SaW 22/23.06 - Gebabbel

#
Jetzt kann man nicht mal mehr Copac abana schreiben  
#
Physio müsste man sein  
#
Ma en bisje na de Bamba gucke unner de große Jesu da  
#
anno-nym schrieb:
Jetzt kann man nicht mal mehr Copac abana schreiben    


Schon heftig.
#
anno-nym schrieb:
Jetzt kann man nicht mal mehr Copac abana schreiben    


Dann schreibt mal halt Cop1213ana  
#
1312 natürlich und davor ist dann ja noch ein Cop  ,-)
#
Heimstart! Hertha, Frankfurt packst du!

#
Mirscho schrieb:
Heimstart! Hertha, Frankfurt packst du!

 


Da fehlt ein "nicht"!
#
Bei "Ochs" und "Comeback" bin ich erst einmal zusammengezuckt.
#
HB ist ja schon sehr pessimistisch, was den Saisonstart angeht. Es ist es nicht so, dass "es keine leichten Spiele gibt"? Ok, BVB oder MUC gegen z.B. Hannover/Hoffe getauscht, wäre nicht so schlecht, aber was solls...
#
Mal das Phrasenschwein füttern - wir spielen gegen alle 17 Verein je einmal daheim und einmal auswärts. Die Reihenfolge dabei ist fast egal.

Das Argument mit den an Anfang noch so richtig motivierten Aufsteigern zieht meines Erachtens eh nicht. Einen Aufsteiger muss man besiegen können, ohne wenn und aber, insbesondere wenn man davon träumt, den Vorjahreserfolg vielleicht wiederholen zu können.

Am Anfang sind die Aufsteiger vielleicht auch noch nicht so eingespielt. Denn diese haben ja häufig einen größeren Umbruch, weil oft auf mehreren Positionen verstärkt werden muss. Demnach ist es gut möglich, dass sie zu Saisonbeginn auch noch nicht richtig eingespielt sind, während wir ja unsere Mannschaft zusammen gehalten haben und es nicht unmöglich ist, dass wir mit der Stammelf der letzten Saison beginnen.
#
Basaltkopp schrieb:


Einen Aufsteiger muss man besiegen können, ohne wenn und aber,  


Für einen ähnlichen Spruch hat man Kießling letzte Saison hier Arroganz vorgeworfen.  
#
saphiro schrieb:
HB ist ja schon sehr pessimistisch, was den Saisonstart angeht. Es ist es nicht so, dass "es keine leichten Spiele gibt"? Ok, BVB oder MUC gegen z.B. Hannover/Hoffe getauscht, wäre nicht so schlecht, aber was solls...


Das HB sowas sagen würde wusste ich bevor der Plan entworfen wurde.
Und ich orakele schon mal voraus, dass lt. HB der Gegner in der EL-Quali ein sehr hartes Los sein wird und die spätere EL-Gruppe mit Sicherheit die TODESGRUPPE.
Ich glaube man nennt es Zweckpessimismus.
#
Basaltkopp schrieb:
Mal das Phrasenschwein füttern - wir spielen gegen alle 17 Verein je einmal daheim und einmal auswärts. Die Reihenfolge dabei ist fast egal ...

Ob der TV-Gelder leider nicht so ganz. Iirc sind gute Platzierungen am Saisonstart mehr wert.
#
Basaltkopp schrieb:
.... Demnach ist es gut möglich, dass sie zu Saisonbeginn auch noch nicht richtig eingespielt sind.


Das seh ich bei den Bayern ähnlich. Mal abwarten was de Pep so plant. Welches System er spielen will und ob das direkt so umgesetzt wird. Von daher find ich das gar nicht mal so schlimm. Ich denke das Bayern am 12 Spieltag sicherlich weiter ist, als am 2.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Basaltkopp schrieb:


Einen Aufsteiger muss man besiegen können, ohne wenn und aber,  


Für einen ähnlichen Spruch hat man Kießling letzte Saison hier Arroganz vorgeworfen.    


Sicher klingt es großkotzig. Aber nichts desto trotz sind das eben Pflichtpunkte.
#
BananaJoe schrieb:
Basaltkopp schrieb:
.... Demnach ist es gut möglich, dass sie zu Saisonbeginn auch noch nicht richtig eingespielt sind.


Das seh ich bei den Bayern ähnlich. Mal abwarten was de Pep so plant. Welches System er spielen will und ob das direkt so umgesetzt wird. Von daher find ich das gar nicht mal so schlimm. Ich denke das Bayern am 12 Spieltag sicherlich weiter ist, als am 2.


Bei den Bayern (und auch Dortmund) ist das ja im Prinzip in jeder Saison so. Die Spitzenmannschaften am Anfang zu haben ist immer besser als zu einem Zeitpunkt, wo sie so richtig ins Rollen geraten sind.

Nur wurde ja hier viel diskutiert, dass die Aufsteiger am Anfang schwerer sind, wegen Motivation, Selbstbewusstsein etc. Darauf war mein Einwand bezogen, dass die evtl. auch noch nicht richtig eingespielt sind, zumal sie ja in der Bundesliga mutmaßlich ein anderes, weil defensiveres System spielen müssen als in der letzten Saison.
#
Ach Oka, deine Interviews könnte ich den ganzen Tag lesen. Du hast das Herz dermaßen am rechten Fleck... Aber bitte gib drüben keine Interviews lm Loddar-Stil.  
#
Bigbamboo schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Mal das Phrasenschwein füttern - wir spielen gegen alle 17 Verein je einmal daheim und einmal auswärts. Die Reihenfolge dabei ist fast egal ...

Ob der TV-Gelder leider nicht so ganz. Iirc sind gute Platzierungen am Saisonstart mehr wert.


Das ist ab der kommenden Saison nicht mehr der Fall und das ist verdammt gut so!
Bin auch der Meinung man muss es so nehmen wie es ist und das Beste draus machen. Ein Programm mit 4/6 Auswärtspartien und 2/6 daheim gegen die besten Mannschaften der Liga ist eigentlich zu jedem Saisonzeitpunkt "unglücklich". So haben wir es immerhin schnell hinter uns und wenn wir danach mit 10 Punkten dastehen sollten (man beachte den Konjunktiv) wäre es ein super Saisonstart!
#
Basaltkopp schrieb:
Mal das Phrasenschwein füttern - wir spielen gegen alle 17 Verein je einmal daheim und einmal auswärts. Die Reihenfolge dabei ist fast egal.

Das Argument mit den an Anfang noch so richtig motivierten Aufsteigern zieht meines Erachtens eh nicht. Einen Aufsteiger muss man besiegen können, ohne wenn und aber, insbesondere wenn man davon träumt, den Vorjahreserfolg vielleicht wiederholen zu können.

Am Anfang sind die Aufsteiger vielleicht auch noch nicht so eingespielt. Denn diese haben ja häufig einen größeren Umbruch, weil oft auf mehreren Positionen verstärkt werden muss. Demnach ist es gut möglich, dass sie zu Saisonbeginn auch noch nicht richtig eingespielt sind, während wir ja unsere Mannschaft zusammen gehalten haben und es nicht unmöglich ist, dass wir mit der Stammelf der letzten Saison beginnen.


Ham wa da ausm Leverkusener Forum vom letzten Jahr abgeschrieben?


Teilen