Avatar profile square

Anthrax

5756

#
V F L

Uhrentöchter 🤣

Ich konnte nicht anders. Entschuldigung.
#
Die Linie der Schiri verstehe ich wieder nicht...
#
Martinez kommt rein und gibt gleich Gas.
Gefällt!

War aber absolut kein Foul.
#
Hui was Oberdorf da macht ist aber richtig fein.
Und das am gegnerischen Strafraum.

Da hätte ich aber gern die Wiederholung gesehen
#
Da kommt Schult halt zu spät. Ist halt Notbremse.
#
SGE_Werner schrieb:

Da kommt Schult halt zu spät. Ist halt Notbremse.


Finde ich auch nicht so tragisch wie der Kommentaror.
Eher bisschen blöd.
#
Was für ein Foul...
#
Uuuufff das war Dusel
#
Puuuh deutlich besser im Spiel, aber der Torschuss wieder direkt auf die Frau.
#
Wieder ein katastrophaler Pass.
Wär nicht son Sonnenschein würd ich meinen der Platz ist pitschnass.
#
Aaaaah wieder so ne Riesenchance
#
Unnötig wie der Ball immer wieder hergegeben wird.

Wolfsburg wieder sehr drückend
#
Ouh das hätts sein müssen
#
Die Ecke eben war merkwürdig.
#
Also den Leuten, die der Meinung sind, dass Geimpfte bevorzugt zu Veranstaltungen gehen dürfen, wird fehlende Empathie vorgeworfen.
Aber wenn man sagt "Wenn ich nicht darf soll keiner dürfen" ist das Empathie?

Ich bin mir nicht sicher, ob da nicht irgendein Denkfehler vorliegt.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber wenn man sagt "Wenn ich nicht darf soll keiner dürfen" ist das Empathie?


Ist ja das Gleiche, nur aus der anderen Perspektive.

Aus Empathie fordere ich nicht, dass Geimpfte Vorteile bekommen.
Ich fühle mich auch nicht so als hätte ich diese Vorteile verdient - womit auch?
Ich hatte das Glück der Prio 3 anzugehören und somit jetzt dran zu sein.

Es ist natürlich auch so: Würde das Stadion jetzt nur für Geimpfte öffnen und ich hätte die Möglichkeit dabei zu sein, dann würde ich auch hingehen.
Da brauche ich mich und euch ja nicht anzulügen.
Ein schlechtes Gewissen hätte ich wahrscheinlich auch nicht.
Ich fände es trotzdem besser wir geben Geimpften vorerst keinen Vorteil.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Weil es genügend gibt die nicht geimpft worden werden könnten und trotzdem gerne wieder Teil eines vollen Stadions wären. Darum?

Ich kann natürlich auch die Ego Schiene fahren... ich hab in der 2. August Woche meinen 2. Impftermin. Ab dann geh ich wohin ich will und kann ich wieder an allem Teil haben (wenn erlaubt). Mir scheiß egal was mit anderen ist. Leider bin ich dann doch net ganz so.

Das ist mir zu pauschal und zu reisserisch. So, wie du es sagst, klingt es falsch, Vorteile zu genießen. Aber ich sehe keinen Grund dafür, dass nicht zu tun, weil andere es nicht können.

Ja, das klingt egoistisch, aber nochmal: wenn ich derjenige wäre, der sich nicht impfen lassen kann oder noch nicht dran war, dann würde ich es Dir dennoch von Herzen gönnen, wieder ins Stadion zu gehen. Ich wüsste keinen Grund, dass nicht zu tun.

Wir handeln täglich so, wenn wir Dinge tun, die sich mancher nicht leisten kann. Dann fahren 10.000 Fans nach England. Wieder 10.000 können das nicht, weil es teuer ist. Das ist natürlich klassischer "whataboutism" aber ich bleibe dabei. Meinetwegen sollen sie Stadien mit Geimpften gefüllt werden.

#
Bommer1974 schrieb:

Das ist mir zu pauschal und zu reisserisch. So, wie du es sagst, klingt es falsch, Vorteile zu genießen. Aber ich sehe keinen Grund dafür, dass nicht zu tun, weil andere es nicht können.

Ja, das klingt egoistisch, aber nochmal: wenn ich derjenige wäre, der sich nicht impfen lassen kann oder noch nicht dran war, dann würde ich es Dir dennoch von Herzen gönnen, wieder ins Stadion zu gehen. Ich wüsste keinen Grund, dass nicht zu tun.


So wie du das sagst klingt das auch nach keinerlei vorhandener Empathie.
#
Ihr dürft aber nicht vergessen, dass die die am meisten aus- und durchhalten müssen die Jugendlichen sind.
Die sind mit den Impfungen als allerletzte dran und müssen noch viel länger auf Dinge verzichten. Schule, Freunde, Party, Vereinsleben etc.

Ich bekomme die Zweitimpfung schon Anfang Juli.
Ich bin gegen große Vorteile für Geimpfte.
Einfach weil ich es auch unfair finde und vorallem weil man eine gute Möglichkeit "wegwirft" um Leute die sich noch unsicher sind doch noch zur Impfung zu bewegen.
Wenn jeder die Möglichkeit hatte sich impfen zu lassen, die Bereitschaft aber abnimmt - nicht weil jemand ein Impfverweigerer ist, die überzeugst du eh nicht - sondern weil vielleicht manche sich noch unsicher sind.
Kämen dann die Privilegien könnte das noch ein paar Leute überzeugen oder den Anstoß geben (manches schiebt man ja gerne vor sich her).
#
Das meinst Du vermutlich sogar ernst?
#
Basaltkopp schrieb:

Das meinst Du vermutlich sogar ernst?


Als Auswärtstrikot dann ein ganz tolles Lila-Tarn.

Und als Dritttrikot ein ganz ganz scheußliches Braun (aus einem Seitenkana)
#
FrankenAdler schrieb:

Ja also echt. Wirklich skandalös, dass die Opposition Fehler oder Fehlverhalten der Regierung anprangert.
Wo gibt es denn sowas?
Ganz ehrlich. Manchmal kann man sich nicht mal mehr wundern!


Mal abgesehen davon, dass es natürlich die Aufgabe in einer Demokratie der Opposition ist, bleibt trotzdem festzuhalten, dass es ja hier nicht um eine aktiv geschaltete Anzeige in einer Zeitung geht.

Die Polizei hat nicht Google aktiv beauftragt eine Anzeige dort zu schalten.
Der Algorithmus nimmt Cookies, Nutzerdaten und zeigt Seiten, die man sich angesehen hat , bzw. die einen Kontext haben.

Als ich vor Jahren im Hosting support gearbeitet habe und Leute sich bei mir beschwert haben, dass sie auf ihren Seiten Werbung für Damenschlüpfer gesehen haben und was das soll, war nach der kurzen Nachfrage ob die denn wissen, dass ihr Surfverhalten diese Anzeigen beeinflußt, ganz schnell Ruhe.

Wenn meine Frau an meinen Computer geht, hab ich auch plötzlich türkische Werbung überall aufpoppen und ich selbst spreche kein türkisch.

Die Polizei hat also de facto nicht auf dieser Seite geworben, sie hat Werbung auf dieser Seite nicht aktiv blockiert.
Die Empörung kann ich verstehen, finde sie persönlich aber komplett überzogen.
Gib mir ein paar Minuten und ich mach so nen Screenshot auf einer linksextrem verordneten Seite.
Oder einen ähnlich unpassenden.

Denn der "Enthüller" war im Prinzip derjenige, der mit seinem Surfverhalten diese Anzeige gezeigt bekommen hat.

Ich bekomme inzwischen auf jeder Seite Kinderspielzeug und Kinderkleidung zu sehen, ist irritierend, wenn man einen Artikel über Tod und Leid von Kindern liest (mir so passiert zB bei einem Artikel zum Seilbahnunglück) und rechts poppen spielende Kinder auf.
Da mach ich ja auch keinen Screenshot und starte einen Shitstorm gegen my-toys (als Beispiel), weil es unangebracht ist.

Für mich zeigt es, dass eben keiner der Leute die da reden auch nur den hauch einer Ahnung haben, worüber sie reden.
Wir haben 2021, in einer Tour werden Horrorgesetze in Bezug auf freies und unabhängiges Internet erlassen, die uns in unseren rechten beschneiden, aber da machen sie in Empörung das Maul auf, weil bei den 517.000 Domains auf der Blacklist eine vergessen wurde?

Die sollen weniger Zeit mit so nem Scheiß verschwenden, sondern sich lieber mal schlau machen, wie das überhaupt funktioniert! Und dann richtige Maßnahmen ergreifen um uns, unsere Daten zu schützen und Mechanismen gegen Online Hetze finden.

Und Nachtrag, wer sich kritisch nennt, dann aber zB den Nahostkonflikt zu 100% parteiisch im Twitterfeed präsentiert (das Wort Hamas konnte ich nicht einmal lesen und ich bin wahrlich kein großer Fan der israel. Siedlungspolitik, aber wer über das Wohl der Leute in Gaza redet, muss eben auch über die Ausnutzung und Unterdrückung dieser Leute durch die Hamas reden), der schürt den Verdacht auch andere Stories absolut einseitig darzustellen.

Was mir persönlich in allen Diskussionen über Rechtsradikalismus fehlt sind Ansätze eben auch junge Menschen, die links denken in Polizei und auch Bundeswehr zu bringen.
Man muss sich überlegen, dass zu meiner Zeit aufgrund der zahlreichen Soldaten aus dem Osten in München-Neubiberg die Linken stark dort vertreten waren.
Leute wie ich mit sozialdemokratischen oder grünen oder linken Politikaffinität waren sicher nicht in der Mehrheit, aber es gab etliche. Viele davon eben Seiteneinsteiger, clevere Jungs, Kinder der 80er, durch Möglichkeit auf Studium und weil der Job auch Spass gemacht hat, dann motiviert.

Solcher Nachwuchs muss auch motiviert werden in den Staatsdienst zu kommen. Schon damals war meine Meinung, dass eben nur wenn in der Exekutive Diversität in politischen Grundüberzeugungen herrscht, man diesen Krebs der Rechtsradikalismus ist effektiv bekämpfen kann.
Und keiner hat sich je Illusionen gemacht welche politische Richtung stärker angezogen wird.

Entschuldigt bitte, ist länger geworden als gedacht...
#
SemperFi schrieb:

Die Polizei hat nicht Google aktiv beauftragt eine Anzeige dort zu schalten.
Der Algorithmus nimmt Cookies, Nutzerdaten und zeigt Seiten, die man sich angesehen hat , bzw. die einen Kontext haben.

Als ich vor Jahren im Hosting support gearbeitet habe und Leute sich bei mir beschwert haben, dass sie auf ihren Seiten Werbung für Damenschlüpfer gesehen haben und was das soll, war nach der kurzen Nachfrage ob die denn wissen, dass ihr Surfverhalten diese Anzeigen beeinflußt, ganz schnell Ruhe.

Wenn meine Frau an meinen Computer geht, hab ich auch plötzlich türkische Werbung überall aufpoppen und ich selbst spreche kein türkisch.

Die Polizei hat also de facto nicht auf dieser Seite geworben, sie hat Werbung auf dieser Seite nicht aktiv blockiert.
Die Empörung kann ich verstehen, finde sie persönlich aber komplett überzogen.
Gib mir ein paar Minuten und ich mach so nen Screenshot auf einer linksextrem verordneten Seite.
Oder einen ähnlich unpassenden.

Denn der "Enthüller" war im Prinzip derjenige, der mit seinem Surfverhalten diese Anzeige gezeigt bekommen hat.

Ich bekomme inzwischen auf jeder Seite Kinderspielzeug und Kinderkleidung zu sehen, ist irritierend, wenn man einen Artikel über Tod und Leid von Kindern liest (mir so passiert zB bei einem Artikel zum Seilbahnunglück) und rechts poppen spielende Kinder auf.
Da mach ich ja auch keinen Screenshot und starte einen Shitstorm gegen my-toys (als Beispiel), weil es unangebracht ist.


Das ist schon richtig was du sagst, das habe ich ja auch so beim verlinken betont.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass man etwas Sorgfalt walten lassen kann um solche Seiten rauszufiltern.
Und wenn es sich in dem Fall dann noch um die Polizei handelt, dann muss man sogar Sorgfalt walten lassen.
Obs jetzt am Werbepartner liegt oder am Werbeschaltenden, das lässt sich nicht beantworten und somit auch keine Schuld zuweisen.
#
crazymike schrieb:

Gab es von Seiten der Vereine oder Land, Bund oder sonst was eigentlich mal die Überlegung dass bei Neustart (hoffentlich mit Teil auslastung der Stadien) geimpfte als 0 Personen zählen wie auch im privaten Kreis?


Am Bierstand in der Halbzeit.

„Ich hätte gerne 10 Bier für 0 Personen. Das macht dann 0 €, oder? Hehehe!“
#
Motoguzzi999 schrieb:

crazymike schrieb:

Gab es von Seiten der Vereine oder Land, Bund oder sonst was eigentlich mal die Überlegung dass bei Neustart (hoffentlich mit Teil auslastung der Stadien) geimpfte als 0 Personen zählen wie auch im privaten Kreis?


Am Bierstand in der Halbzeit.

„Ich hätte gerne 10 Bier für 0 Personen. Das macht dann 0 €, oder? Hehehe!“


Ja, mit 5% Alkohol pro Person höhöhöhöhö
#
Den Größenwahn des HSV unterschreib ich.

Aber Schalke? Die waren vor nicht allzulanger Zeit fast Meister und auch CL-Teilnehmer.
Größenwahn wäre gewesen, wenn man die CL dauerhaft hätte gewinnen wollen und die Bauern als Rekordmeister ablösen möchte.

Die Fans sind halt Schalker.
Sind mir lieber als viele Andere.