Profile square

Basaltkopp

102050

#
DBecki schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Zumal ja immernoch im Raum steht, das es sich um ein Missverständnis handelt.

Was daran missverständlich gewesen sein soll erkläre mir bitte mal.



Ich gehe im Zweifel immer erstmal von der Unschuld des Angeklagten aus.
Bleibt jedem selbst überlassen wie er das sieht.
#
Hyundaii30 schrieb:

DBecki schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Zumal ja immernoch im Raum steht, das es sich um ein Missverständnis handelt.

Was daran missverständlich gewesen sein soll erkläre mir bitte mal.



Ich gehe im Zweifel immer erstmal von der Unschuld des Angeklagten aus.
Bleibt jedem selbst überlassen wie er das sieht.

Antworte doch einfach auf die Frage:
Was ist an dem Wort "qotenschwarzer" missverständlich?
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man jetzt alles auf die Goldwaage legen will, darf man bald gar nichts mehr sagen. Ich habe das auch schon mehr als einmal gebraucht und dabei nicht an den Holocaust gedacht. Ist halt so im Sprachgebrauch, eine Floskel wie viele andere auch.
Aber wenn Aogo sich mit dem Lehmann trifft kann der Jens ihm ja vielleicht mal zeigen, wie man ein Hemd zuknöpft? 😎

Genau da liegt heute doch auch irgendwie das Problem. Sprüche, die ich vor 20 Jahren noch problemlos bringen konnte, würden mir heute negativ ausgelegt werden.

Für mich wäre der Spruch von Aogo jetzt auch nur ein Floskel, die ich ohne überhaupt nur an den Holocaust zu denken schon oft verwendet habe.

Denkt doch auch mal an den ersten Otto Film an die Szene mit Günther Kaufmann...schwarzer Bauch, schwarze Füß...sowas wäre heute auch nicht mehr machbar.

#
Negerkuss, der Sarotti Mohr.
Alles abgeschafft von politisch Überkorrekten. Ich würde mich nicht wundern, wenn da kein einziger Farbiger (odrt ist das auch inzwischen falsch?) beteiligt war.
#
DBecki schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

In der Tat ist es befremdlich, dass er gestern den Stein öffentlich ins Rollen bringt und heute dann großherzig alle Sünden vergibt.
Kann natürlich sein, dass er nicht mit solchen Reaktionen gerechnet hatte. Hätte er sich aber vielleicht auch denken können. Auf jeden Fall ist es gut, dass er die Sache aus der Welt schaffen will.


Das denke ich auch. In meinen Augen ist es sowohl legitim als auch richtig, solche dummen Sprüche spontan und öffentlich zu beantworten. Es gibt halt Leute (Lehmann), die lernen es sonst nie.
Aogo hat aber dennoch das Recht, nach einem Drüberschlafen versöhnliche Worte an Lehmann zu richten. Ich sehe darin keine Doppelmoral, sondern einen fairen Zug.

Danke, Würzi, in Deinem Post finde ich mich zu 100% wieder. Aogo und viele andere müssen mit Sicherheit täglich Rassismus erfahren, und einiges davon sicherlich noch viel schlimmer als das jetzt von Lehmann. Das öffentlich zu machen ist sein gutes Recht. Und nach einer Entschuldigung von Lehmann das Ganze wieder etwas herunterzufahren ist ebenfalls nix Verwerfliches. Und schon gar nichts doppelmoralisches.


Und nun steht Aogo wieder im Mittelpunkt.

Und bei allem ernst der Sache musste ich schmunzeln.
Respekt wer frei von Alltagsrassismus ist. Aber mit einem gewissen Alter ist man damit halt einfach groß geworden und es rutscht eben ab und zu mal was raus.

Und nun ist passenderweise dem Aogo halt raus gerutscht das die Spieler das "bis zum vergasen" trainieren.

Man kann und muss es ansprechen aber was da die letzten beiden Tage auf Lehmann eingeprügelt wurde war typisch Internet. Der Aufschrei glich dem des Metzelderurteils.


#
Ich würde da schon differenzieren. Während das "bis zum vergasen" irgendwas machen durchaus gebräuchlich ist (auch wenn man es durchaus kritisch sehen darf) ist Quotenschwarzer einfach nur Rassismus.
#
Trimonium schrieb:

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/dennis-aogo-entgleisung-live-im-tv-76303326.bild.html

Und nun geht es in die andere Richtung weiter, nun ist Aogo selbst am Pranger...


Najaaaaaa DAS ist ein Spruch den wohl jeder von uns ohne Gedanken zu verlieren mal gerissen hat, das ist nicht so übel wie dieser Quotenschwarze, da wird wohl gerade mächtig derailed.
#
Vael schrieb:

Trimonium schrieb:

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/dennis-aogo-entgleisung-live-im-tv-76303326.bild.html

Und nun geht es in die andere Richtung weiter, nun ist Aogo selbst am Pranger...


Najaaaaaa DAS ist ein Spruch den wohl jeder von uns ohne Gedanken zu verlieren mal gerissen hat, das ist nicht so übel wie dieser Quotenschwarze, da wird wohl gerade mächtig derailed.

Wenn man jetzt alles auf die Goldwaage legen will, darf man bald gar nichts mehr sagen. Ich habe das auch schon mehr als einmal gebraucht und dabei nicht an den Holocaust gedacht. Ist halt so im Sprachgebrauch, eine Floskel wie viele andere auch.
Aber wenn Aogo sich mit dem Lehmann trifft kann der Jens ihm ja vielleicht mal zeigen, wie man ein Hemd zuknöpft? 😎
#
#
Du impfshipst?
#
Vael schrieb:

SGE_Werner schrieb:

reggaetyp schrieb:

Hatten wir das schon?

Im Durchschnitt der vergangenen acht Tage wurden prozentual gemäß Bevölkerungszahl nirgendwo mehr Impfdosen verabreicht als in Schland.
Quelle: ARD oder ZDF, Sdg hab ich vergessen.


Tja, typisch Deutschland. Erst hakt es an allen Stellen, aber wenn es mal läuft, dann richtig.


Unsere bürokratischen Mühlen laufen immer extrem langsam an. Aber wennse mal Laufen sind se unaufhaltbar und werden durch den Synergieeffekt immer schneller

Bürokratismus ist das eine. Der hat aber immerhin dazu geführt, dass die gesamte Impfaktion bislang eher sinnvoll und gerecht abgelaufen ist. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Das andere: noch etwas anderes ist typisch Deutschland: das Nörgeln. Stets und nachhaltig befördert von der B***.
Man muss sich das vorstellen: wir haben eigentlich zu keiner Zeit den Plan verlassen, den die Bundesregierung anhand der zu erwartenden Impfdosen Anfang Januar aufgestellt hat. Inzwischen haben wir ihn sogar überschritten.
Und trotzdem: Impfchaos, zu langsam, die anderen sind viel schneller, Dosen werden vergeudet oder weggeworfen und was da alles "expertenmäßig" bemängelt wurde.

Muss man auch mal sagen.
#
Und trotzdem hätte alles noch besser laufen können. Allerdings kann unsere Regierung ja auch nur bedingt was dafür, dass man sich bei der EU nicht einig war, ob man nur 3 Päckchen Impfstoff bestellt oder direkt in die Vollen geht und 4 Päckchen ordert. Könnte uns die Multiministerin Uschi Pulver vielleicht erklären. Aber will das jemand?
#
reggaetyp schrieb:

Hatten wir das schon?

Im Durchschnitt der vergangenen acht Tage wurden prozentual gemäß Bevölkerungszahl nirgendwo mehr Impfdosen verabreicht als in Schland.
Quelle: ARD oder ZDF, Sdg hab ich vergessen.


Tja, typisch Deutschland. Erst hakt es an allen Stellen, aber wenn es mal läuft, dann richtig.
#
SGE_Werner schrieb:

Tja, typisch Deutschland. Erst hakt es an allen Stellen, aber wenn es mal läuft, dann richtig.

Stimmt. Auf dem Flughafen BER starten und landen inzwischen mehr Flugzeuge als aus dem Hafen von Rotterdam.
#
Lehmann war der Quotendepp im Hertha AR
#
Vael schrieb:

Absolut, der Mann ist vom Fach. Aber wie gesagt, seine Prognosen gruseln mich halt immer, weil er halt fast immer recht hat.

Vor was ich am meisten Angst habe ist, dass er am Ende sogar mit seiner "salzarmen" Ernährung Recht hat. Ich, der selbst ein Matjes-Filet nachsalzt, weil es sonst zu lasch schmeckt.
#
brodo schrieb:

Vael schrieb:

Absolut, der Mann ist vom Fach. Aber wie gesagt, seine Prognosen gruseln mich halt immer, weil er halt fast immer recht hat.

Vor was ich am meisten Angst habe ist, dass er am Ende sogar mit seiner "salzarmen" Ernährung Recht hat. Ich, der selbst ein Matjes-Filet nachsalzt, weil es sonst zu lasch schmeckt.

Unsinn. Du musst nur reichlich Zucker essen, um den zu hohen Salzkonsum zu kompensieren. Alles ist gut!
#
reggaetyp schrieb:

Ich wäre sehr dankbar, wir hätten Karl Lauterbach als Gesundheitsminister.


Du ich auch. Absolut, der Mann ist vom Fach. Aber wie gesagt, seine Prognosen gruseln mich halt immer, weil er halt fast immer recht hat.
#
Vael schrieb:

reggaetyp schrieb:

Ich wäre sehr dankbar, wir hätten Karl Lauterbach als Gesundheitsminister.


Du ich auch. Absolut, der Mann ist vom Fach. Aber wie gesagt, seine Prognosen gruseln mich halt immer, weil er halt fast immer recht hat.

In der Tat. Wobei es auch immer leichter ist, als mehr oder weniger Außenstehender so zu reden wir er. Als Minister wandelst Du auf einem deutlich schmaleren Grat. Wahrscheinlich wäre Lauterbach die bessere Lösung als Spahn. Aber womöglich wäre sein Ruf auch ramponierter, wenn er als Gesundheitsminister die Entscheidungen der letzten 14 Monate (mit) zu verantworten hätte.
#
matzelinho88 schrieb:

Ist ja auch okay, mein erster Beitrag heute sollte vielleicht auch ein wenig "provozieren" :P

Wozu soll das bitte gut sein?
#
reggaetyp schrieb:

matzelinho88 schrieb:

Ist ja auch okay, mein erster Beitrag heute sollte vielleicht auch ein wenig "provozieren" :P

Wozu soll das bitte gut sein?

Jetzt isses dann auch mal gut. Er hat dummes Zeuch geschrieben und sein Fett abbekommen. Da muss man doch nicht immer wieder nachbohren.

Du provozierst auch in vielen Deiner Beiträge. Aber Du darfst das ja auch.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Finde Lehmanns "Botschaft" jetzt auch alles andere als missverständlich. Die Prügel, die er bezieht hat er verdient. Menschlich aber auch keine Größe zeigt das Verhalten von Aogo. Statt es erst persönlich zu klären stellt er es öffentlich, löst den berechtigten Shitstorm aus und jetzt so tun als würde er das nicht so eng sehen. Der wollte seine Chance, sich zu profilieren, halt auch ausgiebigst nutzen.

Das würde ich unterschreiben.
Ich persönlich würde sowas auch erstmal versuchen, von Mann zu Mann zu klären. Allerdings kann ich auch nachvollziehen, wenn jemand, der sich als Schwarzer in einem weißen Land vermutlich schon so einiges anhören musste, damit an die Öffentlichkeit geht.
Aber gleichzeitig an die Öffentlichkeit zu gehen, und sich locker geben und menschliche Größe demonstrieren zu wollen, das passt halt einfach net zusammen.
"Missverständnis" ist selbstverständlich Blödsinn, das ist einfach ne billige Ausrede vom Lehmann.
#
Adlerdenis schrieb:

"Missverständnis" ist selbstverständlich Blödsinn, das ist einfach ne billige Ausrede vom Lehmann.

Dass "Missverständnis" ist, dass Lehmann zu blöd war, die WhatsApp an den richtigen Empfänger zu schicken. Oder er fand seinen Wortbeitrag so lustig, dass er ihn an alle Kontakte weitergeleitet hat.
#
Hyundaii30 schrieb:

Zumal ja immernoch im Raum steht, das es sich um ein Missverständnis handelt.

Was daran missverständlich gewesen sein soll erkläre mir bitte mal.
#
DBecki schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Zumal ja immernoch im Raum steht, das es sich um ein Missverständnis handelt.

Was daran missverständlich gewesen sein soll erkläre mir bitte mal.

Das wüsste ich auch gerne mal.

In der Tat ist es befremdlich, dass er gestern den Stein öffentlich ins Rollen bringt und heute dann großherzig alle Sünden vergibt.
Kann natürlich sein, dass er nicht mit solchen Reaktionen gerechnet hatte. Hätte er sich aber vielleicht auch denken können. Auf jeden Fall ist es gut, dass er die Sache aus der Welt schaffen will.

Und es ist auch gut, dass er der Welt gezeigt hat, wie primitiv Lehmann tickt. Selbst wenn es lustig gemeint sein sollte, irgendwo zeigt es doch, wie abwertend das am Ende doch gemeint war.
#
Einer mit Ahnung? Karl Lauterbach?
#
matzelinho88 schrieb:

Einer mit Ahnung? Karl Lauterbach?

Die Frage meinst Du nicht ernst, oder?
#
clakir schrieb:

game_Over schrieb:

Für 10Mio ein No-brainer mMn. Könnte mir gut vorstellen das wir an Rashica+Richter von Augsburg Interesse haben.

"No-brainer" heißt in diesem Fall aber doch sicher:
"Brauchste nicht drüber nachzudenken - für 10 Mio holen wir den auf keinen Fall!"


also mit 10Mio meinte ich in erster Linie nur Rashica - würde diesen Preis realistisch bzw. sogar günstig finden. Bei Richter wären 7Mios angemessen.
#
game_Over schrieb:

Bei Richter wären 7Mios angemessen.

Ja. Venezuelanische Sovereign Bolívar (VES), vielleicht auch noch iranische Rial (IRR), spätestens beim Vietnamesischen Dong (VND) würde ich überlegen, ob das noch angemessen ist.

#
Kleiner Bericht. Kaum geschlafen, Nebenwirkungen nur eine, die aber ziemlich eklig. Der Oberarm fühlt sich wirklich so an, als hätte jemand ihn zertrümmert und er würde jetzt vor Schmerz pulsieren.

Sonst gar nix. Anscheinend ja eine häufige Nebenwirkung, bei mir halt dann das stärker. Kann jedenfalls den Linken Arm kaum heben. Typisch Tübingen eben. Einmal bei Palmer, schon geht nur noch der rechte Arm nach oben.
#
Der ideale Impfstoff für die AfD. Aber die lassen sich ja nicht impfen.

Ich wurde übrigens tatsächlich in den rechten Arm geimpft.
#
Und im berüchtigten Umfeld herrschte Heulen und Zähneklappern. So nach dem Motto: Unsere Gurken will eh keine Sau.
#
Wir hatten es damals einfach nicht nötig unsere Leistungsträger zu verkaufen.
#
Gib mal Bescheid, wenn er geantwortet hat. Der hat sich jetzt erstmal so richtig ins Abseits geschossen....
#
Der wird nicht antworten. Der wird nicht mal meine Antwort lesen.
#
allen Geimpften Glückwunsch
ich bin registriert und harre in Geduld.
Auffallend, dass einige bisherige Impfskeptiker im beruflichen oder beruflichen Umfeld plötzlich ganz "nass" auf ihre Impfung sind, so kann es gehen.
#
Meine Frau und mein Sohn wurden heute auch geimpft