. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung und verspreche, mich zu bessern.
#
DBecki schrieb:

Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".

Als „Anfänger“ bin ich noch nicht so 100%ig mit den Gepflogenheiten des Forums vertraut, und es tut mir in der Seele leid, dass ich mich mit meinem Beitrag Nr.4204 im „falschen Fach“ zu Wort gemeldet habe. Da Bobic aktuell noch Eintracht-Vorstand ist, habe ich irrtümlicherweise dem Thema entsprechend „Fredi Bobic Diskussion“ einfach „drauflos geschrieben“ und indirekt darauf hinweisen wollen, dass er möglicherweise als karrierebewusster Manager nicht zum richtigen Verein wechselte. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung und verspreche, mich zu bessern.
#
Anfänger schrieb:

DBecki schrieb:

Ich denke nunmehr, was Bobic bei der Hertha erwartet und zu erwarten hat ist nicht mehr unser Thema hier, sondern gehört dann ins "Andere Vereine".

Als „Anfänger“ bin ich noch nicht so 100%ig mit den Gepflogenheiten des Forums vertraut, und es tut mir in der Seele leid, dass ich mich mit meinem Beitrag Nr.4204 im „falschen Fach“ zu Wort gemeldet habe. Da Bobic aktuell noch Eintracht-Vorstand ist, habe ich irrtümlicherweise dem Thema entsprechend „Fredi Bobic Diskussion“ einfach „drauflos geschrieben“ und indirekt darauf hinweisen wollen, dass er möglicherweise als karrierebewusster Manager nicht zum richtigen Verein wechselte. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung und verspreche, mich zu bessern.

Nicht unterkriegen lassen, kann ja auch sein, dass ich mit meiner Interpretation falsch liege. Stimmt ja schon, dass er noch Eintracht-Vorstand ist, nur das, was Du ansprichst ist dann eben meiner Meinung nach Zukunft, damit Hertha-Angelegenheit und somit nichts was "unsere Eintracht" beschäftigen sollte
#
Krass dass der Hertha Investor Lehmann gleich rauskickt...
#
Ich denke das war volle Absicht, von Lehmann, denke mal er hat sich was anderes erhofft, hat wahrscheinlich alles so toll geklungen als man ihn anwarb.Nun ist man in der Realität angekommen, spielt nächste Saison in der 2 Liga und hat sage und schreibe 250mio verbrannt. Klar das man, wenn man nicht Bobic heisst und seine Familie am Stadion geparkt hat, wieder weg will.
Es gab vor kurzen so ne Sportschaudiskussion mit aktuellen Themen und da wurde auch das Investment vom Lars angesprochen und da wurde ihm vorgerechnet was so ein Big City Club a´la Chelsea gebracuht hat um wirklich Big City zu werden, dagegen sind die Windhorst Millionen peanuts. Da hat man dem Lehmann schon angemerkt wie peinlich ihn die Fragen zur Hertha Situation waren.
#
Ich denke das war volle Absicht, von Lehmann, denke mal er hat sich was anderes erhofft, hat wahrscheinlich alles so toll geklungen als man ihn anwarb.Nun ist man in der Realität angekommen, spielt nächste Saison in der 2 Liga und hat sage und schreibe 250mio verbrannt. Klar das man, wenn man nicht Bobic heisst und seine Familie am Stadion geparkt hat, wieder weg will.
Es gab vor kurzen so ne Sportschaudiskussion mit aktuellen Themen und da wurde auch das Investment vom Lars angesprochen und da wurde ihm vorgerechnet was so ein Big City Club a´la Chelsea gebracuht hat um wirklich Big City zu werden, dagegen sind die Windhorst Millionen peanuts. Da hat man dem Lehmann schon angemerkt wie peinlich ihn die Fragen zur Hertha Situation waren.
#
Robby1976 schrieb:

Ich denke das war volle Absicht, von Lehmann, denke mal er hat sich was anderes erhofft, hat wahrscheinlich alles so toll geklungen als man ihn anwarb.Nun ist man in der Realität angekommen, spielt nächste Saison in der 2 Liga und hat sage und schreibe 250mio verbrannt. Klar das man, wenn man nicht Bobic heisst und seine Familie am Stadion geparkt hat, wieder weg will.
Es gab vor kurzen so ne Sportschaudiskussion mit aktuellen Themen und da wurde auch das Investment vom Lars angesprochen und da wurde ihm vorgerechnet was so ein Big City Club a´la Chelsea gebracuht hat um wirklich Big City zu werden, dagegen sind die Windhorst Millionen peanuts. Da hat man dem Lehmann schon angemerkt wie peinlich ihn die Fragen zur Hertha Situation waren.

Warum hat er dann nicht einfach gekündigt?
Nach dieser Aktion wird Lehmann hier in Deutschland, aber wohl auch in den meisten Ländern der EU, im Profifußball und dem dazugehörenden Medienzirkel keinen Fuß mehr fassen!
Das war nur unsagbar dumm!
#
Robby1976 schrieb:

Ich denke das war volle Absicht, von Lehmann, denke mal er hat sich was anderes erhofft, hat wahrscheinlich alles so toll geklungen als man ihn anwarb.Nun ist man in der Realität angekommen, spielt nächste Saison in der 2 Liga und hat sage und schreibe 250mio verbrannt. Klar das man, wenn man nicht Bobic heisst und seine Familie am Stadion geparkt hat, wieder weg will.
Es gab vor kurzen so ne Sportschaudiskussion mit aktuellen Themen und da wurde auch das Investment vom Lars angesprochen und da wurde ihm vorgerechnet was so ein Big City Club a´la Chelsea gebracuht hat um wirklich Big City zu werden, dagegen sind die Windhorst Millionen peanuts. Da hat man dem Lehmann schon angemerkt wie peinlich ihn die Fragen zur Hertha Situation waren.

Warum hat er dann nicht einfach gekündigt?
Nach dieser Aktion wird Lehmann hier in Deutschland, aber wohl auch in den meisten Ländern der EU, im Profifußball und dem dazugehörenden Medienzirkel keinen Fuß mehr fassen!
Das war nur unsagbar dumm!
#
Sorry for OT.

Weil er ein dummer Rassist ist.
Deshalb hat er nicht gekündigt.
#
Gib mal Bescheid, wenn er geantwortet hat. Der hat sich jetzt erstmal so richtig ins Abseits geschossen....


Teilen