>
Avatar profile square

SGE Supporter

2351

#
BIETE

Zwei Sitzplatzkarten ERMÄßIGT  nebeneinander für kommende Saison, ggf. auch länger, an. Keine Überschreibung. Block 33 I (Gegentribüne Balkon).
Preis:
2x 413,-€  =  826,-€ + 4,-€ Porto/Bearbeitungsgebühr des Ticketservice= 830,-Euro

Bitte PN schreiben, ich antworte im Laufe der Woche.

Die Karten sind gegen Barzahlung abzuholen in Hochheim am Main, versicherter Versand nur gegen 40% Anzahlung.  

[EDIT (littlecrow) Preis ergänzt]
#
Alles Gute zum halben Jahrhundert
#
Bis morgen gibt's noch ein Angebot mit zwei Paketen für 29,99 € monatlich inkl. Sky GO und 24 Monaten Vertragslaufzeit. Einfach klicken und auf der SKY-Seite nach unten scrollen.
Außerdem gibt's noch einen 35,-€ Media Markt Gutschein oben drauf.

Bei Bestellung bis morgen 17 Uhr sollte die Hardware auch noch rechtzeitig zum Start der Fußballbundesliga kommen.

•inkl Premium HD (Multi-Feeds)
•49€ Anschlussgebühr + 12,90€ Versandkosten
•kostenloser Sky+ HD-Festplattenreceiver (Leihgerät)
•Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
•“Regulärer Preis”: 58,99€ monatlich
•Entertain-Kunden bestellen das Sat-Angebot und rufen dann bei der Sky Hotline an und lassen auf Entertain umbuchen
•Man kann auch 1 Paket für 24,99€ oder 3 Pakete für 39,99€ bestellen
#
horstihorsti1 schrieb:


Das Angebot wäre auch etwas für mich, hatte es bisher nämlich so gehabt.
Wie bist du vorgegangen?


Geduld und Warten bis zum Schluss (letzter Tag), abends zum ersten Mal das Telefon abgenommen, als Sky angerufen hat. Die gewünschten Abschlussbedingungen klar formulieren und dann Sky denn Ball zurückspielen (sollen sich melden, wenn die Konditionen gelten- notfalls Rücksprache mit Chef halten o.ä.). Dann auflegen und warten.
#
Und hier die Vollzugsmeldung- dauerte heute etwas länger...

Sky Welt + Sky Sport + Sky Bundesliga alles in HD für 24,99 € p.M. (23 Monate)
Anschlussgebühr 9,99 €
2 Freimonate (Juli+August)
Auf den angebotenen Festplattenreceiver habe ich verzichtet
#
Für die Kündiger per 30.06.2015 kommen die besten Angebote lt. diverse Verbraucherformen erst ab drei Tage vor Ablauf (also ab 27.06.)- neu ist, dass es sich i.d.R. um 24 Monatsverträge handelt.

Die besten Angebote sind inkl. HD und Sky GO:  

- Komplettpaket: 34,99 € p.M.
- 2 Premiumpakete: 24,99 € p.M.
- Ein Premiumpaket: 19,99 € p.M. --> allerdings nur mit 12 Monatsvertrag

Auf Nachfrage gibt's u.U. auch noch einen Freifilm oder zwei Freimonate während der bundesligafreien Zeit.

Die Kunst liegt erfahrungsgemäß darin, bis kurz vor Ablauf des Abos durchzuhalten und sich von den Sky-CallCenter-Agenten nicht nervös machen zu lassen ("Billiger wird's nicht" - zumindest nicht beim jeweiligen Anruf...).
#
So, auch den ersten Brief bekommen "Wir würden Sie gerne als Kunden behalten- bitte rufen Sie uns an..."

Letztes Jahr kamen noch drei weitere Briefe im zwei-Wochen-Rhythmus, im letzten  (fünf Tage vor Ablauf) wurde angeboten, das Abo zu unveränderten Konditionen zu verlängern.
#
Thread-Titel ist irreführend/falsch, daher kurze Zusammenfassung des verlinkten Textes:  

Kernaussage des Textes:
Der Bau des geplanten Charlie-Hebdo-Wagens wird gestoppt und wird daher nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren.

Begründet wird der Baustopp mit Rückmeldungen besorgter Bürger- der Wagen könnte als Provokation dienen und z.B. Islamisten zu Gewalttaten/Asnchlägen motivieren.  
#
Dirty-Harry schrieb:


Kann da jemand was zu diesem angeblich neuen oder was auch immer verteuernden "Kostenrechtsmordernisierungsgesetz " sagen ?


Auf die Schnelle:
Die Inanspruchnahme von sowie vorallem das Honorar für Dienstleistungen eines Juristen/Gerichten etc. sind gestiegen --> höhere Kosten fürs Versicherungskollektiv -->anteilig höhere Prämie für dich.  
#
SGE-Wuschel schrieb:

Danke für die Info, sehe den Thread auch erst jetzt. Mein Versicherungsmensch ("Vertrauensmann") sagte mir, ob 12000 oder 25000, das sei egal, wäre nur was für die Statistik.


Da hast du sicherlich etwas falsch verstanden

Jeder Versicherungsvertreter weiß, dass mit ansteigendem Kilometerstand die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls und somit natürlich auch die Prämie steigt.

In der Regel staffelt eine Versicherung in 3.000km-Schritten, d.h. 12.001 km Jahresfahrleistung sind günstiger als 15.001 km Fahrleistung.
#
Hallo,

ich suche noch zwei nebeneinanderliegende Sitzplätze (können auch Dauerkarten sein)- bitte per PN melden. Übergabe in Hofheim/Taunus oder Wiesbaden möglich.

Danke im Voraus!
#
Hier noch eine Idee, an wen du Geld spenden kannst:

http://www.lebenshilfe-main-taunus.de/lmt-spenden-helfen-mitmachen/helfen/artikel-helfen.html

Von den großen Organisationen bin ich enttäuscht:

Nachdem ich bei den "großen" Organisationen (Deutschland hilft e.V. etc.) gespendet hatte, wurden meine Daten einfach weiterverkauft. Nunmehr erhalte ich per Post ca. 1x monatlich postalische Spendenaufrufe.
Für diesen Zweck möchte ich nicht mehr spenden.  
#
DougH schrieb:
3. Schreiben erhalten.
Soll ich um den einen Euro noch kämpfen  ,-)

Alt: Welt - BL - Film - HD = 23,90 €

Neu: Welt - BL - Film - HD = 24,90 €


Dasselbe Angebot (24,90 € für zwei Premiumpakete inkl. HD und Sky Go) liegt mir nun auch vor- womit die Aussagen der Sky-CCA der bisherigen Angebote ("Billiger wird's nimmer") widerlegt sind. Ich warte noch bis zum letzten Tag  ,-)
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
 
wir sprechen uns wieder, wenn Du auf Grund von Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit (du mögest verschont bleiben) oder privater Insolvenz  oder Ähnlichem (du mögest verschont bleiben) gezwungen bist, in den PKV-Basistarif zu wechseln. Dann bist Du nämlich nicht Patient zweiter sondern Patient dritter Klasse.
Auch sprechen wir uns wieder, wenn deine Frau nach Hormonbehandlung auf einen Schlag Fünflinge wirft oder Ihr nur so, im Laufe der Zeit eine große Schar an Kindern habt (eigentlich ne tolle Sache),
Dann bist Du nämlich irgendwann ruiniert, auch wenn Du eigentlich ein gutes Einkommen hast.
Dann lass mal (passiert schon mal) eines der Kinder behindert oder nach einem schweren Verkehsrunfall beschädigt (auch davor mögest du beschützt sein) sein. Ruckzuck setzt Dir deine PKV den Stuhl vor die Tür. Mit solch negativer Vorbelastung wirst Du auch keine zufriedenstellende Versorgung mehr bei irgendeinem PKV-Anbieter zum vernünftigen Preis angeboten bekommen.


Du bist also der Meinung, dass die GKV nur etwas für Geringverdiener, Arbeitslose, Berufsunfähige und/oder Großfamilien ist und die PKV nur für kinderlose Großverdiener   ?

Kurz zur Aufklärung/Richtigstellung:
- Wer arbeitslos wird, den versichern die Arbeitsämter meist automatisch in der GKV
- Bis zum 55. Lebensjahr kann man u.U. von der PKV in die GKV zurückwechseln
- Der Basistarif und der Standardtarif der PKV stellen (leistungsmäßig vergleichbare) Alternativen zur Rückkehr in die gesetzliche Versicherung dar
- Für Beamte, die beihilfeberechtigt sind, lohnt sich der Wechsel in die PKV, da für sie spezielle Tarife gelten
- Um den individuellen Beitrag der PKV als gesunder Mensch weiter zu reduzieren, kann ein höherer Selbstbehalt vereinbart werden oder auf Extrapakete wie Heilpraktikerbehandlungen etc. verzichtet werden

Fazit:
Solange du jung und gesund bist, hat die PKV finanziell und -zumindest nach meinen Erfahrungen- qualitativ deutliche Vorteil ggü. der GKV.
#
Genau- man sollte stets darauf achten, dass der KV-Anbieter auch finanziell gut aufgestellt ist, so wie ich es geschrieben habe  

Im Internet gibt's genügend Lockangebote mit angeblich supergünstigen Beiträgen, was sich später jedoch als zu kurzfristig gedacht herausstellt. Daher auch der Tipp, sich mal im Kollegenkreis umzuhören, ob deren PKV auch zahlt, sich kulant zeigt etc.  

Die GKV hat ggü. der PKV deutliche Nachteile im Leistungsumfang, wenn du eine gute Krankheitsversorgung willst, geh zur PKV.
#
gelnhausen schrieb:
Hallo Forumgemeinde,

ich habe eventuell die Chance nach dem Ende meiner Ausbildung (duales Studium im öffentlichen Dienst) vom Angestelltenverhältnis ins Beamtentum zu wechseln.  


Zunächst mal herzlichen Glückwunsch, wenn du eine solche Chance hast. Lern ordentlich, damit du das Notenziel erreichst, welches dich zum Beamtenstatus führt.

Dieses hat zahlreiche Vorteile, vorallem bzgl. Pension- diese ist bei den Beamten nämlich deutlich besser als beim "Normal-Angestellten".

Krankenversicherung:
Entscheide dich für einen guten Anbieter, der viele junge, gesunde und gut verdienende Beitragszahler hat und finanziell gut aufgestellt ist. Hör dich mal im Kollegenkreis um, die haben i.d.R. schon ihre Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht.

Berufsunfähigkeitsversicherung:
Nicht zu verwechseln mit Arbeitslosenversicherung- die brauchst du im Beamtentum tatsächlich nicht mehr.
Letztlich kommt es natürlich darauf an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit ist. Wird diese denn (erheblich) sinken beim Wechsel vom Angestellten- ins Beamtenverhältnis?
Berufsunfähig kannst du jedoch weiterhin werden (Burnout etc.), daher halte ich es für sinnvoll diese weiterzuführen (zumal du in jungen Jahren begonnen hast und die Beiträge daher vergleichsweise niedrig sind als wenn du erst später damit beginnst).  

Aber bevor du dich darum kümmerst- streng dich zuerst an, damit du auch den Beamtenstatus bekommst. Viel Glück dabei  
#
Biete zur Nutzung für eine Saison:

1x Sitzplatz-DK im Block 33H (Gegentribüne Oberrang) Vollzahler ohne Ermäßigung. Preis lt. SGE Ticketservice 340,-€+Porto, inkl. versichertem Versand an den Übernehmenden kostet die Karte dann ca. 350,-€.

Bitte nur PN mit Telefonnummer von Interessenten, die die Karte auch tatsächlich haben wollen und auch bezahlen können.  
#
SGE Supporter schrieb:
Soeben telefonisch von einer Sky-Callcenteragentin angerufen worden (1. Verlängerungsversuch von Sky):

Aktuelles Verlängerungsangebot für zwei Pakete inkl. Sky Go:
34,95 € und 24 Monate Vertragslaufzeit. Angeblicher Normalpreis 56,90€- sie wollte es gleich freudig für mich einbuchen.

Na da bin ich ja gespannt wann der nächste Anruf kommt...  


So, gestern der zweite Anruf- diesmal ein männlicher CCA. Ob ich grundsätzlich mit einer Verlängerung einverstanden sei...

Er meinte, dass Sky ja sein Angebot stark verbessert habe (Golf nun in HD und so...), die Bundesliga soviel Geld koste etc. pp.
Sein allerletztes Superangebot für mich als Stammkunden sei 29,90 € monatlich für zwei Jahre, angeblich würden alle anderen Sky-Kunden 56,90 € für dieselbe Leistung zahlen (mir ist keiner bekannt...). Er habe extra nochmal mit seinem Chef nur für mich dieses Angebot gestrickt. Zusätzlich gibt's noch sechs Monate Sky zum Aufzeichnen gratis dazu (brauche ich nicht). Sky Go wäre -wie bei allen Verträgen- gratis mit dabei.

Der CCA war total enthusiastisch, als er von seinem "Super-Angebot" erzählte. Ich bestand jedoch -selbst nach dem fast einminütigen Monolog- auf die bisherigen Konditionen. Nachdem er sein Angebot nochmals wiederholt hatte und ich ihm sagte, dass Sky sich gerne melden kann, wenn die bisherigen Konditionen weitergelten, schlug seine Stimmung schlagartig um und er beendete das Gespräch pampig mit "Dann senden Sie uns halt die Karte Anfang Juli wieder zurück..."

Fortsetzung folgt...    
#
Dirty-Harry schrieb:
Das ist ein schleichender Verlust durch diese EZB  Zinspolitik

Die Banken sind dagegen ,als Nebenprodukt dieser Art der Eurokrisenpolitik,die Gewinner


Dann dreh den Spieß um und kauf dir Bankaktien bzw. einen ETF auf Banken  
#
1amanatidis8 schrieb:


Hier wäre es interessant zu wissen ob er dennoch dann die "Vertrags-Aktivierungsgebühr von glaube 99€ " zahlen muss oder die nur eintritt wenn man innerhalb nach 3 Monaten nach Vertragsende erneut nen Skyvertrag abschliesst?


Keine Aktivierungsgebühr, keine Versandkosten etc., keine Zusatzkosten für Zeitschriftenabos etc. --> das war ein "Rückholerangebot", im Prinzip dasselbe wie die "Verlängerungsangebote", mit der Ausnahme, dass erstgenannte nach Ablauf der ursprünglichen Abolaufzeit angeboten werden.