Profile square

propain

48333

#
sebastian_hr schrieb:

Okay, gut, krass was auf einmal hier los ist. Wir hatten vor zwei Wochen eine Sendung, die sich intensiv mit dem Thema Hütter und Bobic beschäftigt hat, indem wir Holzer und den Aufsichtsrat analysiert haben. Mindestens 15 Minuten lang. Wirklich nicht oberflächlich. Danach haben wir uns sehr lange dem Thema Rassismus gewidmet, mit Steffi Jones als Gast, mit Aussagen, die wirklich jeden nachdenklich machen sollten, die man so selten in ihrer Deutlichkeit hört.

Nehmt mir das nicht übel, aber ich verstehe wirklich nicht, wie diese Bashing-Dynamik hier jetzt wieder reingekommen ist.


War auch in der Tat ne gute Sendung. Lasst Euch von einzelnen Meinungen mal nicht verrückt machen.

Diese Sache mit den Thesen-Karte finde ich zwar unnötig und über BILD-Redakteure als Gäste kann man berechtigterweise grundsätzlich streiten, aber man kann es eh nicht jedem Recht machen.
#
Mit dem Nick kommst du mit jedem Mist klar.

---------------

Das war jetzt nur ein blöder Spruch wegen dem Nick und der Bild in der Sendung, damit meine nicht die komplette Sendung.
#
Okay, gut, krass was auf einmal hier los ist. Wir hatten vor zwei Wochen eine Sendung, die sich intensiv mit dem Thema Hütter und Bobic beschäftigt hat, indem wir Holzer und den Aufsichtsrat analysiert haben. Mindestens 15 Minuten lang. Wirklich nicht oberflächlich. Danach haben wir uns sehr lange dem Thema Rassismus gewidmet, mit Steffi Jones als Gast, mit Aussagen, die wirklich jeden nachdenklich machen sollten, die man so selten in ihrer Deutlichkeit hört.

Nehmt mir das nicht übel, aber ich verstehe wirklich nicht, wie diese Bashing-Dynamik hier jetzt wieder reingekommen ist.
#
Was gibt es daran nicht zu verstehen wenn man sich nicht die Lügner und Hetzer von der BILD anschauen will? Ich lese dieses Blatt nicht, da werde ich nicht anfangen mir diese Gestalten anzuschauen.
#
nachwievor waere es sinnvoller bei hohen inzidenzen mit potentiell steigendem trend nicht ueber oeffnungen nachzudenken. das ziel muss es sein, oeffnung fuer niedrige inzidenzen und sinken zahlen in aussicht zu stellen.

generell ist die wahrscheinlichkeit gering, dass oeffnungen zu sinkenden zahlen fuehren. auch schnelltests sind nicht geeignet bei hohen inzidenzen oeffnungen zu legitimieren, sagt die wissenschaft und teilweise auch die hersteller, wie z.b. die initiatie rapidtest.de

schnelltests sind wir maskentragen und viele andere massnahmen eine massnahme, die die wahrscheinlichkeit von ansteckungen reduzieren, sinnvollerweise kaemen sie bei niedrigen und sinkenden inzidenzen zum einsatz, um oeffnungen zu kompensieren.

kleine info am rande: gestern habe ich auf twitter gelesen, dass in israel die allgemeine maskenpflicht aufgehoben wurde, bei ca. 70% immunitaet (impfung + erkrankung).
#
Xaver08 schrieb:

nachwievor waere es sinnvoller bei hohen inzidenzen mit potentiell steigendem trend nicht ueber oeffnungen nachzudenken. das ziel muss es sein, oeffnung fuer niedrige inzidenzen und sinken zahlen in aussicht zu stellen.

Dieses Öffnungsgeschwätz blockiert seit Monaten vernünftige Maßnahmen zum Eindämmen der Pandemie. Deshalb wird hier manchmal lasch(et) gehandelt und am Ende dauert alles noch länger als wenn man sich nicht von diesem Öffnungsgeschwätz hätte aufhalten lassen. Aber so ist das in Deutschland, es wird alles totdiskutiert, im Fall Corona leider wörtlich zu nehmen.
#
NX01K schrieb:

Hätte man mal wirklich Eier, würde sich der gesamte Fußball-Mittelstand zusammenschließen, ein halbwegs faires System schaffen, in dem ein Financial Fairplay konsequent gilt und jede Mannschaft, die keinen fairen sportlichen Wettbewerb will, kann sich ja in der Super League bewerben.


Das klappt ja noch nichtmal im kleinen. Da wirbt man sich lieber Gegenseitig die Trainer innerhalb der laufenden Saison ab und veröffentlicht das gerne vorm Spiel um den Gegner total zu verunsichern. Die einzigen die dem einhalt gebieten können sind die Fans. Die bekriegen sich aber auch lieber gegenseitig. Leider.
#
sgevolker schrieb:

Die einzigen die dem einhalt gebieten können sind die Fans. Die bekriegen sich aber auch lieber gegenseitig. Leider.

Dann habe ich so Dinge wie "In den Farben getrennt, in der Sache vereint" nur geträumt. Das Problem ist eher das viele Fans den Ar.sch nicht hoch kriegen, konnte man regelmäßig bei Protestaktionen im Stadion sehen, ein Teil protestierte, der große Rest interessierte sich nicht dafür.
#
Da weiß ich schon jetzt, dass ich auf keinen Fall einschalten werde. Allein schon, weil ich es unfassbar finde, wie oft eine Sportsendung im HR sich inzwischen selbst demütigt und herabwürdigt, indem man Bild-Reportern eine Plattform bietet.

An sich mag das ja vielen gefallen, aber ich sehe in dem Format keinen Mehrwert für mich. Es werden gefühlt fast nur noch irgendwelche Leute eingeladen, die extrem weit weg vom Geschehen wirken. Irgendwelche Podcaster, die naturemäß als größtes Ziel haben sich selbst zu vermarkten, aber 0 Mehrwert bringen. Fußball 2000 hat durch die Bindung an den HR ja zumindest eine gewisse Nähe zur Eintracht, da finde ich nur einige der Protagonisten ziemlich furchtbar. Aber sonst, ist das alles irgendwie nur noch boulevardmäßig, als würde man eine Art Eintracht-Bunte lesen, seichte Unterhaltung, kaum noch Information.
Mir ist schon klar, dass man damit zwanghaft versucht irgendwelchen jungen und modernen Internetformaten mit gewisser Reichweite hinterherzulaufen und sie vom Social Media ins ÖR Fernsehn zu bringen.

Aus meiner Sicht war doch das Problem, was viele immer mit dem Heimspiel hatten nicht grundsätzlich das Format, sondern eher die Umsetzung. Also eher mäßige Moderatoren, mit furchtbaren Fragen und eine irgendwie hemdsärmlige Umsetzung. Vielleicht bin ich da auch inzwischen einfach zu alt oder unmodern für, aber eine gut gemachte Sportsendung, die über das hessische Sportgeschehen informiert, das würde ich sehenswert finden. Aber davon ist das Heimspiel-Format inzwischen Lichtjahre entfernt.
#
NX01K schrieb:

Da weiß ich schon jetzt, dass ich auf keinen Fall einschalten werde. Allein schon, weil ich es unfassbar finde, wie oft eine Sportsendung im HR sich inzwischen selbst demütigt und herabwürdigt, indem man Bild-Reportern eine Plattform bietet.

Unglaublich das der HR jedesmal wieder diese Bildzeitungsgraupen einlädt. Da wollte man sich so langsam wieder mit der Sendung anfreunden und wird so regelmäßig vergrault.
#
Sollen sie doch ihren Superleaguequatsch machen. Wenn die Verbände die einfach links liegen lassen, ihre Termine nicht nach diesen Vereinen richten, dann könnte diese Superleague schon leichte Probleme bekommen wenn die Akzeptanz fehlt. Auch die Fans können da einiges bewirken. Wobei z.B. in England das nichts wird, die haben da schon sehr viel Operettenpublikum. Auch kann man überlegen diese Vereine aus den nationalen Ligen zu entfernen weil sie ihre eigenen Süppchen kochen und sich so von den allgemeinen Verfahren entfernt haben.

Eigentlich ist diese Superleagueverkündung lustig, bekommt die UEFA für ihr Arschgekrieche in Richtung dieser Geldsackvereine noch einen Tritt hinten rein. Damit hat die UEFA den Vereinen gezeigt für wie wichtig sie diese Vereine hält und diese versuchen das jetzt auszunutzen um noch mehr Druck auszuüben und diesen Kram mit Zustimmung der UEFA einzuführen. Für die UEFA wird doch nur wichtig sein wieviel sie vom Geldtopf abbekommt.
#
Gewollt habe ich ihn auch nie. Ich hatte nur die Idee, dass er rein fachlich wohl eine sehr gute, wenn nicht die beste Lösung sein könnte.

Sein Allmachtsverhalten habe ich auch als sehr problematisch gesehen. Aber seit gestern muss man ja sagen, dass der komplett irre ist.
#
Das Fachliche hat er noch nicht wirklich bewiesen. Er hatte bei seinen letzten Stationen immer Vereine mit viel Geld, das können auch andere. Aber einen Verein der aufs Geld achten muss, den hat er noch nicht geleitet und bewiesen das er mit wenig Geld auch was schaffen kann.
#
brodo schrieb:

60revax schrieb:

Das wäre genauso als käme ich auf die bescheuerte Idee, das Handyspielen von Herrn Ramelow hätte Auswirkung auf die Intensivbetten in Jena.
Hat es natürlich nicht.        

Was hat denn Auswirkungen auf die Intensivbetten in Jena?


Die Anzahl der akut Erkrankten aufgrund der dritten Corona Welle.
Aber sicher nicht die Kandidatur der Union - Chefs.
#
60revax schrieb:

brodo schrieb:

60revax schrieb:

Das wäre genauso als käme ich auf die bescheuerte Idee, das Handyspielen von Herrn Ramelow hätte Auswirkung auf die Intensivbetten in Jena.
Hat es natürlich nicht.        

Was hat denn Auswirkungen auf die Intensivbetten in Jena?


Die Anzahl der akut Erkrankten aufgrund der dritten Corona Welle.
Aber sicher nicht die Kandidatur der Union - Chefs.

Stimmt, z.B. die Untätigkeit eines Laschets in Sachen Corona hat nichts mit dem Anstieg zu tun. Immerhin hatte er es nach einem Jahr Corona mal geschafft sich vor wenigen Tagen an Ostern mal Gedanken zu machen. Das hast du bestimmt abgefeiert das er so schnell auf die Idee kam sich mal Gedanken über Corona zu machen.
#
Rangnick hat die harten Seiten des Geschäftes kennenlernen müssen. Dass ausgerechnet er so eine Nummer abzieht ist das allerletzte. Gerade er sollte wissen, was Diskretion, Anstand und Respekt wert sind in diesem Geschäft und welchen Schaden das Gegenteil davon anrichten kann.
#
Er hat doch ähnliches hier schon mal gemacht als er als Trainer im Gespräch war. Da hatte er die Mannschaft nach den Gesprächen schlecht gemacht. Deshalb hat es mich gewundert das man mit dem wieder sprechen wollte. Aber schön das meine Vorurteile gegenüber Rangnick bestätigt wurden.
#
SGE_Werner schrieb:

ohne grundlegende Kenntnisse des Geschehens und der Hintergründe

Ich sehe jedenfalls als Hintergrund ein paar Dinge, die für mich in eine eindeutige Richtung weisen:
- Die erste Obduktion war von der Staatsanwaltschaft beauftragt - wer sie durchgeführt hat, wird leider nicht genannt.
- Die zweite Obduktion wurde von der Familie beim UKE beauftragt, ziemlich seriöser Laden.
- Der erste Bericht weist auf eine mögliche "Intoxikation mit Fremdsubstanzen", also eine tödliche Drogendosis hin. Eine Blutuntersuchung wurde aber nicht für nötig befunden. Erstaunlich. Als Todesursache wird lapidar "Multiorganversagen noch unklarer Genese" hingerotzt. Heißt übersetzt "Keine Ahnung warum der tot ist aber Drogen gehen immer".
- Der zweite Bericht schließt Drogen als Ursache aus und stellt als Todesursache ohne Vorbehalt sauerstoffmangelbedingtes Herz-Kreislaufversagen (siehe meinen anderen Beitrag) fest. Nur warum der Organismus keinen Sauerstoff bekam, kann nicht ermittelt werden.
- Zwei Zeugen berichten, dass ein Polizist auf dem Rücken kniete und in der Vergangenheit hat genau das in vielen Fällen zum sauerstoffmangelbedingten Tod geführt.

Und ein wichtiger Hinweis ist dann noch, dass es nicht das erste Mal wäre, dass Polizei und Staatsanwaltschaft dabei ertappt werden, wie sie sich gemeinsam die Hände reinwaschen.
Ich weiß nicht wen du noch als unabhängigen Begutachter beauftragen würdest aber es wäre mir neu, das das UKE gegenüber der Polizei befangen wäre. Wenn ich Richter wäre, würden mir eigentlich schon die vorliegenden Beweise und Zeugenaussagen für mein Urteil reichen.
#
Raggamuffin schrieb:

- Der zweite Bericht schließt Drogen als Ursache aus und stellt als Todesursache ohne Vorbehalt sauerstoffmangelbedingtes Herz-Kreislaufversagen (siehe meinen anderen Beitrag) fest. Nur warum der Organismus keinen Sauerstoff bekam, kann nicht ermittelt werden.
- Zwei Zeugen berichten, dass ein Polizist auf dem Rücken kniete und in der Vergangenheit hat genau das in vielen Fällen zum sauerstoffmangelbedingten Tod geführt.

So ist es. Da gibt es eine Stelle im Rücken irgendwo zwischen den Schulterblättern, wenn man sich da drauf kniet bekommt derjenige nicht mehr gut Luft, warum dieses knien in einigen Ländern mittlerweile verboten wurde, weil es immer wieder mal Todesfälle gab.
#
Mal wieder typisch Bild. Hinti lässt über seinen Berater ausrichten, dass er nicht nach Gladbach will und die machen daraus "droht jetzt auch die Hinti Flucht?"
#
Ist doch typisch für diese Penner, immer schön irgendeinen Scheiß behaupten, ist doch völlig egal ob es stimmt.
#
Heute wäre Peter Ustinov 100 Jahre geworden. Er war ein Multitalent und ein toller Schauspieler.
#
https://www.youtube.com/watch?v=TBw7gZN8NMw

Diese Rolle von ihm fand ich klasse
#
Mal wieder ein Todesfall nach einer Festnahme in Deutschland. Polizei und Staatsanwaltschaft schützen mal wieder die Täter in Uniform. Wann lernt man es endlich in Deutschland das man sich nicht in den Rücken des Festgenommenen kniet? Das ist in manchen Ländern schon verboten weil es dadurch immer wieder zu Todesfällen kam. Beschämend wie sich in diesem Fall mal wieder die zuständigen Behörden benehmen und versuchen alles zu vertuschen.

https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/tod-polizeieinsatz-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
#
Basaltkopp schrieb:

Michiii5566 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Männer dürfen ja auch nicht in die Frauensauna



Was ist den dann die gemischte ????

Nicht die Frauensauna. Radler ist auch kein Bier!


Aber ich wüsste jetzt nicht das ein Gesetz gibt das mir verbietet auf das Frauen Klo zu gehen...................
#
Michiii5566 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Michiii5566 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Männer dürfen ja auch nicht in die Frauensauna



Was ist den dann die gemischte ????

Nicht die Frauensauna. Radler ist auch kein Bier!


Aber ich wüsste jetzt nicht das ein Gesetz gibt das mir verbietet auf das Frauen Klo zu gehen...................

Das kann als Hausfriedensbruch gelten.
#
Wenn hier angefügt wird, dass irgendwelche Portale teils auch sehr unseriös sind, auf Klicks abzielen und spekulieren, was das Zeug hält, dann ist das absolut korrekt. Ich muss auch nicht zwingend jede Drittmeldung von Fussballsupernachrichtenportal24 oder der Facbeookseite "die neuesten dreimal aufgewärmten Eintracht Meldungen" verlinken. Aber was mehr oder weniger seriöse Primärquellen sind, kann doch jeder hinbekommen.
Wer es schafft eine Bild Überschrift zu lesen, der sollte aber auch die Kapazität haben den Unterschied in der Dimension zu sehen.

Es geht auch nicht darum alle Berichte, die sich irgendwie auf Bild Infos beziehen zu ignorieren, leider Gottes sind das viele. Das wird leider kaum möglich sein.
Es geht darum möglichst wenig Raum zu geben und vor allem keine Klicks zu generieren, also diesem Schmierblatt Geld in die Taschen zu spülen. Finde ich einen sehr geringen Anspruch.
#
NX01K schrieb:

Es geht auch nicht darum alle Berichte, die sich irgendwie auf Bild Infos beziehen zu ignorieren, leider Gottes sind das viele. Das wird leider kaum möglich sein.

Das finde ich auch schlimm. Bei der FR hätte man sich früher lieber die Hand abgehackt als Artikel zu bringen die anfangen mit "Nach Informationen der BILD" um dann noch wild zu spekulieren. Früher hat die FR recherchiert und hat meistens bewiesen das die BILD mal wieder Blödsinn geschrieben hat, das macht die FR heute leider nicht mehr. Die BILD hat es geschafft die anderen Zeitungen in Richtung ihres sehr niedrigen Niveaus zu ziehen und diese Zeitungen haben das mit sich machen lassen.
#
potzblitz: Vorgestern hat die ANH Hausbesitz, die eine Reihe von hochpreisigen Immobilienprojekten in Berlin laufen hat, der CDU/CSU 60.000 EUR als Spende überwiesen.

#
reggaetyp schrieb:

potzblitz: Vorgestern hat die ANH Hausbesitz, die eine Reihe von hochpreisigen Immobilienprojekten in Berlin laufen hat, der CDU/CSU 60.000 EUR als Spende überwiesen.

Das ist bestimmt nur ein Zufall, wie immer halt. Korruptes Pack.
#
Ich hab auch die Befürchtung das einige aus diesem geistigen "Lockdown" nur noch schwer rauskommen.


Kleine Geschichte von gestern
Mein Nachbar, 71 diverse Vorerkrankungen, meckert 4 Junge Erwachsene mit einem Kleinkind an ob sie denn in so einer großen Gruppe rumlaufen müssen. Sie würden die Seuche weiter verbreiten und unter anderem ihn gefährden.
Das ganze mit Kippe in der Hand während die Gruppe mit Abstand einfach nur spazieren gegangen ist.

Ich habe den einen Jungen Mann gefeiert der sich bei ihm entschuldigt hat und ihn höflich gebeten hat mit seiner Kippe doch ins Haus zu gehen um andere mit seiner Krebsschleuder nicht zu gefährden

Und typisch alter zausel hat er noch mehr gemeckert das die scheiß Jugend keinen Respekt mehr hat und nur noch frech ist.


#
Cyrillar schrieb:

Und typisch alter zausel hat er noch mehr gemeckert das die scheiß Jugend keinen Respekt mehr hat und nur noch frech ist.

Den Spruch mag ich seit meiner Jugend sehr. Respekt muss auch ein alter Mann der Jugend entgegen bringen. Aber einige meinen immer Jugendliche/Heranwachsende/junge Erwachsene die nicht zu ihrer Familie gehören massregeln zu können, dabei haben sie denen mal so überhaupt nichts zu sagen. Wird dann die Jugend "frech", was oftmals nicht stimmt wie in dem von dir geschilderten Fall, kommt der übliche Jammerspruch "Kein Respekt vorm Alter" und sie erzählen mal wieder wie schlimm doch heutzutage die Jugend ist. Den Scheiß kenne ich seit über 50 Jahren und die Alten die das erzählen haben immer noch nichts gelernt.
#
Also geklagt haben FDP und CDU am BVG gegen den Mietendeckel.
Im vergangenen Jahr erhielt die CDU allein von Immobilienunternehmern 1,25 Mio EUR Spenden.

https://www.tagesspiegel.de/politik/die-grossspender-der-parteien-1-25-millionen-euro-aus-der-immobilienbranche-fuer-die-cdu/26787686.html

Aber sicher hat das beides überhaupt nichts miteinander zu tun.
Interessant wäre auch eine Auswertung, welche Abgeordnete dieser Parteien Immobilienbesitzer sind oder anderweitig in dieser Branche verdienen.
#
reggaetyp schrieb:

Also geklagt haben FDP und CDU am BVG gegen den Mietendeckel.
Im vergangenen Jahr erhielt die CDU allein von Immobilienunternehmern 1,25 Mio EUR Spenden.

https://www.tagesspiegel.de/politik/die-grossspender-der-parteien-1-25-millionen-euro-aus-der-immobilienbranche-fuer-die-cdu/26787686.html

Aber sicher hat das beides überhaupt nichts miteinander zu tun.
Interessant wäre auch eine Auswertung, welche Abgeordnete dieser Parteien Immobilienbesitzer sind oder anderweitig in dieser Branche verdienen.

Ist ja nicht das erste Mal das diese Parteien Entscheidungen gegen die Bürger treffen wenn sie Spenden von Unternehmen bekommen haben. Volkspartei CDU/CSU, lächerlich, das sind Unternehmerparteien denen regelmäßig das Volk herzlich egal ist, denen ist nur wichtig das die Parteikasse und die Einnahmen ihrer Mitglieder stimmen.
#
Kann man den Bayern so viel Schlechtes wünschen? Ja, man kann.
#
Vielleicht lösen sich dann die Franken von Bayern und gründen ihr eigenes Bundesland. Auf jetzt WA und FA, Fraxit jetzt.
#
Man kann über die BILD allgemein halten was man will. Wenn’s ums Thema Sport News (nicht sonstige Artikel) geht, liegen sie halt sehr oft doch noch richtig und sollten entsprechend hier gepostet werden.
#
Seidinho schrieb:

Man kann über die BILD allgemein halten was man will. Wenn’s ums Thema Sport News (nicht sonstige Artikel) geht, liegen sie halt sehr oft doch noch richtig und sollten entsprechend hier gepostet werden.

Stimmt, Montags die Spielergebnisse vom Wochenende sind meist richtig.