Avatar profile square

philadlerist

10651

#
Und noch was total Positives zur Stimmungsaufhellung:
Was erlaube Russ?
3 Tore in vier Spielen, von brasilianisch geschnickt bis hin zu klassisch abgestaubt
Wenn der so weiter macht, haben wir den torgefährlichsten Aushilfssechser der ganzen Liga

Weiter so, Marco!
#
DoPa: Sogar der Sportdirektor des Gegners gibt zu, dass die Eintracht deutlich besser war.
Wontorra: ja, aber war es nicht auch verdient?
Kreuzer: na gut, durch den Einsatz in der letzten halben Stunde haben sie es sich schon verdient?

Wenn man dabei seinen gequälten Gesichtsausdruck sieht, dann weiß man, was er meint: mann, hatten wir ein Dusel!
#
Mannomann, da kann man einmal nicht live mitschreiben, und schon übeschlagen sich hier die Unflätigkeiten gegen die eigene Mannschaft.
Was issen mit euch los? Natürlich ist das Unentschieden ärgerlich. Wenn der Gegner aus einer Chance zwei Tore macht, nervt das, aber das ist kein Grund, an Auf- und Einstellung der Adler zu verzweifeln.

Ich hab jetzt leider nur drei Zusammenfassungen gesehen, aber nach den Ausschnitten hab ich eher den Eindruck, dase es schlicht ein wenig Pech war.

Klar, Meier fehlt uns bei den Defensivkopfbällen. Dass zambrano bei Lasoggas Tor da allein gegen zwei steht, ist ein fehler. Aber ein echt seltener, seit Veh da ist. Und dass sich Jung einmal im jahr auf dem falschen Fuß erwischen lässt, ist auch kein Anzeichen für eine Formschwäche. Was dem folgt ist ein ein Duseltor, ein abgefälschtes Schüsschen. Dumm gelaufen. Pech.
Aber daraus dem Trainer und der mannschaft Unfähigkeit bis hin zu mangelnder Moral vorzuwerfen, ist wirklich an sehr dünnen Haaren herbeigezogen.

An einem anderen Tag und mit dem Abschlussglück statt auf Hamburger dann auf unserer seite und der HSV wird mit 5:1 heim geschickt. Wohlgemerkt bei fast gleichen Spiel. Dann macht Aigner in der 18. das 1:0, statt die latte zu treffen (bei der Gelegenheit mal ne Schirifrage: darf der Torwart den Gegenspielern ins Gesicht schlagen? Wenn man mit den Füßen zu spät kommt, gibt es Elfer und Rot!). Kadlec Schuss steigt 20 cm höher und schlägt im Winkel ein und er erreicht Aigners Querpass nach dem schönen Konter über Zambrano ...

Also: die Mannschaft hat gut gespielt, hätte den Sieg verdient gehabt. Beim nächsten mal gleicht sich das wieder aus.
#
Basaltkopp schrieb:
Lakic sah zwar in der Szene saudämlich aus, konnte aber wohl nicht wirklich was dafür. Shit happens. Bei einem 0:1 kann man sich darüber ärgern, bei einem 2:0 drüber schmunzeln.


das einzige was er vielleicht hätte machen können, wäre den fuß wegzulassen und den Ball zu Aigner durchzulassen - aber nur wenn Aigner sich auch bemerkbar gemacht hat. Ansonsten ist das ein Flipperball, der auch genauso gut zur anderen Seite hätte springen können

Was Lakic aber sehr gut gemacht. Die vielen hohen Anspiele mit dem Kopf geholt und verteilt. Und gegen Hamburg trifft er auch wieder
#
Basaltkopp schrieb:
Mini-Me schrieb:
AdlerWien schrieb:
ocram90 schrieb:
Mini-Me schrieb:
Hauptsache weitergekommen in die nächste Runde !

Aber wenn wir schon beim Meckern sind...unsere Konter sind einfach nur schlecht. Lauf- und Passwege stimmen nicht. Das sollte Veh mehr trainieren lassen. Die letzten Spieler, die Konter richtig gut einleiten konnte waren Ervin Skela und Uwe Bein. Und das ist ja schon 10-20 Jahre her    


wo warst du in der letzten Hinrunde?    


Alleine das Aigner Tor zum 1:2 gegen den BVB war ein Kontertor wie es im Lehrbuch steht.


ja ja ja...aber das war aus meiner Sicht eher die Ausnahme...gegen Braunschweig, Bordeaux und Bochum hätte man durch kluge Konter den Sack früher zumachen können. Wenn es dadurch rechtzeitig 3:0 steht, dann kann man wirklich in den Schongang wechseln.


Wir haben gestern zweimal das 3:0 gemacht. Das zweite 3:0 war aber mal sowas von Kontertor. Dumm nur, dass der Schiri beschlossen hat nach dem 2:0 kein Tor mehr anzuerkennen.


ARD-Kommentator: "Kadlec zieht erst an Fabians Trikot, dann erst klammert Fabian...!"
Also ich hab's mir ca 10mal angeschaut und kann einfach nicht erkennen, wo Kadlec dem annern am Trikot zupft.

Kadlec spurtet los, Fabian drängt sich in seinen Laufweg (was in jedem Spiel 50mal vorkommt), Kadlec nimmt den linken Arm hoch (eine Abwehrbewegung, die auch 50mal pro Spiel vorkommt, damit man nicht mit den Köppen zusammenknallt), dann merkt Fabian, dass Kadlec sehr viel schneller als er ist und versucht sich an ihn dranzuhängen, was nicht klappt, weil er sich noch nicht ganz in Laufrichtung gedreht hat.

Das war mMn. überhaupt kein Faul von Kadlec, eher eins von Fabian, der bei Erfolg seiner Aktion eigentlich Rot hätte sehen müssen. Das Tor abzupfeifen ist leider ein Lacher, Herr Winkmann.

Trotzdem noch zur Konterdebatte: ja, ich finde auch, dass Inui, Lakic und auch Kadlec es lieber mal selbst versuchen, als noch einen letzten lösenden Pass zu spielen - Und ich wünschte, das wäre nicht so, dann würden sie als Team mehr Kontertore schießen.
zB 46 min. Kadlec erkämpft den Ball am 5er, wird aber weit nach außen gedrängt und versucht es trotzdem selbst. Ein klassespieler - der er hoffentlich wird - legt die Pille die 3 m zu Inui zurück.
Ähnlich Inui: vorm 2:0 spielt er den Uwe-Bein-Gedächtnispass, was beweist, dass er das kann. In der zweiten Halbzeit steckt er den Ball weder auf Kadlec noch auf Aigner durch, lässt die beiden ins Abseits laufen und versucht es dann selbst. Ok, darf man mal, aber es gab zwei besser postierte Schützen.

Das Lakic den Pfostenpraller nach Kadlec-Schuss nicht verwerten kann, finde ich aber jetzt keinen Beleg für Unfähigkeit. Der Schuss war hart und der Abpraller nicht kalkulierbar.
#
SGESeph schrieb:
Wir haben gegen den VFL Bochum 19 (!!!) Torschüsse zugelassen. Das sollte m.E. gegen den HSV besser werden...


Naja, wenn man jetzt jeden Fernschuss, der aus Verzweiflung in Richtung Tor abgegeben wird, als Indiz für eine schwache Abwehr wertet. dann kann man sich völlig eigenständig auch Sorgen daraus machen. Ich sehe es eher als gute Abwehrleistung, wenn der Gegner nur aus der Ferne schießen kann, zumal wenn ich mich nicht irre Arrango vor knapp einem Jahr der letzte war, der Trapp aus Distanz überwinden konnte.
Beim HSV kann das eh nur der vdV und den wird Russ schon blocken.
#
Nach dem VfB ist jetzt der HSV der zweite Verein, der kurz vorm Spiel gegen uns den Trainer wechselt. Und hier gilt dasselbe wie bei Laberdir. den Fink hätte Sie ruhig noch die paar Tage behalten können!

Auch wenn's uns nix angeht: aber unserem Ex Friedhelm, der Funkelnde, wünsch ich heute abend viel Glück!
#
Also wäre Ballhorn einer unserer Spieler müsste ihm Veh schon so ein paar Sachen mit auf dem Weg geben:
- Braucht ein bißchen mehr Konzentration im Aufbauspiel
- Lässt zu viele Chancen liegen
- Ist sehr divenhaft - mal sehr unterhaltsam, und dann wieder mal eher mau

Ich find's trotzdem eine schöne Einrichtung, dieses Ballhorn
klicke es regelmäßig durch und muss auch immer wieder mal schmunzeln
und dafür muss man ja nicht in den Keller, oder?
#
philadlerist schrieb:
hbh64 schrieb:
Moin zusammen, komme gerade aus dem Urlaub zurück und habe eine Frage.
Kann man das Pokalspiel gegen Bochum bei SKY kaufen? Habe nur das BuLi Paket. Habe schon bei SKY nachgeschaut, finde mich aber leider nicht zurecht. Wäre toll wenn mir jemand helfen kann! Wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.


www.sky.de ?


Sorry, das war keine Hilfe, aber den link hats beim kopieren zerschossen
Also auf der sky seite mal dein paket anklicken, als wenn du es kaufen wolltest, dann siehst genau,was enthalten ist
So wie ich das verstehe - und so ist es bei mir seit Jahren - sind die pokalspiele im buli-paket enthalten. Bzw bei sky.go über die senderübersicht anwählen
#
hbh64 schrieb:
Moin zusammen, komme gerade aus dem Urlaub zurück und habe eine Frage.
Kann man das Pokalspiel gegen Bochum bei SKY kaufen? Habe nur das BuLi Paket. Habe schon bei SKY nachgeschaut, finde mich aber leider nicht zurecht. Wäre toll wenn mir jemand helfen kann! Wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.


www.sky.de ?
#
HessiP schrieb:
Genau das, was man in einer englischen Woche so braucht.  


Vor allem die "Snacks" im Römer sind eher nix für Profisportler
#
mal so nebenbei: wenn ich richtig mitgezählt habe, haben die letzten FÜNF Elfmeter gegen die EIntracht zu keinem Tor geführt!
Hat's das je schon mal zuvor gegeben?
#
steps82 schrieb:
philadlerist schrieb:
Ohne Frage: Rode ist ein Guter
Es wäre schön, wenn er doch noch ein zwei Jahre hier bleiben würde
denn hier passt er grade ideal rein.

Keine Ahnung ob das woanders auch so wäre. Er hat seine Qualitäten, seine Dynamik, sein Laufleistung und seine Zweikampfstärke
Wahrscheinlich wäre er vor dreißig, zwanzig Jahren allein damit ein Superstar geworden.
Ich sehe aber auch immer wieder technische Mängel in der Ballbehandlung, kleine Ungenauigkeiten im Kurzpassspiel, wenig Torgefahr. Keine Ahnung ob er da bei anderem Training diese kleinen Lücken zur Spitze schließen könnte, aber im Moment ist er noch nicht gut genug für die europäische Spitze.
Aber gut, das wird er nur durch den Versuch herausfinden, und ich glaube, dass er das auf jeden Fall will. Darum stehen die Zeichen auch auf Abschied.

Trotzdem; auch für einen Abgang gibt es ein schöneres Szenario
In der EL und im Pokal weit kommen und in der BL trotz der veränderten Konkurrenzsituation - die Plastikvereine sind dieses Jahr wieder sehr viel stärker als zuletzt - möglichst wieder international qualifizieren. Dann mag Rode vielleicht noch ein Jahr dranhängen

Daran sollte BH gezielt arbeiten. Vertrag jetzt oder im Winter zu deutlich besseren Konditionen verlängern. Da kann man ruhig 1,8 - 2,5 Mio anbieten - und das auch in der Mannschaft verargumentieren - da Rode dann bei einem Wechsel wieder eine entsprechende Ablösesumme einbringen würde.
Und dann sollte er für viel Geld in einer der Scheich-Ligen wechseln, also England, Monaco, PSG

Ich wünsch ihm auf jeden Fall alles Gute und gönne ihm jeden Erfolg. Aber dann bitte im Ausland und nicht gegen uns in der BuLi.


du willst also rode mehr kohle geben als meier und schwegler?
mit welche begündung denn bitte?
durch leistung hat er sich die kohle nicht verdient.
weil er sonst nach leverkusen gehen würde? so what, dann soll er wie so viele vor ihm dem ruf des geldes folgen und den ominösen nächsten schritt machen.


Die Begründung habe ich doch schon hin geschrieben: Hohes Gehalt, er bleibt noch ein Jahr und wechselt dann gegen hohe Ablöse - soweit mein Plan.

Ok, hat er deiner Meinung nach nicht durch Leistung verdient, kann man so sehen. Ich sehs nicht so. Ich finde er war schon ein entscheidender Spieler für den guten Saisonstart bis hin zur EL-Quali.

Selbst wenn man das so sieht wie du, das hat aber nichts mit meinem Vorschlag zu tun. Sondern eher mit den Transfermodalitäten, bei denen das GEhalt des Spielers ja auch eine deutliche Rolle spielt.

Ich denke schon, dass die anderen Spieler in diesem von mir konstruierten Fall damit leben könnten, zumal der Seppl bisher nur ein viertel oder fünftel von den anderen Spitzenspielern verdient hat, da er ja wohl mit 18 für 250T€ unterschrieben hat (soweit das hier bisher kolportiert wurde)
Man muss das hohe Gehalt dann mehr unter Investment-Aspekten betrachten, denn man holt sich ja mehr durch eine Ablöse zurück, als man ausgibt. Das scheint mir kalkulierbar

Und meiner Meinung nach wäre damit dann allen geholfen. Seppl kann sich weiter entwickeln und die Eintracht bekommt für eines seiner größten Talente vielleicht doch noch ein ordentliche Ablöse.
War aber nur so ne Idee
#
Ohne Frage: Rode ist ein Guter
Es wäre schön, wenn er doch noch ein zwei Jahre hier bleiben würde
denn hier passt er grade ideal rein.

Keine Ahnung ob das woanders auch so wäre. Er hat seine Qualitäten, seine Dynamik, sein Laufleistung und seine Zweikampfstärke
Wahrscheinlich wäre er vor dreißig, zwanzig Jahren allein damit ein Superstar geworden.
Ich sehe aber auch immer wieder technische Mängel in der Ballbehandlung, kleine Ungenauigkeiten im Kurzpassspiel, wenig Torgefahr. Keine Ahnung ob er da bei anderem Training diese kleinen Lücken zur Spitze schließen könnte, aber im Moment ist er noch nicht gut genug für die europäische Spitze.
Aber gut, das wird er nur durch den Versuch herausfinden, und ich glaube, dass er das auf jeden Fall will. Darum stehen die Zeichen auch auf Abschied.

Trotzdem; auch für einen Abgang gibt es ein schöneres Szenario
In der EL und im Pokal weit kommen und in der BL trotz der veränderten Konkurrenzsituation - die Plastikvereine sind dieses Jahr wieder sehr viel stärker als zuletzt - möglichst wieder international qualifizieren. Dann mag Rode vielleicht noch ein Jahr dranhängen

Daran sollte BH gezielt arbeiten. Vertrag jetzt oder im Winter zu deutlich besseren Konditionen verlängern. Da kann man ruhig 1,8 - 2,5 Mio anbieten - und das auch in der Mannschaft verargumentieren - da Rode dann bei einem Wechsel wieder eine entsprechende Ablösesumme einbringen würde.
Und dann sollte er für viel Geld in einer der Scheich-Ligen wechseln, also England, Monaco, PSG

Ich wünsch ihm auf jeden Fall alles Gute und gönne ihm jeden Erfolg. Aber dann bitte im Ausland und nicht gegen uns in der BuLi.
#
Das Spiel gegen Bochum wird sicher eines der Marke Geduldsprobe
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Neuruhrer seine Jungs in die Offensive schickt
Da seine Taktik wohl eher massierte Abwehr mit gelegentlichen Kontern sein dürfte, bietet es sich durchaus an es mal mit 2 Stürmern in einem 4-4-2 ohne ausgeprägte Raute zu versuchen.

Grade wegen der zu erwartenden Kontertaktik sollte der Abwehrblock unter dem Aspekt Schnelligkeit zusammenbleiben. Im Mittelfeld sollten die ballsichersten Spieler antreten, da es gilt mit vielen Kurzpässen den Abwehrriegel der Bochumer auseinander zu spielen.

Ich kann natürlich nicht beurteilen, wer von den Spielern unbedingt eine Pause braucht; ich würde aber ohne Not jetzt gerade Kadlec und auch Barnetta nicht rausrotieren. Die sollen sich ruhig weiter mit der Mannschaft einspielen und weitere Erfolgserlebnisse holen. Auch wenn es schön für Wiedwald wäre mal zu spielen, aber ich finde Trapp sollte erst 100% der "alte" werden, bevor man sich da den Luxus erlaubt, den Ersatzleuten Spielzeit zu gönnen. Im Augenblick braucht er noch jedes Spiel, um die völlige Sicherheit wieder zu gewinnen.

Trapp
Jung - Zambrano - Anderson - Djakpa
Aigner - Rode - Barnetta - Inui
Kadlec - Lakic


Ich denke, es wird ein 2:0/3:1 werden
Es wäre wahrscheinlich ein spannenderes Spiel, wenn Bochum Heimrecht hätte, aber so glaube ich an einen letztlich ungefährdeten Sieg, auch wenn es zäh wird.
#
mickmuck schrieb:
zwayer hat fast alle entscheidenden szenen richtig gesehen, mit ausnahme des 1:0, was m.e. vorher handspiel von aigner war.

allerdings hat er bei den fouls im mittelfeld uns alles abgepfiffen und den stuttgartern, in vergleichbaren situationen, nichts.  


Jetzt fang du nicht auch noch an
Wo soll er sich denn da auf die schnelle hin amputieren lassen?
Ausserdem hat er die Flugbahn des Balls nicht einen Zentimeter verändert
Von daher wäre ein Pfiff sehr lächerlich gewesen
#
tutzt schrieb:
Ibanez schrieb:
Also wenn man 2:46 in der Nachspielzeit so einen 11m pfeift, dann sollte man sich doch mal fragen, ob man nicht lieber Gott sein will und die Welt neu erschaftt. Ich kann mich über so etwas nur aufregen.

Natürlich stellt sich da Rode blöd an, aber der fällt auch gleich...es bleibt dabei, dass beim DFB nur der der fällt auch was bekommt. Ich komm gerade gar nicht mehr runter. Djakpa bleibt stehen, nachdem er abgekrätscht wird, aber halt nicht fällt und bekommt 5m weiter Gelb. So eine Shice...


Sorry, aber das war n klarer Elfer. Zieh mal die Eintrachtbrille kurz ab.



Stimmt. Hat sich Rode dumm übertölpeln lassen.
Der Pfiff war genau so berechtigt wie der Abseitspfiff beim vermeintlichen Führungstor der Schaben.
Insofern alles im grünen Bereich!
#
Aber alles in allem ne gute Leistung
immerhin ein Punkt beim Schxxxxgegner aus Schxxxxgart

Unsere Jungs haben trotz der EL-Belastung ein gutes Auswärtsspiel abgeliefert
Schöne Chancen rausgespielt, leider zu wenig genutzt

Flum, ok, fällt ein bischen ab, aber der muss hier nicht runtergemacht werden
Auch er hat sich die Lunge ausm Hals gerannt.
Russ hat wieder getroffen, aber er hat heute 5 mal denselben Aufbau-Pass verdattelt. Da muss er noch konzentrierter werden.
Kadlec und Aigner da vorne haben super gespielt, haben sich nur nicht mit Treffern belohnt
Sebi jung spielt unspektakulär, aber unglaublich gut und sicher
Djapka auch überraschend gut mit wenigen Waghalsigkeiten
Barnetta und Rode solide, aber auch wenn sie das Spiel schön schnell machen, es fehlt immer wieder mal am Überraschungsmoment.
Anderson gut, Trapp mit Pech beim Ausgleich
Zambrano auch verbessert, aber irgendwie hat er es bei den Schiris schwer: oft kriegt er den Tritt ab und der Schiri reagiert garnicht.

Schade, ein Sieg wäre nicht unmöglich gewesen
Aber besser als schon wieder bei den Sch(w)aben verloren
#
Trapp hat ihn nervös gemacht
Puhh
Also Fussballgott, wir müssen nochmal darüber reden was ich mit Lucky Punch meine
#
Das war doch mal wieder so was von klar
Genau dieselbe Schxxxxx jedes jahr

Hopp, Trapp, greif ihn dir