Avatar profile square

planscher08

6864

#
RIP Jan Hahn
#
Verlängern wir den Sommer dann auch einfach für alle diejenigen, die recht spät erst ihre Impfungen bekommen, weil ist ja nicht ganz unwichtig wegen Sommerurlaub.

Bei allem gebotenen Respekt, aber nix ist unwichtiger als f****g Sommerurlaub. Fährste halt im Herbst weg, wenn es unbedingt sein muss. Meine Güte.
#
skyeagle schrieb:

Verlängern wir den Sommer dann auch einfach für alle diejenigen, die recht spät erst ihre Impfungen bekommen, weil ist ja nicht ganz unwichtig wegen Sommerurlaub.

Bei allem gebotenen Respekt, aber nix ist unwichtiger als f****g Sommerurlaub. Fährste halt im Herbst weg, wenn es unbedingt sein muss. Meine Güte.


Herbst geht nicht weil meine Frau da keinen Urlaub bekommt. Außerdem will ich nach über einem Jahr auch meine Eltern wieder sehen. Die haben meinen Kleinsten nur einmal gesehen
#
https://www.rnd.de/politik/astrazeneca-spahn-will-bundesweit-priorisierung-fuer-impfstoff-aufheben-VB5CCAWCC2KONHRPAZHYISKHZE.html

Spahn will bundesweit für Astrazeneca Priorisierung aufheben

Auch ein interessanter Satz:
Zugleich plädierte Spahn für mehr zeitliche Flexibilität bei der Verabreichung der nötigen zweiten Astrazeneca-Impfung. „Das Zulassungsintervall, der Zeitraum zwischen Erst- und Zweitimpfung, ist vier bis zwölf Wochen. Wir haben jetzt regelhaft zwölf Wochen gemacht, weil die Wirksamkeit höher ist. Wir werden aber deutlich mehr Flexibilität jetzt möglich machen.“ Er wisse aus Erfahrungen im eigenen Bekanntenkreis: „Die Zweitimpfung haben jetzt viele lieber früher, auch mit Blick auf den Sommer - das geht mit Astrazenca auch innerhalb der Zulassung.“

Neben dem - ich sage mal etwas hemdsärmelig - Imageproblem was mit diesem Impfstoff einher geht, ist dieses lange Intervall von zwölf Wochen in der Tat etwas "unglücklich", vor allen Dingen wenn es darum geht das man bestimmte Freiheitsrechte erst zwei Wochen nach Zweitimpfung ohne Testpflicht zurück bekommt. Da sind dann 14 Wochen schon etwas schlechter zu "verkaufen" als acht Wochen bei BioNTech & Moderna.

Mal ein kleiner persönlicher Exkurs: Nicht nur das meine Frau ab Montag wahrscheinlich endlich ihren Laden nach über sechs Monaten aufsperren darf, bin ich in den letzten Tagen doch schon sehr optimistisch das wir so langsam diesen ganzen Mist hinter uns lassen werden.
Das liegt natürlich auch etwas an meinem privaten Lebensstil (oft Essen gehen und in den (Kurz)Urlaub fahren) und an meiner beruflichen Tätigkeit wo ich vor Corona eigentlich jede Woche irgendwo anders auf der Welt unterwegs war, das mir die letzten Monaten mit dauerhaftem Home-Office, sich immer Gedanken machen zu müssen, was nun wo eigentlich erlaubt ist und mir auch sehr viele Kleinigkeiten einfach tierisch auf den Keks gehen.
Ich hoffe nur das sich die Leute im Sommer nicht blenden lassen und sich auf einer akzeptablen Impfquote ausruhen. Jede Impfung die wir machen, ist Teil des Lösungsweges. Wenn einer sagt, "es haben sich ja genug geimpft, dann muss ich das nicht mehr machen", muss jeder versuchen diese Person vom Gegenteil zu überzeugen.
#
anno-nym schrieb:

https://www.rnd.de/politik/astrazeneca-spahn-will-bundesweit-priorisierung-fuer-impfstoff-aufheben-VB5CCAWCC2KONHRPAZHYISKHZE.html

Spahn will bundesweit für Astrazeneca Priorisierung aufheben

Auch ein interessanter Satz:
Zugleich plädierte Spahn für mehr zeitliche Flexibilität bei der Verabreichung der nötigen zweiten Astrazeneca-Impfung. „Das Zulassungsintervall, der Zeitraum zwischen Erst- und Zweitimpfung, ist vier bis zwölf Wochen. Wir haben jetzt regelhaft zwölf Wochen gemacht, weil die Wirksamkeit höher ist. Wir werden aber deutlich mehr Flexibilität jetzt möglich machen.“ Er wisse aus Erfahrungen im eigenen Bekanntenkreis: „Die Zweitimpfung haben jetzt viele lieber früher, auch mit Blick auf den Sommer - das geht mit Astrazenca auch innerhalb der Zulassung.“

Neben dem - ich sage mal etwas hemdsärmelig - Imageproblem was mit diesem Impfstoff einher geht, ist dieses lange Intervall von zwölf Wochen in der Tat etwas "unglücklich", vor allen Dingen wenn es darum geht das man bestimmte Freiheitsrechte erst zwei Wochen nach Zweitimpfung ohne Testpflicht zurück bekommt. Da sind dann 14 Wochen schon etwas schlechter zu "verkaufen" als acht Wochen bei BioNTech & Moderna.



Habe meinen Termin auch nach 9 Wochen. Der Arzt meinte das es Okay wäre zwischen 9-12 Wochen. Ist in der Tat auch nicht ganz unwichtig wegen Sommerurlaub.
#
Ich glaube das wird nichts mit ihm.... Juve ist dann doch ne nummer zu groß... Ich hoffe ich irre mich...
#
Nano82 schrieb:

Ich glaube das wird nichts mit ihm.... Juve ist dann doch ne nummer zu groß... Ich hoffe ich irre mich...


Bei Juve wird er aber kaum so schnell zum Zug kommen. Hoffentlich wird er nicht so verblendet sein. Juve ist für junge Spieler eine Nummer zu groß.
#
Ich habe gestern trotz meines Alters von nur 39 Jahren Astrazeneca bekommen. Bis auf etwas Kopf- und Gliederschmerzen ist alles okay.
Ich bin sehr dankbar für den ersten Schritt Richtung Normalität.
#
Unkel schrieb:

Ich habe gestern trotz meines Alters von nur 39 Jahren Astrazeneca bekommen. Bis auf etwas Kopf- und Gliederschmerzen ist alles okay.
Ich bin sehr dankbar für den ersten Schritt Richtung Normalität.


Auch gestern mit Astra geimpft. Bin aber noch gut fertig.
#
Falsche Trainingssteuerung (physisch/psychisch), ich denke, ein Verein sollte bei jungen Spielern mit dafür Sorge tragen, dass diese auch in diesem Bereich adäquat herangeführt und begleitet werden.
#
Lahn-Dilla schrieb:

Falsche Trainingssteuerung (physisch/psychisch), ich denke, ein Verein sollte bei jungen Spielern mit dafür Sorge tragen, dass diese auch in diesem Bereich adäquat herangeführt und begleitet werden.


Stendera hat eigentlich lang genug Chancen bekommen und einfach nicht gezündet. Manchmal reicht es einfach nicht oder es bedarf einen Wechsel
#
No.3 schrieb:

Auch wenn man sich letztlich bestimmt mit der Verpflichtung von Glasner (gut) arrangieren könnte, hoffe ich, dass wir noch ein anderes Eisen im Feuer haben. Klar, der Mann ist aktuell erfolgreich in Wolfsburg und ist sicherlich auch irgendwie kompetent.

Ich fand den ansonsten aber stets unheimlich spröde und irgendwie "lame". In Sachen Temperament war man ja von AH schon nicht übermäßig verwöhnt, aber OG passt mir was das angeht, eigentlich zu sehr nach Wolfsburg & Co.

Was soll das denn immer mit dem Temperament? Ist ein Rumpelstilzchen an der Seitenlinie denn ein besserer Trainer als jemand, der seriös seinem Job nachgeht? Mir würden zum Beispiel Streich oder Klofeldt tierisch auf den Sack gehen, wenn sie Eintracht-Trainer wären.
#
DBecki schrieb:

No.3 schrieb:

Auch wenn man sich letztlich bestimmt mit der Verpflichtung von Glasner (gut) arrangieren könnte, hoffe ich, dass wir noch ein anderes Eisen im Feuer haben. Klar, der Mann ist aktuell erfolgreich in Wolfsburg und ist sicherlich auch irgendwie kompetent.

Ich fand den ansonsten aber stets unheimlich spröde und irgendwie "lame". In Sachen Temperament war man ja von AH schon nicht übermäßig verwöhnt, aber OG passt mir was das angeht, eigentlich zu sehr nach Wolfsburg & Co.

Was soll das denn immer mit dem Temperament? Ist ein Rumpelstilzchen an der Seitenlinie denn ein besserer Trainer als jemand, der seriös seinem Job nachgeht? Mir würden zum Beispiel Streich oder Klofeldt tierisch auf den Sack gehen, wenn sie Eintracht-Trainer wären.


Finde so wie es Hütter macht am angenehmsten. Kein Zampano immer mit Stil. Einer wie Kohfeldt geht mir auch tierisch auf die Eier. Immer nur am Rumkreischen und die Meute verrückt machen. Nee das brauch ich nicht
#
Nach den Brückenlockdown kann man ja in den Frühsommer-Lockdown übergehen
#
Xaver08 schrieb:

dass man keinen echten lockdown mehr durchsetzen koenne, hoere ich als argument gegen einen echten lockdown seit letztem frühling(2020). das ist hanebüchen.



Mal ehrlich... Durchsetzen könnte man ihn schon. Aber bei sinkenden Fallzahlen, sinkenden Todeszahlen und recht guter Tendenz für die nächsten Wochen würden die Parteien, die das machen, vermutlich politischen Selbstmord begehen. Kenne kaum noch einen, der jetzt einen harten Lockdown verstehen würde.

Ich verstehe immer noch nicht, warum man nicht um Ostern oder im Januar einen harten Lockdown gemacht hat, als man steigende Zahlen hätte brechen und dann ordentlich hätte runterbringen können.
#
SGE_Werner schrieb:

Xaver08 schrieb:

dass man keinen echten lockdown mehr durchsetzen koenne, hoere ich als argument gegen einen echten lockdown seit letztem frühling(2020). das ist hanebüchen.



Mal ehrlich... Durchsetzen könnte man ihn schon. Aber bei sinkenden Fallzahlen, sinkenden Todeszahlen und recht guter Tendenz für die nächsten Wochen würden die Parteien, die das machen, vermutlich politischen Selbstmord begehen. Kenne kaum noch einen, der jetzt einen harten Lockdown verstehen würde.

Ich verstehe immer noch nicht, warum man nicht um Ostern oder im Januar einen harten Lockdown gemacht hat, als man steigende Zahlen hätte brechen und dann ordentlich hätte runterbringen können.


Selbst die Ausgangssperren nimmt auch kaum noch einer für richtig voll. Habe regelmäßig  Schicht bis um 22 Uhr und da begegne ich noch einige Leute die mit Sicherheit nicht von der Arbeit kommen.
#
Es gibt ja noch einen graduellen Unterschied zwischen Lockdown und einer Urlaubsreise in ein Land mit Inzidenz 1000+

Ich werde hoffentlich im Juli für ne Woche nach Tirol fahren können (dann auch mit vollem Impfschutz) - das finde ich dann doch ne andere Nummer.
Würde das aber für mich ausschließen, sollten dort dann Zahlen wie bei Jojos Urlaubsziel sein.
#
reggaetyp schrieb:

Es gibt ja noch einen graduellen Unterschied zwischen Lockdown und einer Urlaubsreise in ein Land mit Inzidenz 1000+

Ich werde hoffentlich im Juli für ne Woche nach Tirol fahren können (dann auch mit vollem Impfschutz) - das finde ich dann doch ne andere Nummer.
Würde das aber für mich ausschließen, sollten dort dann Zahlen wie bei Jojos Urlaubsziel sein.


Kommt aber auch auf den Urlaub an. Wenn man eine Ferienwohnung mietet, sehe ich da kein Grund es nicht zu machen. Bei einer Hotelanlage wäre ich dann schon vorsichtiger.
#
Man schiebt das Thema Lockerungen von Regierungsseite sowieso noch ne Weile vor sich her. Es wird im Juni sicher angefangen teilweise zu lockern. Da ist die Situation um Inzidenz und Impfungen schon entspannter. Schön ist aber das ein Trend zu erkennen ist und die Zahlen langsam nach unten gehen.
#
Mal was anderes muss man nach der 2.Impfung 2 Wochen warten um z.B. keine Tests machen zu müssen?
#
Andy schrieb:

washi schrieb:

Im übrigen kannman davon ausgehen, dass Glasner abwinken wird, sollten wir die CL-Q verspielen.


Dann ist aber die Frage, ob er dann mit uns den Weg gehen will bzw. wir mit ihm wollen? Denn - unabhängig von der Art und Weise - gerade Bobic und Hütter zeigen ja ein Bekenntnis zu den neuen Clubs, unabhängig der gegenwärtigen und Tabellensituation am Saisonende. Es wäre schon schön, wenn unser neuer Trainer ebenfalls unabhängig vom Tabellenplatz Lust auf die Eintracht hat.



Ich kann mir nicht vorstellen, dass für Glasner entscheidend sein wird, ob wir kommende Saison CL spielen oder eben EL. Er wird sicherlich auf die Perspektive schauen und auch nur so würde eine Zusammenarbeit mit ihm Sinn machen. Der Verweis auf Hütter ist hier passend.
#
Schönesge schrieb:

Andy schrieb:

washi schrieb:

Im übrigen kannman davon ausgehen, dass Glasner abwinken wird, sollten wir die CL-Q verspielen.


Dann ist aber die Frage, ob er dann mit uns den Weg gehen will bzw. wir mit ihm wollen? Denn - unabhängig von der Art und Weise - gerade Bobic und Hütter zeigen ja ein Bekenntnis zu den neuen Clubs, unabhängig der gegenwärtigen und Tabellensituation am Saisonende. Es wäre schon schön, wenn unser neuer Trainer ebenfalls unabhängig vom Tabellenplatz Lust auf die Eintracht hat.



Ich kann mir nicht vorstellen, dass für Glasner entscheidend sein wird, ob wir kommende Saison CL spielen oder eben EL. Er wird sicherlich auf die Perspektive schauen und auch nur so würde eine Zusammenarbeit mit ihm Sinn machen. Der Verweis auf Hütter ist hier passend.


Glasner gehört noch lange nicht in der Riege wo man sich die Top-Clubs aussuchen kann. Daher ist es eh Schwachsinn solche Thesen aufzustellen. Wenn er bei uns eine gute Perspektive für sich sieht, dann kommt er auch. Ich tippe eh das das ganze schon klar ist. Wahrscheinlich wartet man bis er gefeuert wurde, um sich die AK zu sparen
#
planscher08 schrieb:

Hit-Man schrieb:

Thor 2301 schrieb:

Ich könnte auch gut mit Matarazzo, H.Wolf oder Tedesco leben...


Du liebe Zeit...


So schlecht sind alle 3 nicht. Wichtig ist den passenden Trainer zu finden und nicht den klangvollen Namen


Da bevorzuge ich aber lieber Favre, bevor ich einen von denen Drei hole und lebe mit Favre Defensiven erfolgreichen Stil.
#
Hyundaii30 schrieb:

planscher08 schrieb:

Hit-Man schrieb:

Thor 2301 schrieb:

Ich könnte auch gut mit Matarazzo, H.Wolf oder Tedesco leben...


Du liebe Zeit...


So schlecht sind alle 3 nicht. Wichtig ist den passenden Trainer zu finden und nicht den klangvollen Namen


Da bevorzuge ich aber lieber Favre, bevor ich einen von denen Drei hole und lebe mit Favre Defensiven erfolgreichen Stil.


Favre passt von der Spielphilosophie so überhaupt nicht zur Eintracht
#
Thor 2301 schrieb:

Ich könnte auch gut mit Matarazzo, H.Wolf oder Tedesco leben...


Du liebe Zeit...

#
Hit-Man schrieb:

Thor 2301 schrieb:

Ich könnte auch gut mit Matarazzo, H.Wolf oder Tedesco leben...


Du liebe Zeit...


So schlecht sind alle 3 nicht. Wichtig ist den passenden Trainer zu finden und nicht den klangvollen Namen
#
Xaver08 schrieb:

zurecht!

noch etwas anders, aber auch nicht gut ist, dass in den usa viele ihren zweiten termin verfallen lassen.

ich hatte zahlen gelesen, es war ein hoher zweistelliger prozentwert, weiss aber nicht mehr wie hoch

https://www.nytimes.com/2021/04/25/business/covid-vaccines-second-doses.html

Laut NY Times sind es 8%.

Zeigt aber auch das eine vollständige Impfung, die dann irgendwann bei uns bis zum Spätsommer für jeden möglich ist, nicht darüber hinweg täuschen darf, das man ab Ende Oktober wieder damit anfangen muss, den Leuten die dritte Impfung zu verpassen.
So wie ich das sehe (keinerlei medizinische, wissenschaftliche oder virologische Kenntnisse) ist eine Drittimpfung für jeden (also unabhängig der Altersgruppe bzw. medizinischen Indikationen) ein Muss.
Hoffentlich wird sich das dann irgendwann so ausgehen, dies nur noch bei den vulnerablen Gruppen machen zu müssen (also ähnlich wie bei der Grippeimpfung), aber natürlich nicht so lange wir uns in einer pandemischen bzw. epidemiologischen Situation befinden.
#
anno-nym schrieb:

Xaver08 schrieb:

zurecht!

noch etwas anders, aber auch nicht gut ist, dass in den usa viele ihren zweiten termin verfallen lassen.

ich hatte zahlen gelesen, es war ein hoher zweistelliger prozentwert, weiss aber nicht mehr wie hoch

https://www.nytimes.com/2021/04/25/business/covid-vaccines-second-doses.html

Laut NY Times sind es 8%.

Zeigt aber auch das eine vollständige Impfung, die dann irgendwann bei uns bis zum Spätsommer für jeden möglich ist, nicht darüber hinweg täuschen darf, das man ab Ende Oktober wieder damit anfangen muss, den Leuten die dritte Impfung zu verpassen.
So wie ich das sehe (keinerlei medizinische, wissenschaftliche oder virologische Kenntnisse) ist eine Drittimpfung für jeden (also unabhängig der Altersgruppe bzw. medizinischen Indikationen) ein Muss.
Hoffentlich wird sich das dann irgendwann so ausgehen, dies nur noch bei den vulnerablen Gruppen machen zu müssen (also ähnlich wie bei der Grippeimpfung), aber natürlich nicht so lange wir uns in einer pandemischen bzw. epidemiologischen Situation befinden.


Da wird man bei der 3. Impfung wieder anfangen die Prio 1 usw zu impfen. Ich hätte Anfang August die 2. Impfung und da muss ich nicht schon wieder im Oktober ran. Die die im Januar Februar dran waren sollten da schon wieder aufgefrischt werden.
#
https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/hintergrund/lask--die--geheimnisse--des-systems-von-oliver-glasner/

Liest sich so wie Hütter mit den Büffeln spielen lassen hat. Da könnte Danny wieder interessant werden
#
Also.....
in der heutigen BILD...
(wer das nicht lesen will, dem gebe ich hier die Chance auszusteigen)
steht in einem Kommentar zur Entwicklung des Trainermarktes in der Bundesliga u.a.

"...Fast sicher, dass dafür Oliver Glasner für über 5 Mio Euro von Wolfsburg nach Frankfurt geht!"

Ansonsten keinerlei Hinweise woher diese Erkenntnis stammt! 🤷



#
Heute ist dynamischer Freitag
#
Diegito schrieb:


Spätestens morgen werden wir es wissen.


Warum morgen?
#
Schönesge schrieb:

Diegito schrieb:


Spätestens morgen werden wir es wissen.


Warum morgen?


Da läuft die AK aus